Kill' Em All

Kill' Em All

am 06.07.2006 22:52:19 von Heino Tiedemann

sagt das denn keiner?

Also ich möchte nicht wissen, wie viele Bands bei diesem Album geklaut
oder wenigstens abgegukt haben - und zwar alle: Black, Death, Thrash,
Speed usw.. Jetzt verstehe ich die Metalszene ein Stück weit besser.

Das ist definitiv Metallicas beste!

Heino


np: Metallica - Phantom LordAm Sun, 25 Jun 2006 11:19:35 +0200 schrieb Sebastian Göttschkes:

> Bathory

Hammerheart

> Cryptopsy

None So Vile
Once Was Not

> Emperor

At the Nightside Eclipse (Alte)
Anthems To The Welkin At Dusk (Grenze Alte/Neue)
Prometheus (Neue Emperor)

> Enslaved

Eld

> Satyricon

Re: Kill' Em All

am 06.07.2006 23:30:24 von Marco Grau

gedreht". Noch eine geniale
Band zu der Zeit waren Evil Dead, die hatten schon damals sehr gute
Politische Inhalte, falls Du mal drann kommst, schaue Dir den
Videoclip zu Reap wat you sow, der hatte schon Inhalte zum Thema Haie
abschlachten für Flossensuppe zum Inhalt. Es wird gezeigt wie die
Tiere am Haken an Board gezogen werden, die Flossen abgetrennt werden
und die Haie wieder in Wasser geworfen werden, lebend. Und noch manch
andere Fragwürdiege Methoden wie manche Menschen an ihre Nahrung
kommen.

Es grüßt MarcoPost removed (X-No-Archive: yes)Marco Grau <> wrote:

> On Thu, 06 Jul 2006 22:52:19 +0200, Heino Tiedemann
> <> wrote:
>
>>Das ist definitiv Metallicas beste!
>
> Von der Ki

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 09:39:19 von unknown

ll em All, bis zur Justice for A

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 09:44:14 von Heino Tiedemann

ll, waren Metallica so gut
> wie ohne Konkurenz,

Das glaube ich gerne. Naja, 86 wird dan Slayer dazugekommen sein.

> Noch eine geniale
> Band zu der Zeit waren Evil Dead, die hatten schon damals sehr gute
> Politische Inhalte, falls Du mal drann kommst, schaue Dir den
> Videoclip zu Reap wat you sow, der hatte schon Inhalte zum Thema Haie
> abschlachten für Flossensuppe zum Inhalt. Es wird gezeigt wie die
> Tiere am Haken an Board gezogen werden, die Flossen abgetrennt werden
> und die Haie wieder in Wasser geworfen werden, lebend. Und noch manch
> andere Fragwürdiege Methoden wie manche Menschen an ihre Nahrung
> kommen.


Übrigens: In Norddeutschland nicht anders: Die Sogenannte Büsum Krappe
(oder war es "Sylt-Krabbe"? Helgoland-Krabbe?" - egal) wird gefangen,
Beine und Scheren ausgerissen, und der Torso kommt wieder ab ins
Meer. Überleben wird sie das dann wohl auchnicht, aber muss man es SO
machen?



HeinoPost removed (X-No-Archive: yes)Matthias Mühlich <> wrote:

> Marco Grau schrieb:
>> Von der Kill em All, bis zur Justice for All, waren Metallica so gut
>> wie ohne Konkurenz,
>
> Metallica hatten das Glück, daß sie als erste ein Album draußen
> hatten

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 09:50:23 von unknown

. Aber "konkurrenzlos"

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:09:41 von muehlich

usw., um mal nur Bay Area zu nennen.
Alles Mitte 80er Jahre (Testament erst 1987; die hatten Probleme, ihr
erstes Album auf den Markt zu bringen).

BTW, Heino: wenn Dich "alte Schätzchen" interessieren, und sei es nur
aus "musikhistorischem Interesse" (wo kommt's her?), dann schau Dir auch
mal die Frühwerke von Running Wild an (gegründet 1976, erstes Album
1984!). Von Kreator oder Destruction kamen Mitte der 80er auch
wegweisende Alben.

Gruß,
MMFranz Steinhaeusler <> wrote:

> On Thu, 06 Jul 2006 22:52:19 +0200, Heino Tiedemann
> <> wrote:
>
> Hallo Heino!
>
>>Hallo,
>>
>>es ist Jul

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:09:54 von Heino Tiedemann

i. Es ist genau 23 Jahre her, das Metallica im Juli 1983 mit
>>ihrem ersten album "Kill' Em All" debütierten.
>>
>>Dieses Album hatte ich bis heute nie gehört.
>
> Was?? Das ist eine Bildungslücke! :)

Un davon habe ich noch viel mehr ;-)

>>Habs mir heute gekauft, und meine Arwartungen wurden 200%
>>Übertroffen.
>
> Ich habs mir 1992 nach "Nothing else matters" gekauft.
> Als ich das erste mal reinhörte, bekam ich einen gewaltigen
> Adrenalinausstoss! :-)

Das klappte also schon damals...

>>Was ist das denn bitte schon? 23 jahre altes Album und dann
>>sowas von obergeil!
>>
>>...Warum sagt das denn keiner?
>>
>
> Es sind auch die drei folgenden Alben wahnsinnig gut!

Die Kill' Em All ist meiner meinung nach das Juwel.

- Ride the Lightning: kenne ich leider auch (noch) nicht
- Mater Of Puppets: Schon besser, aber die Kill em All schlägt auch diese
- Justice For All: Staubt hier schon seit 10 Jahren bei mir rum,
teilweise nervend

>>Also ich möchte nicht wissen, wie viele Bands bei diesem Album geklaut
>>oder wenigstens abgegukt haben - und zwar alle: Black, Death, Thrash,
>>Speed usw.. Jetzt verstehe ich die Metalszene ein Stück weit besser.
>>
>>Das ist definitiv Metallicas beste!
>
> An Kreativität IMHO schwer zu übertreffen, was die
> vor über 20 Jahren schon zustande gebracht haben.

In der Tat. So eine "Erfindung" zu hinterlassen ist schon was großes.

>>np: Metallica - Phantom Lord
>
> Das Gitarrensolo von Phantom Lord ist eins der heftigsten
> die ich je gehört habe. Sonst "Hit the lights" (wahnsinnige
> Geschwindigkeit und Energie;
> Achtung: zum Autofahren NICHT geeigent :)
> )

Doch, sehr gut. Ich war 10 Minuten früher bei der Arbeit heute. ;)

Auch sehr Geil sind

- "(Anesthesia) Pulling Teeth", da ist pure Kunstund
- "Motorbreath", Kanllender Rock 'n Roll.

Heino

np: Metallica - WhiplashHeino Tiedemann wrote:
>> Ähem. Das Album findest Du recht häufig in Listen des Types "Die
>> besten Metal-Scheiben aller Zeiten"...
>
> Ich weiss.
>
> <Vorusrteil>
> Diese Listen sind oft vonlo euten, die einen anderen Geschmak haben
> als ich.
> </Vorusrteil>

Das geht mir da irgendwie aehnlich. Ich

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:14:28 von muehlich

arkness Descends" von Dark Angel empfohlen (1986).
Nochwas: Die "Pleasure to Kill" von Kreator (1986) *muß* man einfach
haben; das ist ein wesentlicher Einfluß der frühen Death Metal Bands.

Gruß,
MMMarco Grau schrieb:
> Von der Kill em All, bis zur Justice for All, waren Metallica so gut
> wie ohne Konkurenz,

Metallica hatten das Glück, daß sie als erste ein Album draußen hatten.
Aber "konkurrenzlos" kann man sie nun wirklich nicht nennen: Slayer
("Show No Mercy" ist auch von 1983!), Testament (als Legacy gegründet),
Exodus, Dark Angel, Agent Steel

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:15:08 von Heino Tiedemann

kann man sie nun wirklich nicht nennen:
> Slayer ("Show No Mercy" ist auch von 1983!),

Aber die hatten damit noch nicht ihren Durchbruch, oder?

> BTW, Heino: wenn Dich "alte Schätzchen" interessieren, und sei es nur
> aus "musikhistorischem Interesse" (wo kommt's her?), dann schau Dir
> auch mal die Frühwerke von Running Wild an (gegründet 1976, erstes
> Album 1984!). Von Kreator oder Destruction kamen Mitte der 80er auch
> wegweisende Alben.

Danke.

Also eigentlich bin ich nicht so an Historischem Metal.
interessiert. Gerade Thrash hat mich bisher (bis Gestern) nie
angesprochen.

Ich weiss auch nicht, was mit mir los ist ;-) Zum Beispiel habe ich
auch nie den Slayer Hype verstanden. Seit Gestern häre ich auch die
Gelegentlich.

Aber die "Kill' Em All" ist irgendwie was ganz besonderes. Und - auch
heute wirkt sich nicht alt! Bis auf das gedudel manchmal. Ich hasse
gedudel auf der Gitarre (was mich auch von Slayer meist abhält)

Heino


np: Slayer - Silent StreamOn Fri, 07 Jul 2006 09:44:14 +0200, Heino Tiedemann
<> wrote:

>Übrigens: In Norddeutschland nicht anders: Die Sogenannte Büsum Krappe
>(oder war es "Sylt-Krabbe"? Helgoland-Krabbe?" - egal) wird gefangen,
>Beine und Scheren ausgerissen, und der Torso kommt wieder ab ins

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:21:25 von Marco Grau

>Meer. Überleben wird sie das dann wohl auchnicht, aber muss man es SO
>machen?

Wie mal was neues gehört, ich finde mit den Fischern sollte man das
gleiche machen.

Es grüßt MarcoHeino Tiedemann schrieb:
> Was ist das denn bitte schon? 23 jahre altes Album und dann
> sowas von obergeil!
>
> ...Warum sagt das denn keiner?

Ähem. Das Album findest Du recht häufig in Listen des Types "Die besten
Metal-Scheiben aller Zeiten"...

BTW: Wer roheste Metal-Energie spüren will (bei zugegeben mäßigem
Sound), dem sei "D

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:21:55 von Heino Tiedemann

Metal-Scheiben aller Zeiten"...

Ich weiss.

<Vorusrteil>
Diese Listen sind oft vonlo euten, die einen anderen Geschmak haben
als ich.
</Vorusrteil>

> BTW: Wer roheste Metal-Energie spüren will (bei zugegeben mäßigem
> Sound), dem sei "Darkness Descends" von Dark Angel empfohlen
> (1986). Nochwas: Die "Pleasure to Kill" von Kreator (1986) *muß* man
> einfach haben; das ist ein wesentlicher Einfluß der frühen Death Metal
> Bands.

Hm, die Kreator muss ich mal anhören irgendwo.


Heino

np: Slayer - Behind the Crooked CrossMarco Grau <> wrote:

> On Fri, 07 Jul 2006 09:44:14 +0200, Heino Tiedemann
> <> wrote:
>
>>Übrigens: In Norddeutschland nicht anders: Die Sogenannte Büsum Krappe
>>(oder war es &

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:24:17 von Heino Tiedemann

quot;Sylt-Krabbe"? Helgoland-Krabbe?" - egal) wird gefangen,
>>Beine und Scheren ausgerissen, und der Torso kommt wieder ab ins
>>Meer. Überleben wird sie das dann wohl auchnicht, aber muss man es SO
>>machen?
>
> Wie mal was neues gehört, ich finde mit den Fischern sollte man das
> gleiche machen.

Yep.

Ich frage mich auch, wie man darauf kommt - also diese Idee in den
Kopf bekommt - das man einem Hai lebendig die Flossen abschneidet.

Was geht in so einem Kranken hirn vor?

HeinoHeino Tiedemann schrieb:
> Hallo,
>
> es ist Juli. Es ist genau 23 Jahre her, das Metallica im Juli 1983 mit
> ihrem ersten album "Kill' Em All" debütierten.
>
> Dieses Album hatte ich bis heute nie gehört.
>
> Habs mir heute gekauft, und meine Arwartungen wurden 200%
> Übertroffen.
>
> Was ist das denn bitte sc

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:39:39 von Christoph Schleifenbaum

hab mich mit dem ganzen alten
Metallica-Zeug noch nie so wirklich befasst...
Thrash ist fuer mich auch ein bisschen ein Buch mit sieben Siegeln,
wobei ich zumindest Slayer-technisch ein bisschen was kenne und auch
nicht schlecht finde (wobei die mich in Wacken arg enttaeuscht haben,
aber das ist ne andere Geschichte).

>> Nochwas: Die "Pleasure to Kill" von Kreator (1986) *muß* man
>> einfach haben; das ist ein wesentlicher Einfluß der frühen Death Metal
>> Bands.
>
> Hm, die Kreator muss ich mal anhören irgendwo.

Die kann ich dir empfehlen.


ChristophChristoph Schleifenbaum <> wrote:

> Heino Tiedemann wrote:
>>> Ähem. Das Album findest Du recht häufig in Listen des Types "Die
>>> besten Metal-Scheiben aller Zeiten"...
>> Ich weiss. <Vorusrteil>
>> Diese Listen sind oft vonlo euten, die einen ande

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 10:59:55 von Heino Tiedemann

ren Geschmak haben
>> als ich.
>> </Vorusrteil>
>
> Das geht mir da irgendwie aehnlich. Ich hab mich mit dem ganzen alten
> Metallica-Zeug noch nie so wirklich befasst...
> Thrash ist fuer mich auch ein bisschen ein Buch mit sieben Siegeln,
> wobei ich zumindest Slayer-technisch ein bisschen was kenne und auch
> nicht schlecht finde (wobei die mich in Wacken arg enttaeuscht haben,
> aber das ist ne andere Geschichte).

Yep, Ursache war der Mann am Ton. Er soll ein paar Substanzen
eingenommen haben, die nicht gerade die Konzentration fördern.

>>> Nochwas: Die "Pleasure to Kill" von Kreator (1986) *muß* man
>>> einfach haben; das ist ein wesentlicher Einfluß der frühen Death Metal
>>> Bands.
>> Hm, die Kreator muss ich mal anhören irgendwo.
>
> Die kann ich dir empfehlen.

Huch, DU?!

Schriebst Du nicht oben, das Dir Thrash ein Buch mit sieben siegeln
ist, und dass du gerade mal Slayer kennst?


Heino

np: Slayer - Manbdatory Suicide


PS.: Meine Empfehlung steht im Betreff ;)
Unbedingt kaufen. Amazon hat gerade Metallica Angebotswochen.Matthias Mühlich <> wrote:

> Heino Tiedemann schrieb:
>> Was ist das denn bitte schon? 23 jahre altes Album und dann
>> sowas von obergeil! ...Warum sagt das denn keiner?
>
> Ähem. Das Album findest Du recht häufig in Listen des Types "Die
> besten

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 11:15:27 von Stefan Badde

hon? 23 jahre altes Album und dann
> sowas von obergeil!
>
> ...Warum sagt das denn keiner?
>
> Also ich möchte nicht wissen, wie viele Bands bei diesem Album geklaut
> oder wenigstens abgegukt haben - und zwar alle: Black, Death, Thrash,
> Speed usw.. Jetzt verstehe ich die Metalszene ein Stück weit besser.
>
> Das ist definitiv Metallicas beste!
>
> Heino

Da krieg ich ja gleich feuchte Augen. Danke Heino! Und auch danke Herr
Mühlich für die aufgezählten Bands. Mit denen (Metallica, Slayer, Dark
Angel, Kreator, Destruction, Testament,...) bin ich metallisch erzogen
worden.

Da werd ich dieses Wochenende wohl ziemlich nostalgisch werden.

Servus,

StefanStefan Badde <> wrote:

> Heino Tiedemann schrieb:
>> Hallo,
>> es ist Juli. Es ist genau 23 Jahre her, das Metallica im Juli 1983
>> mit
>> ihrem ersten album "Kill' Em All" debütierten.
>> Dieses Album hatte ich bis heute nie gehört.
>> Habs mir heu

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 11:22:32 von Heino Tiedemann

te gekauft, und meine Arwartungen wurden 200%
>> Übertroffen.
>> Was ist das denn bitte schon? 23 jahre altes Album und dann
>> sowas von obergeil! ...Warum sagt das denn keiner?
>> Also ich möchte nicht wissen, wie viele Bands bei diesem Album
>> geklaut
>> oder wenigstens abgegukt haben - und zwar alle: Black, Death, Thrash,
>> Speed usw.. Jetzt verstehe ich die Metalszene ein Stück weit besser.
>> Das ist definitiv Metallicas beste!
>> Heino
>
> Da krieg ich ja gleich feuchte Augen. Danke Heino!

Huch, gern geschehen.

> Und auch danke Herr
> Mühlich für die aufgezählten Bands. Mit denen (Metallica, Slayer, Dark
> Angel, Kreator, Destruction, Testament,...) bin ich metallisch erzogen
> worden.

Tja, ich häre seit 2002 Metal. Der eine So, der endere so.

> Da werd ich dieses Wochenende wohl ziemlich nostalgisch werden.

Mach das! Die Faszination ist noch da drin.

HeinoHeino Tiedemann schrieb:
>> Da krieg ich ja gleich feuchte Augen. Danke Heino!
>
> Huch, gern geschehen.
>
>> Und auch danke Herr
>> Mühlich für die aufgezählten Bands. Mit denen (Metallica, Slayer, Dark
>> Angel, Kreator, Destruction, Testament,...) bin ich metallisch erzogen
>> worden.
>
> Tja, ich häre seit 2002 M

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 11:39:24 von Stefan Badde

etal. Der eine So, der endere so.
>
>> Da werd ich dieses Wochenende wohl ziemlich nostalgisch werden.
>
> Mach das! Die Faszination ist noch da drin.

Vor allem die "pleasure to kill" wird heftigst rotieren! Und nachdem ich
seit Wochen diese mir mal wieder anhören wollte und heute ein weiterer
Fingerzeig gekommen ist, komm ich ja schon gar nimmer aus. Genau wie die
"kill 'em all".

Servus,

StefanOn Fri, 07 Jul 2006 10:24:17 +0200, Heino Tiedemann
<> wrote:

>Was geht in so einem Kranken hirn vor?

Profitgier, in Japan zählt Haiflossensuppe als Aphrodisiakum, dabei
ist es ca 89% nur weicher Knorpel mit ein paar Fleisch und
Fettbestandteilen.

Es grüßt MarcoMarco

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 11:45:59 von Marco Grau

Grau <> wrote:

> On Fri, 07 Jul 2006 10:24:17 +0200, Heino Tiedemann
> <> wrote:
>
>>Was geht in so einem Kranken hirn vor?
>
> Profitgier, in Japan zählt Haiflossen

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 11:46:01 von Christian Wiederwald

ler gemacht und sind mit Slayer auf Tour
gegangen - die Reaktionen des Publikums waren nicht ganz so toll :-)Heino Tiedemann schrieb:

> Habs mir heute gekauft, und meine Arwartungen wurden 200%
> Übertroffen.

Das hängt von den Erwartungen ab. Wer nur den Schrott von heute
gewöhnt ist...

Kill 'em all ist leicht besser als Justice, kann aber Ride the Lighning
und Master Of Puppets nicht das Wasser reichen. Da hat ja auch Cliff
Burton kaum komponiert (ausser das

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 11:55:30 von Heino Tiedemann

suppe als Aphrodisiakum, dabei
> ist es ca 89% nur weicher Knorpel mit ein paar Fleisch und
> Fettbestandteilen.

Dann kann man das Tier aber zumindest Töten, und zwar vorher.

Heino> Zu dieser Zeit gab es die Band "Malice", die leider nie so richtig
> bekannt worden. Ich glaube so 1985.
> (eher so im Stil von Judas Priest).
> Die LP hatte ich damals auf Tonband kopiert ("In the beginning")
>
> "Stellar Master", "Rockin' With You" und "Air Attack" sind extrem gut.


Die ham dann ja mal den Feh

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 12:42:03 von Marco Grau

s Publikum wird es wohl nie mehr geben;-)

Es grüßt MarcoMarco Grau schrieb:
> Profitgier, in Japan zählt Haiflossensuppe als Aphrodisiakum, dabei
> ist es ca 89% nur weicher Knorpel mit ein paar Fleisch und
> Fettbestandteilen.

Nashörner (also die Hörner, nicht die Tiere) gelten ebenfalls als
Aphrodisiakum und sind auch nur ein paar zusammengewachsene Haare, als
wenn das was bringen soll... kauft euch lieber blaue Pillen und las

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 12:57:23 von muehlich

damit!

Gruß,
Dr. Matthias Mühlich, "Metal-Opa" mit 33 JahrenOn Fri, 7 Jul 2006 11:46:01 +0200, "Christian Wiederwald"
<> wrote:

>Die ham dann ja mal den Fehler gemacht und sind mit Slayer auf Tour
>gegangen - die Reaktionen des Publikums waren nicht ganz so toll :-)

Drollig war damals auch die Tour mit Anthrax und Public Enemy, n
buntere

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 13:02:27 von Thomas Thiele

Basssolo).
Alles mit Cliff Burton ist oberklasse, alles ohne eher
Durchschnittsware.

Wie andere schon sagten: Kill 'em all ist deswegen so hoffnungslos
überbewertet und Kultbehaftet weil es das erste derart überhaupt war.
Nicht weil es gegenüber der Konkurrenz herausragend war.Stefan Badde schrieb:
> Und auch danke Herr
> Mühlich für die aufgezählten Bands.

Na, na, na. "Matthias" reicht. ;-)

> Mit denen (Metallica, Slayer, Dark
> Angel, Kreator, Destruction, Testament,...) bin ich metallisch erzogen
> worden.
>
> Da werd ich dieses Wochenende wohl ziemlich nostalgisch werden.

Viel Spaß

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 13:12:49 von Stefan Offermann

st
die Tiere nicht eure Impotenz büssen.

Gruss, Stefan

--
student of geoinformatic

ifgi - institute for geoinformatics
www.ifgi.deDas Gerücht, dass sich das Wacken von Jahr zu Jahr vergrößert, kann ich
nur bestätigen. Ich bin seit 2001 dabei und bei dem Festval ist alles
gewachsen (leider auch die Preise von 99DM auf 80€)

Heino Tiedemann schrieb:
> "Jens Bernsdorf" <> wrote:
>
>> Heino Tiedemann schrieb:

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 13:34:38 von unknown

lernt) und war eigentlich recht

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 14:15:53 von Christoph Schleifenbaum

begeistert. Es ist eine andere
Art Thrash, wie ich finde...


Christoph

NP: Windir - FagningHeino Tiedemann wrote:
>> nicht schlecht finde (wobei die mich in Wacken arg enttaeuscht haben,
>> aber das ist ne andere Geschichte).
>
> Yep, Ursache war der Mann am Ton. Er soll ein paar Substanzen
> eingenommen haben, die nicht gerade die Konzentration fördern.

Aja - das war mir bislang nicht bekannt.

>>>> Nochwas: Die "Pleasure

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 14:21:05 von Christoph Schleifenbaum

to Kill" von Kreator (1986) *muß* man
>>>> einfach haben; das ist ein wesentlicher Einfluß der frühen Death Metal
>>>> Bands.
>>> Hm, die Kreator muss ich mal anhören irgendwo.
>> Die kann ich dir empfehlen.
>
> Huch, DU?!

Wobei mir die "Violent Revolution" eigentlich mehr zusagt. Ist halt eher
eine neuere (ich weiss gar nicht, von wann).


Christoph

NP: Kreator - All of the same bloodStefan Offermann schrieb:
> Hast du die Artillery - B.A.C.K. verpasst?

Nein.

*nachguck*

Stimmt, 1999, fällt auch noch in Bereich. Schöne Scheibe.

Gruß,
MMMatthias Mühlich <> wrote:

> Stefan Badde schrieb:
>> Und auch d

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 14:51:30 von Heino Tiedemann

k">franz.steinhaeusler@gmx.at> wrote:
>>> Ich habs mir 1992 nach "Nothing else matters" gekauft.
>>> Als ich das erste mal reinhörte, bekam ich einen gewaltigen
>>> Adrenalinausstoss! :-)
>>
>>Das klappte also schon damals...
>
> Die umgekehrte Reihenfolge des Erwerbs wäre schlechter gewesen!

Absolut.

Da Kill' Em All das Meisterstück ist, kann der Rest nur enttäuschen
(im direkten Vergleich).

Für jemenden, der Die Alben in ihrer natürlichen Reihenfolge erwarb
muss das schlimm gewesen sein.

>>> Es sind auch die drei folgenden Alben wahnsinnig gut!
>>
>>Die Kill' Em All ist meiner meinung nach das Juwel.
>>
>>- Ride the Lightning: kenne ich leider auch (noch) nicht
>
> Ist für mich nicht soo überragend, nicht mehr ganz so unbekümmert.
> Es wurde mehr experimentiert und ist nicht mehr ganz so geradlinig
> wie Kill 'em all.
> James hat immer noch seine schrille Stimme, die zu den meisten
> Songs aber eh gut passt.

Du findest auch, das Seine Stimme sich verändert hat? Ich nänlich
auch. Master of Puppets ist schon eher spätere Stimme.

>>- Mater Of Puppets: Schon besser, aber die Kill em All schlägt auch diese
>
> Ex equo mit Kill 'em all, James Steimme hat eine Wandlung durchgemacht,
> wirkt jetzt erwachsener und gesetzter.
> "Battery" und "Orion" sind eingängige Songs.
> "Master Of Puppets" (perfekte langsame Mittelpassage, die
> sich dann super steigert bis zu einem richtigen Feuerwerk) und "Welcome
> Home (Sanitarium)" (dramatisch, hämmernd) sind meiner Songs,
> deren Genialität sich erst später zeigt.

ich steh auf "Damage Inc."!

> Was mich fasziniert. Jede CD (bis Reload) hat irgendwie eine eigene
> Handschrift.

Du meinst, bis Laod ohne "re" davor, richtig?

> Noch etwas zu den Nachfolge CD's:
>
> Was ich interessant finde, ist die Zwiespältigkeit der meisten
> Leute von Reload und Load.

Ich bin nicht so "well known" mit denen. Meine Mitbewohner im Studium
hörten die immer. Ich hörte noch wenig bis keinen Metal.

Die Load fand ich damals jednfalls schon sehr weich. Die Re-Load fand
ich dann wieder "hart".

Heino


np: Metallica - Disposable HeroesAm 07.07.06 (10:14) schrieb Matthias Mühlich:

> Nochwas: Die "Pleasure to Kill" von Kreator (1986) *muß* man einfach
> haben; das ist ein wesentlicher Einfluß der frühen Death Metal Bands.

Absolut und auch die Endless Pain nicht vergessen. Aber besser finde
ich trotzdem und immernoch die Infernal Oberkill von Destruction.


cu, Heiko
np: Metalli

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 14:54:39 von Heino Tiedemann

/> >
> Aber Kreator hoer ich mir ab und an doch ganz gern an :)
> Hab sie auch auf Wacken 2002 angeschaut (eigentlich da erst
> kennengelernt) und war eigentlich recht begeistert. Es ist eine andere
> Art Thrash, wie ich finde...

Yo, finde ich auch.


Ich hab sie mal auf einem Konzert im hamburg kennnegelernt. Haben
einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
<>


Heino"Franz Steinhaeusler" <> schrieb im
Newsbeitrag news:
> On Thu, 06 Jul 2006 23:30:24 +0200, Marco Grau
> <nekekami@on-luebeck.de>
> wrote:

> > Zu dieser Zeit gab es die Band "Malice", die leider nie so richtig
> bekannt worden. Ich glaube so 1985.
> (eher so im Stil von Judas Priest).
> Die LP hatte ich damals auf Tonband kopiert ("In the beginning")
>
> "Stellar Master", "Rockin' With You" und "Air Attack" sind extrem gut.
>

Na ja, die Band ist damals extrem gehypt worden.
Ich fand die Platte einach nur scheisse. Auch heute noch...

/AMatthias Mühlich wrote:

> * Exodus - Bonded By Blood (1985)
> * Exodus - Impact Is Imminent (1990) [3]

Auf der Live-Scheibe "Another Lesson In Violence" sind all die richtig
geilen alten Exodus-Songs in sauguter Qualität drauf. Da braucht man die
Studioversuche gar nicht mehr zu hören.

> * Megadeth - Rust In Peace (1990)

Auch wen

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 18:20:27 von Marco Grau

990) [3]
>
>
> Auf der Live-Scheibe "Another Lesson In Violence" sind all die richtig
> geilen alten Exodus-Songs in sauguter Qualität drauf. Da braucht man die
> Studioversuche gar nicht mehr zu hören.

Die "Impact Is Imminent&qu

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 20:03:15 von Marco Grau

e mal ein Ohr auf die Band Spellbound
werfen, hatte letztes Jahr für 10Euro die erste CD von denen gekauft,
und ich muss sagen, alte Kreatorfans kommen voll auf ihre kosten, auch
ein wenig von alten Destruction Scheiben ist rauszuhören.

Es grüßt MarcoPost removed (X-No-Archive: yes)Post removed (X-No-Archive: yes)Post removed (X-No-Archive: yes)Matthias Mühlich schrieb:
[...]
> Die Highlights, muß man haben:
[...]
> Okay, Sodom und Tankard sind bei der Stange geblieben und haben in
> schöner Regelmäßigkeit ordentliche, aber letztlich IMO doch belanglose
> Alben produziert. Delirious, Perzonal War und paar andere kleinere B

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 21:38:20 von unknown

, die das Thrash Revival aus dem

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 21:51:38 von unknown

Untergrund angeschoben

Re: Kill' Em All

am 07.07.2006 21:54:18 von unknown

ands
> kenne ich noch

Re: Kill' Em All

am 08.07.2006 07:33:28 von Heino Tiedemann

k">franz.steinhaeusler@gmx.at> wrote:
>>
>>> On Fri, 07 Jul 2006 10:09:54 +0200, Heino Tiedemann
>>> <> wrote:
>>>
>>>>Franz Steinhaeusler <> wrote:
>>>>> Ich habs mir 1992 nach "Nothing else matters" gekauft.
>>>>> Als ich das erste mal reinhörte, bekam ich einen gewaltigen
>>>>> Adrenalinausstoss! :-)
>>>>
>>>>Das klappte also schon damals...
>>>
>>> Die umgekehrte Reihenfolge des Erwerbs wäre schlechter gewesen!
>>
>>Absolut.
>
> Ja, ich hätte mir wahrscheinlich keine mehr geordert.

Äh, Du meinst, der kauf der Kill 'Em All hätte dich abgeschreckt?

>>np: Metallica - Disposable Heroes
>
> Leider kenne ich die Charta nicht
> ich meine was das np bedeutet,
> und aus google bin ich auch nicht schlau geworden,
> aber ich habe so meine Vermutung ;)

<>

> Ich würde sagen:
> np : Metallica - Bleeding me

;-)

HeinoAm 08.07.06 (01:39) schrieb Hendrik Weimer:

> Im eher deathigen
> Grenzbereich fallen mir noch spontan Impending Doom mit "Signum of
> Hate" ein.

Wobei die ja früher mehr im Black Metal unterwegs waren. Aber der
Thrash ist bei denen immer rauszuhören.


cu, Heiko
np: nixStefan Badde schrieb:
> Hello!
>
> Bin

Re: Kill' Em All

am 08.07.2006 07:49:54 von Heiko Unger

fft, aber er ist nie
>>eingetreten. Bis zum Black-Album sind es noch Metallica, danach
>>nicht mehr.
>>
>
> Ich möchte sie eh nicht verteidigen, bestimmt war bereits vor dem
> Schwarzen Album der Kommerzgedanke vordergründig.

So ist es. Auch kann ich mich noch erinnern, wie damals im Hammer
und in der Bravo Leserbriefe an Metallica gerichtet wurden, wo die
'Fans' Angst hatten, daß M einfach zu groß werden würden und sie
dann jeder hört. Aber so ist es ja dann auch gekommen.


cu, Heiko
np: Pantheïst # Don't MournPost removed (X-No-Archive: yes)Heino Tiedemann wrote:
>>>> Die umgekehrte Reihenfolge des Erwerbs wäre schlechter gewesen!
>>> Absolut.
>> Ja, ich hätte mir wahrscheinlich keine mehr geordert.
>
> Äh, Du meinst, der kauf der Kill 'Em All hätte dich abgeschreckt?

Nein, ich denke eher der Kauf der Nachfolger bei gleichzeitiger
Kenntniss der K

Re: St. Anger

am 08.07.2006 08:48:47 von richard.friedrich

Momente drin)
> 5: st. anger
> (Juhu! Metallica "knallt" wieder. Und die drums im wahrsten Sinne des
> Wortes...)
> 6: Schwarzes Album
> (Tja...bis auf "wherever i may roam" kein Song, der mich aus den Socken
> zieht. Wobei "nothing else matters" natürlich ein herrliches Lied ist.)
> 7: Garage Inc.
>
> Sonst haben die ja nix mehr rausgebracht, oder? ;-)

S&M? Load? ReLoad? ;-)

Shalom
F.Am 07.07.06 (21:54) schrieb Franz Steinhäusler:

>>> So nachdem ich sie doch wieder das eine oder andere mal einlegte,
>>> änderte sich langsam meine Meinung, und nach oftmaligen Hören möchte ich
>>> behaupten, dass sie besser ist als das Black Album
>>> und sogar "And justice for all".
>>
>>Diesen Effekt hatte ich bei mir erho

Re: Kill' Em All

am 08.07.2006 10:30:30 von Christoph Schleifenbaum


ChristophPost removed (X-No-Archive: yes)Post removed (X-No-Archive: yes)Rainer R. Friedrich schrieb:
> Stefan Badde schrieb:
>> Hello!
>>
>> Bin ich hier eigentlich der einzige, der die "st. anger" auf alle
>> Fälle noch vor dem "Schwarzen Album" ansiedelt?
>>
>> Reihenfolge:
>> 1-3: kill 'em all, ride the lightning, master

Re: Kill' Em All

am 08.07.2006 10:56:58 von unknown

zierung je nach Stimmung)

Re: Kill' Em All

am 08.07.2006 11:09:57 von unknown

of puppets
>> (Plat

Re: Kill' Em All

am 08.07.2006 11:15:12 von unknown

ill 'em all. Oder?

Re: St. Anger

am 08.07.2006 15:10:42 von Stefan Badde

>> 4: justice for all
>> (hat aber schon sehr langweilige Momente drin)
>> 5: st. anger
>> (Juhu! Metallica "knallt" wieder. Und die drums im wahrsten Sinne des
>> Wortes...)
>> 6: Schwarzes Album
>> (Tja...bis auf "wherever i may roam" kein Song, der mich aus den
>> Socken zieht. Wobei "nothing else matters" natürlich ein herrliches
>> Lied ist.)
>> 7: Garage Inc.
>>
>> Sonst haben die ja nix mehr rausgebracht, oder? ;-)
>
> S&M? Load? ReLoad? ;-)

Ach, die sind von Metallica?

Sachen gibts... ;-)

StefanJoerg Poth schrieb:
> * Destruction - Mad Butcher (1987)
> * Sacred Reich - The American Way (1990)
> * Tankard - Zombie Attack (1986) (hier bist Du ja etwas anderer Meinung...)
> * Testament - The New Order (1988)

Stimmt. Die gehören unbedingt dazu!

StefanStefan Badde schrieb:
> Rainer R. Friedrich schrieb:
>> Stefan Badde schrieb:
>

Re: St. Anger

am 08.07.2006 15:32:28 von richard.friedrich

r of puppets
>>> (Platzierung je nach Stimmung)
>>> 4: justice for all
>>> (hat aber schon sehr langweilige Momente drin)
>>> 5: st. anger
>>> (Juhu! Metallica "knallt" wieder. Und die drums im wahrsten Sinne des
>>> Wortes...)
>>> 6: Schwarzes Album
>>> (Tja...bis auf "wherever i may roam" kein Song, der mich aus den
>>> Socken zieht. Wobei "nothing else matters" natürlich ein herrliches
>>> Lied ist.)
>>> 7: Garage Inc.
>>>
>>> Sonst haben die ja nix mehr rausgebracht, oder? ;-)
>> S&M? Load? ReLoad? ;-)
>
> Ach, die sind von Metallica?
>
> Sachen gibts... ;-)

Wenn eine Platte schon S&M heisste =8-)

Shalom
F."Dieter Thill" <> wrote:

> Heino Tiedemann wrote:
>
>> Marco Grau <> wrote:
>>
>> > On Fri, 07 Jul 2006 09:44:14 +0200, Heino Tiedemann
>> > <

Re: Kill' Em All

am 08.07.2006 21:37:34 von Heino Tiedemann

f="mailto:rotkaps_spam_trap@gmx.de" target="_blank">rotkaps_spam_trap@gmx.de> wrote:
>> >
>> > > Übrigens: In Norddeutschland nicht anders: Die Sogenannte Büsum Krappe
>> > > (oder war es "Sylt-Krabbe"? Helgoland-Krabbe?" - egal) wird gefangen,
>> > > Beine und Scheren ausgerissen, und der Torso kommt wieder ab ins
>> > > Meer. Überleben wird sie das dann wohl auchnicht, aber muss man es SO
>> > > machen?
>> >
>> > Wie mal was neues gehört, ich finde mit den Fischern sollte man das
>> > gleiche machen.
>>
>> Yep.
>>
>> Ich frage mich auch, wie man darauf kommt - also diese Idee in den
>> Kopf bekommt - das man einem Hai lebendig die Flossen abschneidet.
>>
>> Was geht in so einem Kranken hirn vor?
>
> Der Versuch mit der Befriedigung der Gelüste noch viel krankerer Gehirne
> die Seinen halbwegs über die Runden zu bekommen? Ohne einen Markt für
> diese "Genüsse" gäbs die ganzen Widerwärtigkeiten garnicht erst.

Selbst dabei könnte man den fisch zumindest VORHER Töten.

Heino[Konzerte]

Die Apokalyptischen Reiter, Disaster K.F.W., My Demon's Diversity -
Weimarer Betriebsausflug :)

M.
--
NP: Recapture - Born In ChaosDaniel Weber <> wrote:

> Guter Grindcore:
> Terrorizer - World Downfall

Wenn Terrorizer gefällt, dann vielleicht

Re: Kill' Em All

am 09.07.2006 15:03:52 von Psychowalze

ne einen Markt für
>>diese "Genüsse" gäbs die ganzen Widerwärtigkeiten garnicht erst.
>
> Selbst dabei könnte man den fisch zumindest VORHER Töten.

Was man uns in der 5.Schulklasse erzählt hat, finde ich auch krass:
Für Froschschenkel reißt man in China auch nur die Schenkel raus und der
restliche Körper wird einfach zurück in den Wald geschmissen...

Gruß,
Nicki

NP: TOOL - lateralusHeino Tiedemann schrieb:

> Aber die "Kill' Em All" ist irgendwie was ganz besonderes. Und - auch
> heute wirkt sich nicht alt! Bis auf das gedudel manchmal. Ich hasse
> gedudel auf der Gitarre (was mich auch von Slayer meist abhält)

Die Solis an Slayer finde ich auch nicht gut. Hält mich auch ab es zu
hören. Jeder Metaller mag (bzw. liebt) Slayer - ich nicht...

Re: Kill' Em All

am 09.07.2006 15:11:32 von Heino Tiedemann

em Kranken hirn vor?
>>>Der Versuch mit der Befriedigung der Gelüste noch viel krankerer Gehirne
>>>die Seinen halbwegs über die Runden zu bekommen? Ohne einen Markt für
>>>diese "Genüsse" gäbs die ganzen Widerwärtigkeiten garnicht erst.
>>
>> Selbst dabei könnte man den fisch zumindest VORHER Töten.
>
> Was man uns in der 5.Schulklasse erzählt hat, finde ich auch krass:
> Für Froschschenkel reißt man in China auch nur die Schenkel raus und der
> restliche Körper wird einfach zurück in den Wald geschmissen...

Was ja der Behandlung der Büsum-Krabbe gleich kommt. Beine Raus und
Torso ins Meer zurück.



Heino

PS.:
Ach Nicole, sehen wir uns auf dem Headbangers Open Air am Freitag?Nicole Schuerzinger <> wrote:

> Heino Tiedemann schrieb:
>
>> Aber die "Kill' Em All" ist irgendwie was ganz besonderes. Und - auch
>> heute wirkt sich nicht alt! Bis auf das gedudel manchmal. Ich hasse
>> gedudel auf der Gitarre (was mich auch von Slayer

Re: Kill' Em All

am 09.07.2006 15:12:07 von Psychowalze

/> Werde oft deswegen blöd angeredet!

Gruß,
Nicki

NP: GWAR - hell-o!Nicole Schuerzinger <> wrote:

> Heino Tiedemann schrieb:
>
>>>>Ich frage mich auch, wie man darauf kommt - also diese Idee in den
>>>>Kopf bekommt - das man einem Hai lebendig die Flossen abschneidet.
>>>>
>>>>Was geht in so ein

Re: Kill' Em All

am 09.07.2006 15:19:53 von Heino Tiedemann

meist abhält)
>
> Die Solis an Slayer finde ich auch nicht gut. Hält mich auch ab es zu
> hören. Jeder Metaller mag (bzw. liebt) Slayer - ich nicht...
> Werde oft deswegen blöd angeredet!

Magst Du auch sonst nicht dieses gedudel, odet beschränkt sich das auf
Slayer?

HeinoNicole Schuerzinger schrieb:
[...]
> Assasin finde ich auch ziemlich geil.
> Hätte ich nicht mehr für möglich gehalten, aber ich durfte sie im April
> in der Warm-Up-Show eines Festivals live sehen - war super!
[...]

Assassin gibts noch? Ich dachte sie hätten sich aufgelöst.
Live würde ich die auch gerne mal sehen *neidisch sei* ;o)

Brechen sie heute

Re: Kill' Em All

am 09.07.2006 15:51:04 von Kai Jung

was neues, dass müsst ihr euch anhören. und dann saßen wir da,
hörten Kill 'em All und keiner konnte es fassen. einfach nur wortlos
dagesessen und damals (noch) nicht verstanden, was das jetzt war. Als dann
Ride the Lightning rauskam, waren wir etwas besser vorbereitet, aber das
Album setzte noch einen oben drauf. irgendwie ging ein raunen durch die
szene damals. nächste aktion war dann ein open air auf der loreley im
september '85. (War von euch jemand da?) Headliner waren Venom, aber wir
sind nur wegen Metallica hin. Wir mussten trampen, und das war verdammt
schwierig aus dem Westerwald raus nach St Goar zu kommen. Vom heimweg ganz
zu schweigen.
Mit Master of Puppets kam dann nochmal ein Hammer, danach hab ich zwar die
Platten alle gekauft, aber immer seltener gehört als die alten sachen.
Ich gehöre übrigens auch zu denen, die St. Anger lieber hören als z.B. das
schwarze Album oder Justice...

Froh, von Anfang an dabeigewesen zu sein:

KaiFranz Steinhäusler schrieb:
> Hätte ich die Metallica CD's
> in deren chronologischer Reihenfolge gekauft,
> hätte ich mir nach dem Black Album keine
> CD mehr von ihnen gekauft.

Ich habe mir schon das schwarze Album nicht mehr gekauft. (War aber
davon auch nicht alles chronologisch.)

Von komischen CD-Titeln liest man hier. Also wirklich: Gibt's von

Re: Kill' Em All

am 09.07.2006 17:18:33 von muehlich

> Metallica denn mehr als 4 komplette Alben? ;-)

Gruß,
MMDass keine auf die Idee kommt diese Karte haben zu wollen ich habe
zugeschlagen MUHAHA

Mein erstes Mal Wacken kann kommen :)Kai Jung <> wrote:

> Heino Tiedemann tippte:
>
> [...]
>
>> Für jemenden, der Die Alben in ihrer natürlichen Reihenfolge erwarb
>&

Re: Kill' Em All

am 09.07.2006 21:16:11 von Heino Tiedemann


> meiner Erinnerung (bin jetzt 41!) war das so:
>
> da kam einer meiner kumpels mit der platte in der hand an mit den worten:
> ich hab hier was neues, dass müsst ihr euch anhören. und dann saßen wir da,
> hörten Kill 'em All und keiner konnte es fassen.

Ich kann es mir Bildlich vorstellen.

> einfach nur wortlos
> dagesessen und damals (noch) nicht verstanden, was das jetzt war. Als dann
> Ride the Lightning rauskam, waren wir etwas besser vorbereitet, aber das
> Album setzte noch einen oben drauf.

Ich lgaube, dieses letzte Glied in der Metallica Kette mus sich mir
unbedingt besorgen...

> irgendwie ging ein raunen durch die
> szene damals. nächste aktion war dann ein open air auf der loreley im
> september '85. (War von euch jemand da?) Headliner waren Venom, aber wir
> sind nur wegen Metallica hin. Wir mussten trampen, und das war verdammt
> schwierig aus dem Westerwald raus nach St Goar zu kommen. Vom heimweg ganz
> zu schweigen.
> Mit Master of Puppets kam dann nochmal ein Hammer,

Also zur "Kill 'em All" sieht die alt aus. Dem gesang fehlt das
hässliche, rohe".

> danach hab ich zwar die
> Platten alle gekauft, aber immer seltener gehört als die alten sachen.

DAS meine ich. Das muss enttäuschend gewesen sein.

> Ich gehöre übrigens auch zu denen, die St. Anger lieber hören als z.B. das
> schwarze Album oder Justice...

ich kenne St Anger nicht. Aber "das Schwarze" dreht hier nie. Justice
selten. die Scheiben haben nix, was reizt.

HeinoStefan Offermann wrote:
> Dass keine auf die Idee kommt diese Karte haben zu wollen ich habe
> zugeschlagen MUHAHA

Die meisten sind halt schon versorgt ;)

>
> Mein erstes Mal Wacken kann kommen :)

Viel Spass!


Christoph

NP: Ensiferum - Hero in a dreamRainer R. Friedrich wrote:
>
> Wenn eine Platte sch

Re: St. Anger

am 10.07.2006 00:49:42 von Christoph Rauch

49:42 +0200, Christoph Rauch <>
wrote:

>Wobei die S&M vom Sound her schon wirklich verdammt gut ist. Auf ner
>anständigen Anlage haut das ziemlich rein, wenn auch die Stimme von
>James etwas fehl am Platz wirkt. Wer Orchester mag wird natürlich
>besonders gut bedient.

Re: St. Anger

am 10.07.2006 01:53:49 von Marco Grau


Wenn schon Metal mit Orchester, dann die alten Scheiben von Rage mit
dem Prager Synphonieorchester, die beste ist davon immer noch die
Lingua Mortis, und oh Schreck, das war Jahre vor Metallicas S&M.

Des weiteren komme dann noch Alben von Therion dazu, Haggard darf man
auch nicht vergessen, und die Studioscheiben von Rhapsody bringen auch
einen Klassikbombast Sound in die Gehörgänge.

Es grüßt Marco* Christoph Rauch wrote:
> Rainer R. Friedrich wrote:
>> Wenn eine Platte schon S&M heisste =8-)
>
> Wobei die S&M vom Sound her schon wirklich verdammt gut ist.

Japp. Ich krieg zwar immer wieder seltsame Blicke zugeworfen, wenn ich
mich positiv ueber die S&M aeussere, aber das passt einfach.

NorbertAm Wed, 05 Jul 2006 09:16:10 +0

Re: St. Anger

am 10.07.2006 08:43:52 von Norbert Tretkowski

200 schrieb Christoph Schleifenbaum:

> Sebastian Göttschkes wrote:
>> Candlemass
>
> Ich bin mit denen jetzt nicht so wirklich vertraut. Aber machen die
> nicht eher Doom?

Das werde ich bald herausfinden. CD ist heute angekommen :-) Zu den anderen
Tipps kann ich noch wenig sagen, hatte echt mehr zu tun als gedacht und

Re: St. Anger

am 11.07.2006 11:46:22 von Daniel Weber

ist
nicht mehr so dreckig wie die Kill 'em All oder die Ride The Lightning,
aber sie ist eine verdammt geile Kopfhörerplatte. Die Texte sind genial,
die Riffs gorßartig und die Rhythmusfrktion gibt ihr bestes. Und das ist
verdammt viel. Ok, der charakteristische Bass von Cliff Burton (RIP)
fehlt, aber Newsted spielt einfach herrlich druckvoll und massiv. Geil.
Meine persönlichen Faves (soweit wie möcglich) sind One (einfach nur
geil, meine erste und bis jetzt längste Gänsehaut bei Musik), der
fantastische Opener Blackened, Thrash as fuck, und Frayed Ends Of Sanity
(Besser kann man die road to insanity nicht umschreiben) Stünde auf
meiner Liste definitv und unangefochten auf Platz 1.

> 5: st. anger
> (Juhu! Metallica "knallt" wieder. Und die drums im wahrsten Sinne des
> Wortes...)

Jap. Verdammt schöne Abrissbirne zum Aggressionsabbau. Kein Metallica im
klassischen Sinne, aber vielleicht die notwendige Katharsis für weitere
Großtaten... ;-)

> 6: Schwarzes Album
> (Tja...bis auf "wherever i may roam" kein Song, der mich aus den Socken
> zieht. Wobei "nothing else matters" natürlich ein herrliches Lied ist.)

Ichz kann es nicht mehr hören... Als dann auch noch die Klassikversion
rauskam, wars ganz vorbei... Zu deutsch: Mir hängts zum Hals raus :-)
Aber Wherever I May Roam ist fantastisch gut.

> Sonst haben die ja nix mehr rausgebracht, oder? ;-)

Nix, was der Rede wert wäre...

Alla,

Daniel

np: Metallica - Jump In the Fire
(irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Nr. 1 der nächsten NP-Liste
feststeht. Danke für den Thread Heino :-))On Tue, 11 Jul 2006 07:03:19 +0200, Heiko Unger
<"dunkelland<-no_spam->"@web.de> wrote:

>Ich nur bis zur 'Garage...'. Aber dafür auch als Vinyl und
>zusätzlich noch ein paar Pressungen, welche so nicht auf dem Markt
>kamen. So blau, grün, rote... ;-)

Habe hier noch die Masters als Picture :-)

Es grüßt Marco:-)Christoph Schleifenbaum wr

Re: Kill' Em All

am 11.07.2006 11:52:42 von Daniel Weber

cht bekannt.
>
>>>>> Nochwas: Die "Pleasure to Kill" von Kreator (1986) *muß* man
>>>>> einfach haben; das ist ein wesentlicher Einfluß der frühen Death Metal
>>>>> Bands.
>>>> Hm, die Kreator muss ich mal anhören irgendwo.
>>> Die kann ich dir empfehlen.
>>
>> Huch, DU?!
>
> Wobei mir die "Violent Revolution" eigentlich mehr zusagt. Ist halt eher
> eine neuere (ich weiss gar nicht, von wann).

2002. DIE Überraschung zu der Zeit. Endorama und Outcast sind zwar geile
Platten, aber kein Kreator. (Der Beliebtheitsgrad liegt ungefähr bei
Load/Reload, so als Vergleich... h;)). Die Violent Revolutuion hat mich
dann ziemlich weggehauen, ich war schon der Meinung, dass der T(h)rash
endgültig im Eimer wäre. Aber nix is, plötzlich lebt die deutsche Szene
wieder und auch Sodom und Destruction sind wieder da. Hiffentlich
reissen sich jetzt noch die Herren aus der Bay Area am Riemen und
bringen Platten raus statt ewige Reuniontouren zu fahren, gell
Testament... Ruhmreiche Ausnahme ist wie immer Exodus (diesmal vergesse
ich sie nicht, MM ;))

Alla,

Daniel

np: Metallica - Whiplash

Bang your head against the stage...
Acting like a maniac...Matthias Mühlich schrieb:
> War schon Mitte Juni ausverkauft. Karten gibt's jetzt nur noch (ab und
> zu) über das Forum der Dong-Homepage oder bei den großen bekannten
> Internet-Auktionshaus (schau z.B. mal Artikelnummer 230006657145 - 35
> EUR Sofortkauf ist noch im Rahmen, die Tickets gehen bei eBay auch mal
> gerne teurer weg).
Für das gleiche Geld fahr ich mehrere Tag

Re: Kill' Em All

am 11.07.2006 14:04:22 von muehlich

t;Renewal" (1992 -
was ein Schei*!!) und 2001 tot. Kreators "Renewal" und Sepulturas "Chaos
AD" sind meine beiden Musterbeispiele für "ohne Reinhören gekauft und es
immer bereut".

> Endorama und Outcast sind zwar geile
> Platten, aber kein Kreator.

Die "Cause for Conflict" und die beiden von Dir genannten CDs habe ich
mir erst nach der "Violent Revolution" gekauft. Mittlerweile finde ich
die "Cause for Conflict" und die "Outcast" auch recht gut, die
"Endorama" sogar genial (zumindest die erste Hälfte der CD); die
Endorama ist mit deutlichem Abstand die beste CD zwischen "Coma of
Souls" und "Violent Revolution". BTW: Ich weiß, daß ich damit unter den
Kreator-Fans ziemlich alleine stehe; wenige überzeugte Thrasher mögen
die "Endorama". :-)

Im übrigen denke ich, daß Kreator ohne die Ausflüge in fremde
musikalische Gefilde aus den 90ern nicht im aktuellen Jahrzehnt (bisher)
zwei so starke CDs hätten komponieren können. Denn was ich immer an
Kreator geschätzt habe, war nicht in erster Linie die Spielkunst der
Musiker, sondern die herausragenden Songwriting-Fähigkeiten.

> Aber nix is, plötzlich lebt die deutsche Szene
> wieder und auch Sodom und Destruction sind wieder da.

Man hat es zumindest auch vorher (d.h. vor der "Violent Revolution")
schon hoffen können. Im Underground und bei kleinen Bands gab es schon
vielversprechende Signale für ein Thrash-Revival.

> Hiffentlich
> reissen sich jetzt noch die Herren aus der Bay Area am Riemen und
> bringen Platten raus statt ewige Reuniontouren zu fahren, gell
> Testament...

Full ACK. So geil ich die Testament-Tour mit Alex Skolnick fand:
Vergangenheit ist Vergangenheit und wird nicht wieder lebendig. Kreator
machen es vor, wie man neue Einflüsse vorarbeiten kann und trotzdem
*den* *alten* *Geist* bewahrt.

> Ruhmreiche Ausnahme ist wie immer Exodus (diesmal vergesse
> ich sie nicht, MM ;))

Danke, sehr schön! ;-)))

Gruß,
MM

> np: Metallica - Whiplash
>
> Bang your head against the stage...
> Acting like a maniac...

Whiplash!!Heino Tiedemann schrieb:
>>>dieses Wochenende ist Headbangers Open Air (bei Elmshorn /
>>>Schleswig-Holstein). Wen sieht man dort?
>>>
>>><>
>>Du kannst dir nicht vorstellen wie ich Dich beneide! :-(
>>Hast Du meinen Thread gelesen, Heino?

Re: Kill' Em All

am 11.07.2006 15:00:20 von Daniel Weber

rigen denke ich, daß Kreator ohne die Ausflüge in fremde
> musikalische Gefilde aus den 90ern nicht im aktuellen Jahrzehnt (bisher)
> zwei so starke CDs hätten komponieren können. Denn was ich immer an
> Kreator geschätzt habe, war nicht in erster Linie die Spielkunst der
> Musiker, sondern die herausragenden Songwriting-Fähigkeiten.

Absolut. Kreator ist eine der wenigen Bands im Thrashbereich die das so
hinkriegen. Und mit Sami Yli-Sirniö hat sich das Potential nochmal
gesteigert.

> Man hat es zumindest auch vorher (d.h. vor der "Violent Revolution")
> schon hoffen können. Im Underground und bei kleinen Bands gab es schon
> vielversprechende Signale für ein Thrash-Revival.

Hm, ich hatte mich zu der Zeit schon nicht mehr mit Thrash beschäftigt
sondern bin auf Death Metal umgeschwenkt. Daher war ich auch extrem
überrascht von der Platte.

> Full ACK. So geil ich die Testament-Tour mit Alex Skolnick fand:
> Vergangenheit ist Vergangenheit und wird nicht wieder lebendig. Kreator
> machen es vor, wie man neue Einflüsse vorarbeiten kann und trotzdem
> *den* *alten* *Geist* bewahrt.

Ebend. Die letzte Platte ist lange 7 Jahre her und ich würde mich doch
langsam sehr glücklich schätzen, einen adäquaten Nachfolger zu hören.
Wer zum Henker trommelt da eigentlich im Moment? Bostaph?

> Danke, sehr schön! ;-)))

Siehe anderer Thread... :-)

>> Bang your head against the stage...
>> Acting like a maniac...
>
> Whiplash!!

Ich liebe die Texte auf der Kill 'em All

There is an evil feeling in our brains
But it is nothing new you know it drives us insane
(Seek & Destroy)Matthias Mühlich schrieb:

>> Habe die letzten Wochen mehrmals versucht auf deren Seite was
>> anzuklicken, ich kann dort nichts anklicken.
>
> Erst links im schwarzen Bereich das D.O.A. 2006 anklicken, dann taucht
> oben im Hauptbereich eine Menüzeile mit dem Punkt "Line Up" auf.
> (Jedenfalls bei meinem Browser.)

Auch bei mir taucht de

Re: Kill' Em All

am 11.07.2006 16:15:17 von Psychowalze

bt) Slayer - ich nicht...
>>Werde oft deswegen blöd angeredet!
>
> Magst Du auch sonst nicht dieses gedudel, odet beschränkt sich das auf
> Slayer?

Noch nie darüber nachgedacht ob es nur an den Solis liegt.

Bei Sacred Steel mochte ich das auch nicht so - da hat der Jörg früher
auch immer so *gedudelt*... ach, ich mag das nicht... hat irgendwie
keine Melodie, die mir gefällt... dabei mag ich´s normal gerne crazy!

Keine Ahnung eigentlich warum ich die nicht mag.
Ich verstehe es ja selbst nicht - sonst auch niemand!

Gruß,
Nicki

NP: SKYFIRE - timeless departureHeiko Unger schrieb:
> Am 09.07.06 (15:12) schrieb Nicole Schuerzinger:
>
>>Die Solis an Slayer finde ich auch nicht gut. Hält mich auch ab es zu
>>hören. Jeder Metaller mag (bzw. liebt) Slayer - ich nicht...
>>Werde oft deswegen blöd angeredet!
>
> Also mir sagen Slayer auch nicht zu. Ich hab noch nichts von denen
> gehört, was mich irgendwie

Re: Kill' Em All

am 11.07.2006 16:29:22 von muehlich

ehr glücklich schätzen, einen adäquaten Nachfolger zu hören.

ACK.

> Wer zum Henker trommelt da eigentlich im Moment? Bostaph?

Original-Drummer Louie Clemente. Paul Bostaph ist derzeit bei Exodus.
Womit wir wieder mal bei Exodus wären. ;-)

Gruß,
MMHeiko Unger schrieb:

>>>Ich nur bis zur 'Garage...'. Aber dafür auch als Vinyl und
>>>zusätzlich noch ein paar Pressungen, welche so nicht auf dem Markt
>>>kamen. So blau, grün, rote... ;-)
>>Habe hier noch die Masters als Picture :-)
>>
>>Es grüßt Marco:-)
>
> Diese hab ich als Doppel-LP. Hat mir mal irgendeiner mit

Re: Kill' Em All

am 11.07.2006 16:40:25 von Psychowalze

nostalgisch werden.
>
> Viel Spaß damit!
>
> Gruß,
> Dr. Matthias Mühlich, "Metal-Opa" mit 33 Jahren

Upps, dann bin ja schon Metal-*Oma*!?
Ich dachte ich bin die Prog-Metal-*Tante*!?

Gruß,
Nicki
*mit dem Finger auf Stefan (dem jungen Gemüse) zeigend*

NP: SKYFIRE - timeless departureMarco Grau schrieb:
> On Mon, 10 Jul 2006 10:46:21 +0200, Steve Völler
> <> wrote:
>
>>Nicht eher die "älteste" :-)
>
> Da haben St. Vitus wohl noch n Wörtchen mitzureden:-)
> Und Ironman von Black Sabbath hat auch einen

Re: St. Anger

am 11.07.2006 19:57:11 von Christoph Schleifenbaum

mailto:christoph@schleifi.com" target="_blank">christoph@schleifi.com> wrote:

> Christoph Rauch wrote:
>> Dito. Reign In Blood hab ich mir mal durchgehört aber nur ein Song hat
>> mich wirklich angesprochen (weiß nicht mehr welcher genau), richtig
>> begeistert war ich davon jedoch auch nicht.
>
> Also "

Re: St. Anger

am 11.07.2006 23:48:32 von Stefan Badde

nte drin)
>
> Nana, die Platte wird irgendwie zu häufig unterschätzt. Ok, sie ist
> nicht mehr so dreckig wie die Kill 'em All oder die Ride The Lightning,
> aber sie ist eine verdammt geile Kopfhörerplatte. Die Texte sind genial,
> die Riffs gorßartig und die Rhythmusfrktion gibt ihr bestes. Und das ist
> verdammt viel. Ok, der charakteristische Bass von Cliff Burton (RIP)
> fehlt, aber Newsted spielt einfach herrlich druckvoll und massiv. Geil.
> Meine persönlichen Faves (soweit wie möcglich) sind One (einfach nur
> geil, meine erste und bis jetzt längste Gänsehaut bei Musik), der
> fantastische Opener Blackened, Thrash as fuck, und Frayed Ends Of Sanity
> (Besser kann man die road to insanity nicht umschreiben) Stünde auf
> meiner Liste definitv und unangefochten auf Platz 1.

Mich langweilen die meisten Songs darauf. Sie beginnen zwar alle ganz
anständig, flauen dann aber bei zunehmender Spielzeit immer mehr ab.
Blackened ist gigantisch, One ebenso, ist das "frayed ends..." dieses
Instrumental? Falls ja, ebenfalls gigantisch. Da stammen die Basslinien
ja noch vom Cliff, glaub ich...

>> 5: st. anger
>> (Juhu! Metallica "knallt" wieder. Und die drums im wahrsten Sinne des
>> Wortes...)
>
> Jap. Verdammt schöne Abrissbirne zum Aggressionsabbau. Kein Metallica im
> klassischen Sinne, aber vielleicht die notwendige Katharsis für weitere
> Großtaten... ;-)

Auf das spekuliere ich auch! Mei, wenn dem echt so ist - unglaubliche
Vorstellung! *zitterzitterimpositivensinne*

Servus,

StefanMarco Grau schrieb:
> On Tue, 11 Jul 2006 07:03:19 +0200, Heiko Unger
> <"dunkelland<-no_spam->"@web.de> wrote:
>
>> Ich nur bis zur 'Garage...'. Aber dafür auch als Vinyl und
>> zusätzlich noch ein paar Pressungen, welche so nicht auf dem Markt
>> kamen. So blau, grün, rote... ;-)
>
> Habe hier noch die Masters als Pictu

Re: Kill' Em All

am 12.07.2006 00:06:05 von Stefan Badde

her beinharter
> Kreator-Fan, jetzt wieder) zwischen der schrecklichen "Renewal" (1992 -
> was ein Schei*!!) und 2001 tot. Kreators "Renewal" und Sepulturas "Chaos
> AD" sind meine beiden Musterbeispiele für "ohne Reinhören gekauft und es
> immer bereut".

Die "renewal" finde ich hat wunderbare Momente. Stimmt, is aber sehr
gewöhnungsbedürftig... die "chaos ad" hingegen finde ich ziemlich
klasse! Gefällt dir die "roots" dann auch nicht?

> Im übrigen denke ich, daß Kreator ohne die Ausflüge in fremde
> musikalische Gefilde aus den 90ern nicht im aktuellen Jahrzehnt (bisher)
> zwei so starke CDs hätten komponieren können. Denn was ich immer an
> Kreator geschätzt habe, war nicht in erster Linie die Spielkunst der
> Musiker, sondern die herausragenden Songwriting-Fähigkeiten.
>
>> Aber nix is, plötzlich lebt die deutsche Szene wieder und auch Sodom
>> und Destruction sind wieder da.

Und das ist gut so!

Hab mich aber seit der "hair of the dog" nicht mehr an "Tankard"
rangewagt. Sollte ich? *indierundefrag*

Servus,

StefanMatthias Mühlich schrieb:
> Heino Tiedemann schrieb:
>> Was meinst du mit "..den ersten beiden Demolition Hammer CDs"?
>
> Die CDs "Tortured Existence" und "Epidemic of Violence" der New Yorker
> Band "Demolition Hammer". High-Speed Extrem-Thrash der Extraklasse. Die
> dritte CD, "Time Bomb", ist _deutlich_ moderner und hat

Re: St. Anger

am 12.07.2006 00:17:06 von Stefan Badde

en hier. :)

Noch jemand!

Sowas...

StefanAm Tue, 11 Jul 2006 20:14:49 +0200 schrieb Heino Tiedemann:

> Christoph Schleifenbaum <> wrote:
>
>> Christoph Rauch wrote:
>>> Dito. Reign In Blood hab ich mir mal durchgehört aber nur ein Song hat
>>> mich wirklich angesprochen (weiß nicht mehr welcher genau), richt

Re: Kill' Em All

am 12.07.2006 09:52:59 von muehlich

gt; Hab mich aber seit der "hair of the dog" nicht mehr an "Tankard"
> rangewagt. Sollte ich? *indierundefrag*

Live: unbedingt, jeder Zeit, Party und gute Laune pur.

CDs: ich habe die meisten aller Tankard-CDs -- ist ganz nett, dreht sich
aber eher selten im CD Player.

Gruß,
MMMatthias Mühlich schrieb:
> Stefan Badde schrieb:
>>> Die erste ("Serpent Temptation") gab's auch noch bei NB als Re-Release
>>> mit neu aufgenommenen Vocals (und AFAIR noch irgendein Instrument). Auch
>>> sehr schön.
>>
>>
>> Herrlich! Die Produktion rumpelt zwar sehr durch den Wald, aber das
>> machte die Scheibe a

Re: Kill' Em All

am 12.07.2006 15:04:44 von Thomas Thiele

!
Die "Renewal" ist eine der geilsten Kreatorscheiben.
Und zwar gerade auch weil sie nicht wie typisch 0815-Kreator klingt.
Wem nützt ein "Extreme Aggressions Part X"?

> Kreators "Renewal" und Sepulturas "Chaos
> AD" sind meine beiden Musterbeispiele für "ohne Reinhören gekauft und=
es
> immer bereut".

"Chaos AD" ist noch ok. Obwohl sich der Verfall deutlich zeigte.
"Roots" ist dann völliger Mist.

> > Endorama und Outcast sind zwar geile
> > Platten, aber kein Kreator.

As I said: wer braucht "Extreme Aggressions Part X"?

> Die "Cause for Conflict" und die beiden von Dir genannten CDs habe ich
> mir erst nach der "Violent Revolution" gekauft. Mittlerweile finde ich
> die "Cause for Conflict" und die "Outcast" auch recht gut,

Die "Cause for Conflict" ist Schrott. Die einzige Kreator-Scheibe, die
ich mir nicht gekauft habe. Zuviele Pseudo-Crossover-Einflüsse. (Man
war das eine Scheisse in den 90ern als viel Thrash-Bands
Crossovereinflüsse versuchten.)

> "Endorama" sogar genial (zumindest die erste Hälfte der CD);

Zustimmung.

> wenige überzeugte Thrasher mögen
> die "Endorama". :-)

Ich bin ja auch kein "überzeugte Thrasher"...

> Im übrigen denke ich, daß Kreator ohne die Ausflüge in fremde
> musikalische Gefilde aus den 90ern nicht im aktuellen Jahrzehnt (bisher)
> zwei so starke CDs hätten komponieren können.

Eben.
Und niemand regte sich ja auch über das lahme "Cry war".=B4auf...

> Thrash-Revival.

Ich weiss nicht. Die meisten Revivals - wie auch aktuell das "Death
Metal" Revival ist doch eher armselig. Vorallem beweisst es, dass auch
Metaller Modetrends unterliegen.
Selten schafft es eine Band innerhalb eines solchen Revivals auf den
alten Einflüssen noch eins draufzusetzen.dj mix
franck de villeneuve
and life goes on
(realplayer)
www.diprogress.com/real/fdevil.ram

and visit www.diprogress.comHi Everyone,

The latest DigiFreq music product contest is underway. For this contest,
we're giving away some MIDI Loops packages from Groove Monkee. Here's a
description of the contest:

"First Prize includes ALL 7 Groove Monkee

Re: Kill' Em All

am 12.07.2006 17:04:28 von Heiko Unger

/>
> Finde ich nicht. Denn vom D.R.I., S.O.D. (M.O.D.),

Den Hype um diese Bands habe ich nie verstanden.

> oder auch Anthrax waren durchaus hörenswerte Alben in den Läden.

"Fistful of metal" alles andere ist zweite bis dritte Wahl.On 12 Jul 2006 08:12:34 -0700, "Thomas Thiele" <jana.luetz@gmx.de>
wrote:

>"Fistful of metal" alles andere ist zweite bis dritte Wahl.

Nö, die Scheibrn Spreading the Desease, among the Living und
Persistence of Time sind durchaus sehr gute Alben. Nicht nur von der
Musik her, auch größtenteils

Re: Kill' Em All

am 12.07.2006 17:20:01 von Marco Grau

von den Songthemen her.

Es grüßt Marco.... bitte einen Sehschutz aufsetzen;-) Besonders die Leute die eine
Campreservierung haben;-)

Werde am Mittwoch von 08h-20h Parkeinweiser machen ;-)

Es grüßt Marco :-)Heiko Unger <"dunkelland<-no_spam->"@web.de> wrote:

> Am 11.07.06 (18:51) schrieb Heino Tiedemann:
>
>>>> Leider nein. Und wenn das meiner wäre, wäre der nicht au

Re: Kill' Em All

am 12.07.2006 17:44:12 von Thomas Thiele

cht "sehr gut".Heiko Unger schrieb:
> Am 11.07.06 (22:24) schrieb Holger Blum:
>
>>> Na, wie schaut´s bei Euch aus?
>> Hmm, da könnte ich ja praktisch rüberlaufen. ;-)
>> Aber 2 bekannte Bands von 20 ist keine wirklich tolle Quote. Ich
>> versuche mal, mir noch ein paar Lieder der auftretenden Bands anzuhören,
>> vielleicht ist ja was gutes dabei.
>

Re: Kill' Em All

am 12.07.2006 18:51:58 von Heiko Unger

dere ist zweite bis dritte Wahl.

Naja, selbst die State Of Euphoria fand ich noch gut.


cu, Heiko
np: Metallica # Master Of PuppetsOn Wed, 12 Jul 2006 17:27:05 +0200, Jan van Beers <> wrote:

>Sag wo, ich komm mal rueber, dir -aeh- "helfen" *g*

*FG* Ach soll ich Dir wieder beim Munitonspaks tragen helfen oder wie?
Damit kannste gerne nach Strahlsund düsen und Bush erschrecken. Auch
wenn einem Strahlsund dann leid tut, kann nicht mal in de

Re: Kill' Em All

am 17.07.2006 08:34:22 von Heino Tiedemann

> > Anspieltipps ganz klar: For Whom The Bell Tolls, Fade to Black,
> Creeping Death und The Call Of Ktulu.

Danke. Is ganz neu eingetroffen. Werde mal langsam reinhören.


Heino

np: Metallica - Trapped Under IceDaniel Weber <> wrote:
>>
>
>loool. Feines Video. Was läuft denn da eigentlich im Hintergrund bei dem
>Original-Wacken?

Scarac...irgendwas, die Kapelle von den Jungs halt... st

Re: Kill' Em All

am 17.07.2006 16:37:26 von Heiko Unger

>

cu, Heiko
np: Enslaved # RUUNAm 17.07.06 (13:18) schrieb Matthias Mühlich:

>> Es scheint so, daß ich bis nächste Woche hieb- und stichfest weiß, ob
>> ich aufs Summer-Breeze fahre.
>>
>> Weiß das jetzt auch schon wer?
>
> Interesse vorhanden (saustarkes Billing!), aber hier in Aachen wollen
> alle irgendwie nur aufs Wacken, Earthshaker, Party-San, Up From The

Re: Kill' Em All

am 17.07.2006 17:11:53 von Heino Tiedemann

.
>>
>> Danke. Is ganz neu eingetroffen. Werde mal langsam reinhören.
>
> Und?

Die Ride The Lightning ist aber eine Sahne CD. Wirklich, aber die
"Kill em All" hat dieses "rotzige", wilde, was sie einmalig macht.

Aber die Balleden sind der Hammer, hast recht.

HeinoHeiko Unger <"dunkelland<-no_spam->"@web.de> wrote:

> Am 16.07.06 (16:33) schrieb Heino Tiedemann:
>
>>> 'Nur' ein Multivan. Also Schlafbank, Klapptisch und die 2 Backsitze.
>>> Also Platz für 7 Leute, was ich auch meistens brauche. :)
>>
>> Was sind'n Backsitze?
>
> Das sind die zwei Sitze gegen die Fahrtr

Re: Kill' Em All

am 17.07.2006 17:18:17 von Heino Tiedemann

ragend, nicht mehr ganz so unbekümmert.
> Es wurde mehr experimentiert und ist nicht mehr ganz so geradlinig
> wie Kill 'em all.
> James hat immer noch seine schrille Stimme, die zu den meisten
> Songs aber eh gut passt.

Moin nochma,

also die Ride The Lightning ist jetzt am Wochenende hier
eingetroffen. Ich finde James hat *eben nicht mehr* dieses schrille
Stimme, die er auf Kill 'Em all hat.

Hier, auf der Ride hat er schon die Stimme, wie er sie auch auf
späteren Alben hat.

IMHO

HeinoAm 17.07.06 (17:10) schrieb Heino Tiedemann:

>>>> 'Nur' ein Multivan. Also Schlafbank, Klapptisch und die 2 Backsitze.
>>>> Also Platz für 7 Leute, was ich auch meistens brauche. :)
>>>
>>> Was sind'n Backsitze?
>>
>> Das sind die zwei Sitze gegen die Fahrtrichtung hinter den
>> Vordersitzen. Die kann man schnell ein

Re: Kill' Em All

am 17.07.2006 18:08:16 von Heiko Unger

extra
erwähnt, daß diese drundsätzlich verschieden sind.

> Aber die Balleden sind der Hammer, hast recht.

Besonders mit Frau im Arm. :-)


cu, Heiko
np: Dark Funeral # Feed On The MortalsOn Mon, 17 Jul 2006 14:15:26 +0200, Heino Tiedemann
<> wrote:

>Link?



Es grüßt MarcoHallo Rainer!

Rainer Bartels schrieb:

> Visions of the Beast

Re: Kill' Em All

am 18.07.2006 10:14:44 von unknown

das.
>In der Firma sol