Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

VH1 New Visions play list, Peter rachow band musik, godin glissentar used, lustige bandnamen deutsch, jc 77 vs jc 120, jazz chorus models compared, new visions VH1 New Visions Vid Chk.com, Yvonne curtis reggae songs style, Www mv3gp.com, www.New Visions VH1 Music Videos

Links

XODOX
Impressum

#1: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-09 13:15:19 by Oliver Moder

Hallo NGler,
ich habe mir letztens die DVD von Joss Stone "Mind Body & Soul Sessions"
angesehen.
Dabei fiel mir auf, das der Drummer hinter einer Glas/Kunststoff Wand
spielte. Ich würde gerne wissen, was das bringen soll. Ich hab schon auch
andere DVDs gesehen die in sehr kleinen Clubs mit sehr guter
Aufnahmequalität aufgenommen wurden, wo der Drummer frei seiner Tätigkeit
nachgehen konnte.
Kann mir das jemand mal näher erläutern was das bringen soll? Hatte der
einfach nur zuviel Knofi gefuttert, oder nicht geduscht? Jedenfalls fand ich
es merkwürdig.
Danke für Hinweise.

Grüße
Oliver

Report this message

#2: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-09 13:19:39 by Ingo Leschnewsky

Hallo Oliver!

Oliver Moder schrieb:

> ich habe mir letztens die DVD von Joss Stone "Mind Body & Soul Sessions"
> angesehen.
> Dabei fiel mir auf, das der Drummer hinter einer Glas/Kunststoff Wand
> spielte. Ich würde gerne wissen, was das bringen soll. Ich hab schon auch
> andere DVDs gesehen die in sehr kleinen Clubs mit sehr guter
> Aufnahmequalität aufgenommen wurden, wo der Drummer frei seiner Tätigkeit
> nachgehen konnte.
> Kann mir das jemand mal näher erläutern was das bringen soll? Hatte der
> einfach nur zuviel Knofi gefuttert, oder nicht geduscht? Jedenfalls fand ich
> es merkwürdig.

Vielleicht war es ja eher so, daß er nicht unfreiwillig duschen wollte?
Wer weiß schon, was bei einem Konzert so alles geflogen kommt?

Gruß,
Ingo

Report this message

#3: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-09 14:04:58 by Frank Hucklenbroich

Am Thu, 9 Feb 2006 13:15:19 +0100 schrieb Oliver Moder:

> Dabei fiel mir auf, das der Drummer hinter einer Glas/Kunststoff Wand
> spielte. Ich würde gerne wissen, was das bringen soll.

Vermutlich ein Schallschutz - der Drummer kann sein Set ja nicht leiser
drehen. Also müssen entweder alle lauter spielen (was nicht immer gewollt
ist), oder man muß den Drummer eben auf diese Art und Weise "dämmen". Kann
auch sein, daß dies speziell für die Aufnahme gemacht wurde, da ist es
nämlich ziemlich störend, wenn die Drums mit in den Spuren der anderen
Mikros (z.B. Gesang) zu hören sind.

Ich meine mich zu erinnern, daß man so einen Plastik-"Käfig" für den
Drummer auch bei den Aufnahmen der DVD von Metallica mit dem
Symphonieorchester genutzt hat (weiß jetzt nicht mehr den Titel, war eh
grottig).

> Ich hab schon auch
> andere DVDs gesehen die in sehr kleinen Clubs mit sehr guter
> Aufnahmequalität aufgenommen wurden, wo der Drummer frei seiner Tätigkeit
> nachgehen konnte.

Kommt halt darauf an, welchen Bühnensound man haben will. Vielleicht will
Frau Stone es ja auf der Bühne relativ leise haben, und Gehörschutz ist
live halt auch nicht jedermanns Sache.

Oder man will eben für die Aufnahmequalität die Drums so weit wie möglich
aus dem Mix isolieren.

Grüße,

Frank

Report this message

#4: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-09 14:17:12 by Locke

Ich zitiere hier mal Oliver Moder:
>ich habe mir letztens die DVD von Joss Stone "Mind Body & Soul Sessions"
>angesehen.
>Dabei fiel mir auf, das der Drummer hinter einer Glas/Kunststoff Wand
>spielte. Ich würde gerne wissen, was das bringen soll.

Der Drummer von Joss Stone? Da liegt doch die Antwort auf der Hand - er hat
den Gesang nicht länger ertragen und hat sich vertraglich zusichern lassen,
daß er seine Parts in einem Extra-Raum spielen darf, so wie er es im Studio
auch macht.

CU,
Locke

NP: Mogwai "Government Commissions"
--
_ __ ___ _ __ ___ \\|||//
| | / \ / _/| |/ /| _| / @ @ \
| |__| || || |_ | \ | _| (| \ |)
|____|\__/ \__\|_|\_\|___| \__=__/
| |

Report this message

#5: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-09 14:56:27 by Oliver Moder

"Locke" schrieb
> Der Drummer von Joss Stone? Da liegt doch die Antwort auf der Hand - er
> hat
> den Gesang nicht länger ertragen und hat sich vertraglich zusichern
> lassen,
> daß er seine Parts in einem Extra-Raum spielen darf, so wie er es im
> Studio
> auch macht.

Hallo Locke,
also soo schlecht singt die "Kleine" garnicht.
Sie ist zwar wirklich noch recht jung, was man merkt, aber "live" ist das
echt besser als die CD-Ware.
In ein paar zig Jährchen könnte da dann wirklicheine schöne Soulstimme draus
werden... Falss die MI sie solange reifen lässt....
Es gibt deutlich schlechtere "Stars" die einem ihre "Gesangskünste" überall
aufdrängen.
Und auch ne Sam Brown hat mal klein angefangen...

Grüße
Oliver

Report this message

#6: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-09 20:52:28 by Kai Hildebrandt

Frank Hucklenbroich wrote:

> Ich meine mich zu erinnern, daß man so einen Plastik-"Käfig" für den
> Drummer auch bei den Aufnahmen der DVD von Metallica mit dem
> Symphonieorchester genutzt hat (weiß jetzt nicht mehr den Titel, war
> eh grottig).
>
Dieser Kasten war aber dafür da, damit der gute Lars das Orchester nicht
aus dem Tritt bringt. ;-)

Report this message

#7: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-10 01:17:17 by Joerg W Mittag

Oliver Moder wrote:
> ich habe mir letztens die DVD von Joss Stone "Mind Body & Soul Sessions"
> angesehen.
> Dabei fiel mir auf, das der Drummer hinter einer Glas/Kunststoff Wand
> spielte.

Acryl. Glas wäre eher kontraproduktiv. Scheppert zu sehr.

Marktführer ist AFAIK Clearsonic: &lt;<a href="http://clearsonic.com/" target="_blank">http://clearsonic.com/</a>&gt;.

&gt; Ich würde gerne wissen, was das bringen soll. Ich hab schon auch
&gt; andere DVDs gesehen die in sehr kleinen Clubs mit sehr guter
&gt; Aufnahmequalität aufgenommen wurden, wo der Drummer frei seiner Tätigkeit
&gt; nachgehen konnte.

Es wurde ja schon in den anderen Antworten erläutert: es geht darum,
das Schlagzeug zu isolieren. Zum einen, um die Bühnenlautstärke
allgemein zu senken und zum anderen, um das Übersprechen auf andere
Mikros zu verhindern. Das ist im Pop-Bereich eigentlich ziemlich
verbreitet -- warum, weiß ich nicht; vielleicht erwartet man bei
Pop-Gruppen einfach einen Studio-reifen Sound auch auf der Bühne. Bei
Celine Dion, Mariah Carey oder diesen &quot;Divas&quot;-Shows aus Las Vegas
sieht man eigentlich immer einen Drummer im Glashaus sitzen.

jwm

Report this message

#8: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-10 13:54:56 by hussian.helmut

Ganz einfach liebe NG: Wenn Du ein Stimmchen hast (hat Sie) kommt dieses NIE
über ein akustisches Schlagzeug, nicht einmal verstärkt. Was an Stimme nicht
hineinkommt, kann auch nicht heraus kommen! Da muss der Tontechniker den
Eingangspegel derart aufdrehen, dass das Scxhlagzeug auch über das
Gesangsmikro kommt. D.h. das Stimmchen ist überhaupt nicht zu hören. Umgehen
kann man dies mit einem Gerät welches nur öffnet wenn ein Signal (am
Mikrofon) anliegt, anschliessend macht es wieder zu.
Wenn auch das zu wenig ist, der Drumer nicht zum nachlassen zu bewegen ist,
weils eben Rock ist, kann man sich nicht anders helfen als eine
&quot;Schallschutzwand&quot; auf zu stellen.
Abhilfe:
Das Mädel (Joss Stone) soll einmal SINGEN lernen. Die hat wirklich ein
Flüsterstimmchen und glaubt das mittels Mikrofon alles läuft! Denkste!
Lg aus Wien
Rudolph

&quot;Oliver Moder&quot; &lt;<a href="mailto:nurfuerspam&#64;famoder.de" target="_blank">nurfuerspam&#64;famoder.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:<a href="mailto:450q2sF4bts0U1&#64;individual.net..." target="_blank">450q2sF4bts0U1&#64;individual.net...</a>
&gt; Hallo NGler,
&gt; ich habe mir letztens die DVD von Joss Stone &quot;Mind Body &amp; Soul Sessions&quot;
&gt; angesehen.
&gt; Dabei fiel mir auf, das der Drummer hinter einer Glas/Kunststoff Wand
&gt; spielte. Ich würde gerne wissen, was das bringen soll. Ich hab schon auch
&gt; andere DVDs gesehen die in sehr kleinen Clubs mit sehr guter
&gt; Aufnahmequalität aufgenommen wurden, wo der Drummer frei seiner Tätigkeit
&gt; nachgehen konnte.
&gt; Kann mir das jemand mal näher erläutern was das bringen soll? Hatte der
&gt; einfach nur zuviel Knofi gefuttert, oder nicht geduscht? Jedenfalls fand
ich
&gt; es merkwürdig.
&gt; Danke für Hinweise.
&gt;
&gt; Grüße
&gt; Oliver
&gt;
&gt;

Report this message

#9: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-11 15:34:37 by Johannes Starosta

Helmut Günther &lt;<a href="mailto:hussian.helmut&#64;chello.at" target="_blank">hussian.helmut&#64;chello.at</a>&gt; schrieb:
&gt; Ganz einfach liebe NG: Wenn Du ein Stimmchen hast (hat Sie) kommt dieses NIE
&gt; über ein akustisches Schlagzeug, nicht einmal verstärkt. Was an Stimme nicht
&gt; hineinkommt, kann auch nicht heraus kommen! Da muss der Tontechniker den
&gt; Eingangspegel derart aufdrehen, dass das Scxhlagzeug auch über das
&gt; Gesangsmikro kommt. D.h. das Stimmchen ist überhaupt nicht zu hören. Umgehen
&gt; kann man dies mit einem Gerät welches nur öffnet wenn ein Signal (am
&gt; Mikrofon) anliegt, anschliessend macht es wieder zu.
&gt; Wenn auch das zu wenig ist, der Drumer nicht zum nachlassen zu bewegen ist,
&gt; weils eben Rock ist, kann man sich nicht anders helfen als eine
&gt; &quot;Schallschutzwand&quot; auf zu stellen.
&gt; Abhilfe:
&gt; Das Mädel (Joss Stone) soll einmal SINGEN lernen. Die hat wirklich ein
&gt; Flüsterstimmchen und glaubt das mittels Mikrofon alles läuft! Denkste!

Es wird aber auch von Leuten genutzt, die eigentlich singen können. So
benutzt das aktuelle Jethro Tull Lineup gelegentlich einen solchen
Aufbau.


--
MFG, Johannes
P.S: Dein Quoting saugt. &lt;<a href="http://learn.to/quote/" target="_blank">http://learn.to/quote/</a>&gt;
np: Les Mc Cann &amp; Eddie Harris: Compared To What (Live in Montreux 1969)
<a href="http://home.arcor.de/jstarosta" target="_blank">http://home.arcor.de/jstarosta</a>

Report this message

#10: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-12 23:10:17 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#11: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-02-16 17:18:36 by hussian.helmut

Schätze ich hab' mich nicht korrekt ausgedrückt!

&quot;Adrian Schulthess&quot; &lt;<a href="mailto:usenet&#64;existenzminimum.org" target="_blank">usenet&#64;existenzminimum.org</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:1hanqmt.1qke0f71v3d6m8N%<a href="mailto:usenet&#64;existenzminimum.org..." target="_blank">usenet&#64;existenzminimum.org...</a>
&gt; --you &lt;<a href="mailto:nurfuerspam&#64;famoder.de" target="_blank">nurfuerspam&#64;famoder.de</a>&gt; wrote:
&gt;
&gt;
&gt; Nachhdem die Antworten schon gefallen sind noch ein Anwendungsbeispiel:
&gt; Bei den Mission-of-Burma-Konzerten der letzten Jahre spielte
&gt; Schlagzeuger Peter Prescott hinter einer solchen Wand, wohl um Roger
&gt; Millers Gehör nicht noch weiter zu ruinieren. Scheint zu klappen. Das
&gt; sieht dann so aus:
&gt; &lt;<a href="http://www.missionofburma.com/atp04/cambersands/atp04_f06.jpg" target="_blank"> http://www.missionofburma.com/atp04/cambersands/atp04_f06.jp g</a>&gt;
&gt; Wenn man sich das Pic ansieht muss ich sagen:
Wo nix hineinkommt, auch nix herauskommt.
BEIDE haben einen Schlafzimmerblick und kaum geöffneten Mund. Da kommt (im
Augenblick des Fotos) einfach nichts heraus. So würde ich, als Tontechniker
gesehen, den Eingagspegel anheben. In dem Augeblick hat aber der Drumer den
Sänger voll im Griff. Glaube bitte ja nicht das von diesem Ereignis &quot;Große&quot;
Namen ausgenommen sind. Ein Flüsterstimmchen wie Joss kommt gegen einen
&quot;Powerdrumer&quot; nicht an. Natürlich muss man fairer Weise mehr sehen: Die
Glaswand wurde &quot;modern&quot; gemacht! Bei kleinen Bühnen hast du das problem
schneller als bei großen. Bei TT-Abschiedstournee 2000 war der Drumer
überhaupt von der Band abgeschirmt und tw auch mit E-Drums bestückt. Diese
hat der Tontechniker im Griff. Wenn es rein Akustisch abgeht hast schon
Probleme. Ich kenne z.B. eine Band mit Power-Drumer welcher JEDES Openair
unverstärkt spielen kann (auch tw tut) und die Sängerin ist trotzdem voll
präsent. Ist aber auch eine begnadete Stimme!
LG Helmut

&gt; Gruss,
&gt; Adrian.
&gt; --
&gt; I did a remix for Kid606 and all I got was this lousy signature.

Report this message

#12: Re: Drummer hinter Glas...Warum?

Posted on 2006-03-03 22:39:16 by Gerhard Eichberger

Gerhard Eichberger


&quot;Oliver Moder&quot; schrieb:
&gt; Hallo NGler,
&gt; ich habe mir letztens die DVD von Joss Stone &quot;Mind Body &amp; Soul Sessions&quot;
&gt; angesehen.
&gt; Dabei fiel mir auf, das der Drummer hinter einer Glas/Kunststoff Wand
&gt; spielte. Ich würde gerne wissen, was das bringen soll. Ich hab schon auch
&gt; andere DVDs gesehen die in sehr kleinen Clubs mit sehr guter
&gt; Aufnahmequalität aufgenommen wurden, wo der Drummer frei seiner Tätigkeit
&gt; nachgehen konnte.
&gt; Kann mir das jemand mal näher erläutern was das bringen soll? Hatte der
&gt; einfach nur zuviel Knofi gefuttert, oder nicht geduscht? Jedenfalls fand
ich
&gt; es merkwürdig.
&gt; Danke für Hinweise.

Zu den bereits genannten Möglichkeiten fällt mir noch eine ein:
Vielleicht benutzt die Sängerin ein Kondensatormikrofon. Das kann sehr
leicht
zu Rückkoppelungen führen, wenn der Monitor des Schlagzeugers reinfährt.


Gerhard

Report this message