Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

VH1 New Visions play list, Peter rachow band musik, godin glissentar used, lustige bandnamen deutsch, jc 77 vs jc 120, jazz chorus models compared, new visions VH1 New Visions Vid Chk.com, Yvonne curtis reggae songs style, Www mv3gp.com, www.New Visions VH1 Music Videos

Links

XODOX
Impressum

#1: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-01-31 22:29:18 by Oliver Ding

Hi!

Mich wundert, daß es noch keine Debatte um den neuesten Zankapfel
der Indiekultur gibt. Die einen werfen Tomte jetzt vor, sich an den
Mainstream verkauft zu haben, die anderen sprechen sie wegen der
Stagnation auf hohem Niveau schon beinahe heilig.

Dabei ist "Buchstaben über der Stadt" eigentlich nur ein schickes
Album. Mit einigen Volltreffern wie "Ich sang die ganze Zeit von Dir"
oder "So soll es sein" und mittleren Prächtigkeiten wie "Walter & Gail".
Die definiten Hymnen wie "Die Schönheit der Chance" oder "Endlich
einmal" sind dieses Mal eher die Ausnahme.

Außerdem ist Thees verliebt, was man sowohl der bisweilen euphorischen
Musik aber vor allem auch den Texten deutlich anmerkt. Muß kein
Nachteil sein, könnte aber als einer empfunden werden. Steht privates
Glück der Kunst im Weg?

np: Farin Urlaub Racing Team - Sonne (live)

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#2: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 01:14:33 by Thomas Koenig

Oliver Ding wrote:

&gt; Mich wundert, daß es noch keine Debatte um den neuesten Zankapfel
&gt; der Indiekultur gibt.

Kennt hierzuinsel kein Schwein.

&gt; Die einen werfen Tomte jetzt vor, sich an den
&gt; Mainstream verkauft zu haben,

Diese Vogelscheuchen Deiner Imagination kann man getrost ignorieren.

&gt; die anderen sprechen sie wegen der
&gt; Stagnation auf hohem Niveau schon beinahe heilig.

&quot;Stagnation auf hohem Niveau&quot; gibt es in der Musik nicht. Wenn man
stagniert, sinkt das Niveau. Beispiel Depeche Mode: Gleichbleibend auf
gehobenen Niveau: Ja. Stagnation: Nein, es werden, insbesondere
visuelle, neue Techniken angwandt.

&gt; np: Farin Urlaub Racing Team - Sonne (live)

Den tue ich mir wegen oben erwaehnter gleichbleibender Qualitaet
weiterhin an.

--
np: Ben Lee - Catch my Disease

Report this message

#3: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 08:03:22 by Andreas Eibach

&quot;Thomas Koenig&quot; &lt;<a href="mailto:fossa&#64;gmx.li" target="_blank">fossa&#64;gmx.li</a>&gt; schrieb:
&gt; &quot;Stagnation auf hohem Niveau&quot; gibt es in der Musik nicht.
ACK
&gt; Wenn man stagniert, sinkt das Niveau.
ACK

&gt; Beispiel Depeche Mode: Gleichbleibend auf gehobenen Niveau: Ja.
ACK!

Merkste was? Wenn man mit zuvielen Fremdwörtern um sich schmeißt, um
gebildet zu wirken, kann der Schuß auch mal nach hinten losgehen.

-Andreas

Report this message

#4: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 08:14:28 by Henning Paul

Oliver Ding wrote:

&gt; Mich wundert, daß es noch keine Debatte um den neuesten Zankapfel
&gt; der Indiekultur gibt. Die einen werfen Tomte jetzt vor, sich an den
&gt; Mainstream verkauft zu haben, die anderen sprechen sie wegen der
&gt; Stagnation auf hohem Niveau schon beinahe heilig.
&gt;
&gt; Dabei ist &quot;Buchstaben über der Stadt&quot; eigentlich nur ein schickes
&gt; Album. Mit einigen Volltreffern wie &quot;Ich sang die ganze Zeit von Dir&quot;

Diesen Titel habe ich neulich auf MTViva gesehen. Hat mich musikalisch
angesprochen. Davor kamen direkt die Arctic Monkeys, die ich übrigens
grauenhaft fand.

Gruß
Henning

P.S.: Ich habe gestern 8 Tonträger gekauft und kein einziger davon war eine
aktuelle Veröffentlichung: Hurricane #1 (DCD), Trio, A-ha, Heinz Rudolf
Kunze (DCD) und Carole King (2x).

Report this message

#5: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 09:44:30 by Matthias Mees

Henning Paul writes:

&gt; Oliver Ding wrote:
&gt;
&gt;&gt; Dabei ist &quot;Buchstaben über der Stadt&quot; eigentlich nur ein schickes
&gt;&gt; Album. Mit einigen Volltreffern wie &quot;Ich sang die ganze Zeit von Dir&quot;
&gt;
&gt; Diesen Titel habe ich neulich auf MTViva gesehen. Hat mich musikalisch
&gt; angesprochen.

Läuft hier[tm] schon eine Weile regelmäßig im hörbarsten lokalen
Radio. IMHO genauso grauenhaft eierlos wie alles andere von Tomte auch,
insofern ein guter Grund zum Umschalten. YMMV.

&gt; P.S.: Ich habe gestern 8 Tonträger gekauft und kein einziger davon war
&gt; eine aktuelle Veröffentlichung: Hurricane #1 (DCD), Trio, A-ha, Heinz
&gt; Rudolf Kunze (DCD) und Carole King (2x).

Henning, Henning, Henning.

Gruß,
Matthias, in diesem Jahr allerdings auch noch nix neu erschienenes
gekauft habend

--
np: Helene - Murder Can Be Necessary

Report this message

#6: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 14:11:21 by Werner Franke

Henning Paul wrote:
&gt;
&gt; Davor kamen direkt die Arctic Monkeys, die ich übrigens
&gt; grauenhaft fand.

Waren wir eigentlich schon immer ein Herz und eine Seele, Henning?

Ich finde das Gedöns, das um diese mittelprächtige Proll-Band gemacht
wird, unerträglich. Aber wir scheinen in der Minderheit zu sein, das
Album verkauft sich in UK wie Sau und wurde vom NME auch schon zum
fünftbesten britischen Album aller Zeiten gewählt. Um die Relationen zu
verdeutlichen: &quot;Lexicon Of Love&quot; von ABC wurde Nummer 85!!! Es geht
wieder bergab auf der Insel.

Report this message

#7: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 15:41:47 by Oliver Ding

&quot;Henning Paul&quot; &lt;<a href="mailto:henningpaul&#64;gmx.de" target="_blank">henningpaul&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb:
&gt; Oliver Ding wrote:
&gt;&gt;
&gt;&gt; Dabei ist &quot;Buchstaben über der Stadt&quot; eigentlich nur ein schickes
&gt;&gt; Album. Mit einigen Volltreffern wie &quot;Ich sang die ganze Zeit von Dir&quot;
&gt;
&gt; Diesen Titel habe ich neulich auf MTViva gesehen. Hat mich musikalisch
&gt; angesprochen.

Tomte bedienen sich eben ausgiebig in der Britpop-Tradition, vor allem
den Einfluß von The Smiths und Oasis hört man recht deutlich.

&gt; Davor kamen direkt die Arctic Monkeys, die ich übrigens grauenhaft
&gt; fand.

&quot;I bet you look good on the dancefloor&quot; ist natürlich wunderbar
rumpelig. Die Arctic Monkeys kommen grundsätzlich schnell auf
den Punkt, haben aber immer ein paar schicke Melodien im Ärmel,
die im Vorübergehen vielleicht nicht so auffallen.

&gt; P.S.: Ich habe gestern 8 Tonträger gekauft und kein einziger davon war
&gt; eine aktuelle Veröffentlichung: Hurricane #1 (DCD), Trio, A-ha, Heinz
&gt; Rudolf Kunze (DCD) und Carole King (2x).

Was natürlich nicht bedeutet, daß unter den aktuellen Veröffentlichungen
nichts Brauchbares hätte dabei sein können. :-)

np: Arctic Monkeys - Mardy bum

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#8: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 17:56:04 by Johannes Starosta

Werner Franke &lt;<a href="mailto:tvc15&#64;t-online.de" target="_blank">tvc15&#64;t-online.de</a>&gt; schrieb:
&gt; &lt;Artic Monkeys&gt;. Aber wir scheinen in der Minderheit zu sein, das
&gt; Album verkauft sich in UK wie Sau und wurde vom NME auch schon zum
&gt; fünftbesten britischen Album aller Zeiten gewählt.

WTF? Das kann nicht dein Ernst sein! Sag, das es ein Witz ist *fleh*
Wer durfte denn die Plätze 1-4 belegen? Und welche Raum nahm die Rock-
und Schnarchnasenfraktion ein?

--
MFG, Johannes, den der Name Artic Monkeys an die Monkeys erinnert.
Das ist KEINE Empfehlung.
<a href="http://home.arcor.de/jstarosta" target="_blank">http://home.arcor.de/jstarosta</a>

Report this message

#9: [NME] The best British albums of all time (was: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt)

Posted on 2006-02-01 18:52:05 by Oliver Ding

&quot;Johannes Starosta&quot; &lt;<a href="mailto:Johannes.Spamfalle&#64;gmx.net" target="_blank">Johannes.Spamfalle&#64;gmx.net</a>&gt; schrieb:
&gt; Werner Franke &lt;<a href="mailto:tvc15&#64;t-online.de" target="_blank">tvc15&#64;t-online.de</a>&gt; schrieb:
&gt;&gt; &lt;Artic Monkeys&gt;. Aber wir scheinen in der Minderheit zu sein, das
&gt;&gt; Album verkauft sich in UK wie Sau und wurde vom NME auch schon zum
&gt;&gt; fünftbesten britischen Album aller Zeiten gewählt.
&gt;
&gt; WTF? Das kann nicht dein Ernst sein! Sag, das es ein Witz ist *fleh*
&gt; Wer durfte denn die Plätze 1-4 belegen? Und welche Raum nahm die Rock-
&gt; und Schnarchnasenfraktion ein?

-------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------
1. The Stone Roses 'The Stone Roses'
2. The Smiths 'The Queen Is Dead'
3. Oasis 'Definitely Maybe'
4. Sex Pistols 'Never Mind The Bollocks'
5. Arctic Monkeys 'Whatever People Say I Am, That's What I'm Not'
6. Blur 'Modern Life Is Rubbish'
7. Pulp 'Different Class'
8. The Clash 'London Calling'
9. The Beatles 'Revolver'
10. The Libertines 'Up The Bracket'
-------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------

HTH

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#10: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 19:17:17 by braesicke

Thomas Koenig schrieb:
&gt; Oliver Ding wrote:
&gt;
&gt;&gt; Mich wundert, daß es noch keine Debatte um den neuesten Zankapfel
&gt;&gt; der Indiekultur gibt.
&gt;
&gt; Kennt hierzuinsel kein Schwein.

Tja, Pech für die Insel.

Lars

Report this message

#11: Re: [NME] The best British albums of all time (was: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt)

Posted on 2006-02-01 19:25:56 by Henning Paul

Oliver Ding wrote:

&gt; -------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------
&gt; 1. The Stone Roses 'The Stone Roses'
&gt; 2. The Smiths 'The Queen Is Dead'
&gt; 3. Oasis 'Definitely Maybe'
&gt; 4. Sex Pistols 'Never Mind The Bollocks'
&gt; 5. Arctic Monkeys 'Whatever People Say I Am, That's What I'm Not'
&gt; 6. Blur 'Modern Life Is Rubbish'
&gt; 7. Pulp 'Different Class'
&gt; 8. The Clash 'London Calling'
&gt; 9. The Beatles 'Revolver'
&gt; 10. The Libertines 'Up The Bracket'
&gt; -------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------

Aaah, offensichtlich lassen sich nicht nur in Chart-Shows auf Privatsendern
Leute dazu hinreißen, ihre aktuellen Lieblingstitel/-künstler/-alben auf
irgendwelche All-Time-Favourites-Listen zu hieven...

Gruß
Henning (der bis auf die Arctic Monkeys mit der Liste leben kann)

Report this message

#12: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-01 21:48:41 by Lukas Heinser

Oliver Ding wrote:

&gt; Mich wundert, daß es noch keine Debatte um den neuesten Zankapfel
&gt; der Indiekultur gibt.

Das Album ist doch (bis auf die versehentlich vorab von Amazon
versendeten Exemplare) noch gar nicht raus. :-)

&gt; Die einen werfen Tomte jetzt vor, sich an den Mainstream verkauft zu
&gt; haben, die anderen sprechen sie wegen der Stagnation auf hohem Niveau
&gt; schon beinahe heilig.

Keine Stagnation, sondern eine Weiterentwicklung in Sachen Pop. Wer es
schafft, ganz großes Gefühlskino (naja: Musik halt) mit deutschen Texten
zu machen, ohne peinlich zu wirken, hat einfach Aufmerksamkeit und
Abfeierung verdient.

&gt; Steht privates Glück der Kunst im Weg?

Auf diesem Album klappt es erstaunlich gut. Ein zweites dieser Art würde
ich aber vermutlich auch nicht durchstehen.
Und um Deine Frage zu beantworten: Eigentlich ja. Aber mir fallen auf
Anhieb so viele Gegenbeispiele ein, dass ich die Antwort doch wieder
zurückziehen möchte.

Gruß, Lukas

np: Ben Folds - The Luckiest
--
&quot;Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge
des Lebens wie Kartoffeln oder Eintopf kochen nicht zu kurz kommen.&quot;
(Angela Merkel)
<a href="http://www.occident-music.de/" target="_blank">http://www.occident-music.de/</a>

Report this message

#13: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-01 21:54:31 by Staso.Spamfalle

Oliver Ding &lt;<a href="mailto:die_socke&#64;gmx.de" target="_blank">die_socke&#64;gmx.de</a>&gt; wrote:

&gt; -------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------
&gt; 1. The Stone Roses 'The Stone Roses'
&gt; 2. The Smiths 'The Queen Is Dead'
&gt; 3. Oasis 'Definitely Maybe'
&gt; 4. Sex Pistols 'Never Mind The Bollocks'
&gt; 5. Arctic Monkeys 'Whatever People Say I Am, That's What I'm Not'
&gt; 6. Blur 'Modern Life Is Rubbish'
&gt; 7. Pulp 'Different Class'
&gt; 8. The Clash 'London Calling'
&gt; 9. The Beatles 'Revolver'
&gt; 10. The Libertines 'Up The Bracket'
&gt; -------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------

Wer hat eigentlich diese best-of-Listen erfunden? Der Rolling Stone?


Staso
--
Schizophrenic? I'm bleeding quadrophenic.

Report this message

#14: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-01 23:35:24 by Cornelius Drautz

Henning Paul &lt;<a href="mailto:henningpaul&#64;gmx.de" target="_blank">henningpaul&#64;gmx.de</a>&gt; wrote:

&gt;&gt; -------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------
&gt;&gt; 1. The Stone Roses 'The Stone Roses'
&gt;&gt; 2. The Smiths 'The Queen Is Dead'
&gt;&gt; 3. Oasis 'Definitely Maybe'
&gt;&gt; 4. Sex Pistols 'Never Mind The Bollocks'
&gt;&gt; 5. Arctic Monkeys 'Whatever People Say I Am, That's What I'm Not'
&gt;&gt; 6. Blur 'Modern Life Is Rubbish'
&gt;&gt; 7. Pulp 'Different Class'
&gt;&gt; 8. The Clash 'London Calling'
&gt;&gt; 9. The Beatles 'Revolver'
&gt;&gt; 10. The Libertines 'Up The Bracket'
&gt;&gt; -------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------

&gt; Henning (der bis auf die Arctic Monkeys mit der Liste leben kann)

Genau das habe ich mir auch gerade gedacht. :-)

Grüße,
Corni

--
Mir will scheinen, als müssten die wahrhaft großen Menschen auf dieser
Welt zeitlebens sehr traurig sein.

Rodion Romanowitsch Raskolnikow, ehemaliger Student der Rechte

Report this message

#15: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-02 00:18:07 by Thomas Koenig

Johannes Starosta wrote:
&gt; Werner Franke &lt;<a href="mailto:tvc15&#64;t-online.de" target="_blank">tvc15&#64;t-online.de</a>&gt; schrieb:
&gt;
&gt;&gt;&lt;Artic Monkeys&gt;.

&gt; WTF? Das kann nicht dein Ernst sein! Sag, das es ein Witz ist *fleh*
&gt; Wer durfte denn die Plätze 1-4 belegen? Und welche Raum nahm die Rock-
&gt; und Schnarchnasenfraktion ein?

Wieso? AM, die ich im uebrigen mag und die am derzeitigen Hype nicht
schuld sind, sind doch von der Rock- und Schnarchnasenfraktion?

Report this message

#16: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-02 00:25:16 by Thomas Koenig

Cornelius Drautz wrote:
&gt; Henning Paul &lt;<a href="mailto:henningpaul&#64;gmx.de" target="_blank">henningpaul&#64;gmx.de</a>&gt; wrote:
&gt;
&gt;
&gt;&gt;&gt;-------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------
&gt;&gt;&gt;1. The Stone Roses 'The Stone Roses'
&gt;&gt;&gt;2. The Smiths 'The Queen Is Dead'
&gt;&gt;&gt;3. Oasis 'Definitely Maybe'
&gt;&gt;&gt;4. Sex Pistols 'Never Mind The Bollocks'
&gt;&gt;&gt;5. Arctic Monkeys 'Whatever People Say I Am, That's What I'm Not'
&gt;&gt;&gt;6. Blur 'Modern Life Is Rubbish'
&gt;&gt;&gt;7. Pulp 'Different Class'
&gt;&gt;&gt;8. The Clash 'London Calling'
&gt;&gt;&gt;9. The Beatles 'Revolver'
&gt;&gt;&gt;10. The Libertines 'Up The Bracket'
&gt;&gt;&gt;-------------------------- Bitte hier abbeißen -------------------------
&gt;
&gt;
&gt;&gt;Henning (der bis auf die Arctic Monkeys mit der Liste leben kann)
&gt;
&gt;
&gt; Genau das habe ich mir auch gerade gedacht. :-)

Liebe Schnarchnasenfraktion: Selbst Euch sollte auffallen, dass das
lediglich durch Eskapaden der Gebrueber Gallagher im medialen Zentrum
stehende Durchschnittsgeklimper von Oasis nicht einmal auf eine
Schnarchnasenliste gehoert. Und die Libertines? Was, ausser Kate Moss,
haben die grosses vorzuweisen? Beatles ja, Stones nein: Laecherlich.
Allein den Sex Pistols und Clash erteile ich meine Absolution. Ueber
Schmidts liesse ich mit mir reden. Blur hatten mit /Park Life/ einen
Zufallstreffer.

--
np: Sugababes - Obsession (totaaal veraltet)

Report this message

#17: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-02 01:13:18 by Cornelius Drautz

Thomas Koenig &lt;<a href="mailto:fossa&#64;gmx.li" target="_blank">fossa&#64;gmx.li</a>&gt; wrote:

&gt; Liebe Schnarchnasenfraktion: Selbst Euch sollte auffallen, dass das
&gt; lediglich durch Eskapaden der Gebrueber Gallagher im medialen Zentrum
&gt; stehende Durchschnittsgeklimper von Oasis nicht einmal auf eine
&gt; Schnarchnasenliste gehoert.

Verdammt, 26 und shcon Schnarchnase - wie schnell es dann doch geht
:-)
Ich habe einen persönlichen Bezug zu Oasis, die waren in einer Phase
meines Lebens irgendwie sehr wichtig. Und das wirkt bis heute nach.

&gt; Und die Libertines? Was, ausser Kate Moss,
&gt; haben die grosses vorzuweisen?

Hm, da shceine ich wohl eine Bildungslücke zu haben. Aber du hast
Recht. Nach den Arctic Monkeys eigentlich mein zweiter
Rauswurf-Kandidat.

&gt; Beatles ja, Stones nein: Laecherlich.

Aber warum die &quot;Revolver&quot;? Ich kann wirklcih sagen, dass die Beatles
meine Lieblingsband sind und ich deren 13 Alben schon unzählige Male
gehört und für mich bewertet habe, die &quot;Revolver&quot; war aber nice auf
Platz 1. Dann schon eher die &quot;Rubber Soul&quot;. Und ganz grundsätzlich
natürlich die &quot;Abbey Road&quot; und eben /nicht/ das weißte Album. Gut, das
ist auf Platz 2...

&gt; Allein den Sex Pistols und Clash erteile ich meine Absolution.

Abgemacht.

&gt; Ueber Schmidts liesse ich mit mir reden.

Die Schmiede sind einfach super. An schlechten und grauen Tagen gibt
es keine passendere Musik, um durch die Anonymität der zum Großteil
verblödeten Gesellschaft zu wandeln. Sehr gut übertragbare Stimmung,
die bei denen rüberkommt.

&gt; Blur hatten mit /Park Life/ einen Zufallstreffer.

Diese Aussage kann ich auch akzeptieren. Grundsätzlich ist dieser
ganze &quot;Britpop-Kram&quot; diskussioinswürdig, wir können das gerne in zehn
Jahren machen, mal schauen, welchen Standpunkt ich dann vertrete,
momentan ist das alles noch zu frisch.

Corni

--
&quot;You have no idea how hard it is to keep from pulling
this trigger. But I need you alive.&quot;

Report this message

#18: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-02 07:47:41 by Sebastian Sachse

Thomas Koenig wrote:
&gt; Und die Libertines? Was, ausser Kate Moss,
&gt; haben die grosses vorzuweisen?

Auf Up the bracket? Time for heroes, Tell the king, Up the bracket, What a
waster, um nur die besten zu nennen.

mfg, Sebastian
--
Winamp ist nicht gestartet
All snakes who wish to remain in Ireland will please raise their right
hands.
- Saint Patrick

Report this message

#19: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-02 16:42:57 by Oliver Ding

&quot;Michael Starosta&quot; &lt;<a href="mailto:Staso.Spamfalle&#64;gmx.net" target="_blank">Staso.Spamfalle&#64;gmx.net</a>&gt; schrieb:
&gt;
&gt; Wer hat eigentlich diese best-of-Listen erfunden? Der Rolling Stone?

1. Nick Hornby
2. Nick Hornby
3. Nick Hornby
4. Nick Hornby
5. Nick Hornby

»SCNR«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#20: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-02 17:01:18 by Oliver Ding

&quot;Lukas Heinser&quot; &lt;<a href="mailto:heinser&#64;gmx.de" target="_blank">heinser&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb:
&gt; Oliver Ding wrote:
&gt;
&gt;&gt; Die einen werfen Tomte jetzt vor, sich an den Mainstream verkauft zu
&gt;&gt; haben, die anderen sprechen sie wegen der Stagnation auf hohem Niveau
&gt;&gt; schon beinahe heilig.
&gt;
&gt; Keine Stagnation, sondern eine Weiterentwicklung in Sachen Pop. Wer es
&gt; schafft, ganz großes Gefühlskino (naja: Musik halt) mit deutschen
&gt; Texten zu machen, ohne peinlich zu wirken, hat einfach Aufmerksamkeit
&gt; und Abfeierung verdient.

Es ist besinnlicher geworden. Und weniger mithüpfbar. Andere Seiten der
gleichen Medaille.

&gt;&gt; Steht privates Glück der Kunst im Weg?
&gt;
&gt; Auf diesem Album klappt es erstaunlich gut. Ein zweites dieser Art
&gt; würde ich aber vermutlich auch nicht durchstehen.

Jipp.

np: Farin Urlaub Racing Team - OK (live)

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#21: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-02 17:22:33 by Oliver Ding

&quot;Sebastian Sachse&quot; &lt;<a href="mailto:spiros81&#64;arcor.de" target="_blank">spiros81&#64;arcor.de</a>&gt; schrieb:
&gt; Thomas Koenig wrote:
&gt;&gt; Und die Libertines? Was, ausser Kate Moss, haben die grosses vorzuweisen?
&gt;
&gt; Auf Up the bracket? Time for heroes, Tell the king, Up the bracket, What a
&gt; waster, um nur die besten zu nennen.

War &quot;What a waster&quot; nicht nur eine Single, die eben *nicht* auf dem
Album erschien, weil sie bereits vorher ein Hit war?

np: Arctic Monkeys - When the sun goes down

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#22: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-02 20:04:31 by Sebastian Sachse

Oliver Ding wrote:
&gt;
&gt; War &quot;What a waster&quot; nicht nur eine Single, die eben *nicht* auf dem
&gt; Album erschien, weil sie bereits vorher ein Hit war?

Habe ich auch mal gelesen, aber auf meinem Album ist der Song drauf - als
Hidden Track, der sich von der Tonqualität vom Rest des Albums negativ
unterscheidet. Vielleicht haben sie den für den deutschen Markt nochmal
raufgepackt?

mfg, Sebastian, der The good old days völlig vergessen hat.
--
np: Ludwig von Beethoven - Mondschein Sonate
Drunks are rarely amusing unless they know some good songs and lose a
lot a poker.
- Karyl Roosevelt

Report this message

#23: Re: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt

Posted on 2006-02-02 22:27:26 by Johannes Starosta

Thomas Koenig &lt;<a href="mailto:fossa&#64;gmx.li" target="_blank">fossa&#64;gmx.li</a>&gt; schrieb:
&gt; Wieso? AM, die ich im uebrigen mag und die am derzeitigen Hype nicht
&gt; schuld sind, sind doch von der Rock- und Schnarchnasenfraktion?

Das wusste ich nicht und werde meine Bildungslücke ASAP nachholen. Mir
ging es darum, dass eine Newcomerband jetzt schon so hoch eingestuft
wird. Die Liste selbst finde ich im Großen und Ganzen ok, aber IMHO
hätte man von den Beatles eher Sgt. Peppers oder das White Album dort
einordnen sollen. Was mich wundert, dass NICHTS aus den Progbereich
drinne ist. Ich bin ja nicht so vermessen eine Durchdringung zu
fordern, aber angesichts des Einflusses, den einige Proger auf die
Musik hatten und haben, finde ich das doch etwas verwunderlich.

--
MFG, *heute mit Prog NP* Johannes.
N.P: Jethro Tull: The Whistler
<a href="http://home.arcor.de/jstarosta" target="_blank">http://home.arcor.de/jstarosta</a>

Report this message

#24: Liste der besten britischen Alben (was: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt)

Posted on 2006-02-03 00:16:06 by Locke

Ich zitiere hier mal Johannes Starosta:
&gt; Was mich wundert, dass NICHTS aus den Progbereich
&gt;drinne ist. Ich bin ja nicht so vermessen eine Durchdringung zu
&gt;fordern, aber angesichts des Einflusses, den einige Proger auf die
&gt;Musik hatten und haben, finde ich das doch etwas verwunderlich.

Es ist ja nicht dasselbe, einen Einfluß auf die Musikentwicklung zu haben
und ein gutes (sprich: beliebtes) Album abzuliefern.

CU,
Locke

NP: The The &quot;Mind Bomb&quot;
--
_ __ ___ _ __ ___ \\|||//
| | / \ / _/| |/ /| _| / @ @ \
| |__| || || |_ | \ | _| (| \ |)
|____|\__/ \__\|_|\_\|___| \__=__/
| |

Report this message

#25: Re: Liste der besten britischen Alben (was: Tomte - Buchstaben ueber der Stadt)

Posted on 2006-02-03 20:00:47 by Johannes Starosta

Locke &lt;<a href="mailto:locke&#64;mad.scientist.com" target="_blank">locke&#64;mad.scientist.com</a>&gt; schrieb:
&gt; Es ist ja nicht dasselbe, einen Einfluß auf die Musikentwicklung zu haben
&gt; und ein gutes (sprich: beliebtes) Album abzuliefern.

Stimmt allerdings. Zum Thema: Ich habe nun in einige Demos der Artic
Monkeys reingehört, wenn auch noch keins ganz. Alles in allen klingt
die Musik ganz gut. Ich würde sie aber nicht in eine Bestenliste aufnehmen :)
Noch nicht, wohlgemerkt! Falls sie das Niveau halten oder steigern
können, kann sich das durchaus noch ändern :)
BTW: Stimmt es eigentlich, dass Scummy mit When the sun goes down identisch
ist?

--
MFG, Johannes
N.P: Artic Monkeys: Scummy
<a href="http://home.arcor.de/jstarosta" target="_blank">http://home.arcor.de/jstarosta</a>

Report this message

#26: Re: Liste der besten britischen Alben

Posted on 2006-02-03 20:20:01 by Oliver Ding

&quot;Johannes Starosta&quot; &lt;<a href="mailto:Johannes.Spamfalle&#64;gmx.net" target="_blank">Johannes.Spamfalle&#64;gmx.net</a>&gt; schrieb:
&gt;
&gt; BTW: Stimmt es eigentlich, dass Scummy mit When the sun goes down
&gt; identisch ist?

Es ist der gleiche Song.

np: Infadels - Jagger '67

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#27: Re: Liste der besten britischen Alben

Posted on 2006-02-04 12:50:20 by Johannes Starosta

Oliver Ding &lt;<a href="mailto:die_socke&#64;gmx.de" target="_blank">die_socke&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb:
&gt;&gt; &lt;Scummy=When the sun goes down?
&gt; Es ist der gleiche Song.

Danke für die Auskunft.

--
MFG, Johannes
np: Amon Düül II: Soap Shop Rock
<a href="http://home.arcor.de/jstarosta" target="_blank">http://home.arcor.de/jstarosta</a>

Report this message

#28: Re: Liste der besten britischen Alben

Posted on 2006-02-04 14:44:26 by G√ľnter.Hackel

On 04.02.2006 12:50, Johannes Starosta wrote:

np: Amon Düül II: Soap Shop Rock

lustig, erst gestern lief bei mir &quot;Henriette Krötenschwanz&quot; (von der
Phallus Dei) :)

Report this message

#29: Re: Liste der besten britischen Alben

Posted on 2006-02-04 18:20:34 by Locke

Ich zitiere hier mal Johannes Starosta:
&gt; Ich habe nun in einige Demos der Artic
&gt;Monkeys reingehört, wenn auch noch keins ganz. Alles in allen klingt
&gt;die Musik ganz gut. Ich würde sie aber nicht in eine Bestenliste aufnehmen :)

Um zu verstehen, wie die Arctic Monkeys in so eine Bestenliste
hineinkommen, muß man sich nur mal verdeutlichen, was das für eine Liste
ist und wozu sie dient. Sie kommt vom NME und dient dort der Sicherung des
Geschäfts durch Vorgabe einer vermeintlichen Kompetenz. Das Geschäft des
NME ist im allgemeinen der Hype, deswegen kommt so eine Liste auch nicht
ohne den ein oder anderen Hype der Woche aus. Sozusagen als Rechtfertigung
in der Art: &quot;Seht her, die Arctic Monkeys haben (zumindest unserer Meinung
nach) das fünftbeste britische Album aller Zeiten abgeliefert, da dürft ihr
euch doch nicht wundern, wenn wir jetzt jede Woche lang und breit über die
Band berichten.&quot;

&gt;Noch nicht, wohlgemerkt! Falls sie das Niveau halten oder steigern
&gt;können, kann sich das durchaus noch ändern :)

Wie jetzt ... würde das Album dadurch besser, wenn die Truppe noch ein paar
ähnliche Platten nachzuschieben in der Lage wäre?

CU,
Locke

NP: Pan Sonic &quot;05/10/995&quot;
--
_ __ ___ _ __ ___ \\|||//
| | / \ / _/| |/ /| _| / @ @ \
| |__| || || |_ | \ | _| (| \ |)
|____|\__/ \__\|_|\_\|___| \__=__/
| |

Report this message

#30: Re: Liste der besten britischen Alben

Posted on 2006-02-04 22:17:10 by Werner Franke

Locke wrote:
&gt;
&gt; Das Geschäft des
&gt; NME ist im allgemeinen der Hype,

War vielleicht mal. Mittlerweile - und ich kenne einige musikverrückte
Briten - nimmt den NME niemand mehr ernst. Die Frage ist, wielange er
sich noch hält, bevor er Smash Hits und dem Melody Maker in die ewigen
Jagdgründe folgt. Diese Liste der besten Alben war ein eigentlich
überflüssiger Beweis für die fortgeschrittene Strunzblödheit der Redaktion.

Der große Fehler dieses Blattes war IMHO, sich nicht für Popmusik zu
interessieren und stattdessen jedes belanglose Feedbackquietschen aus
der großen weiten Welt zum Kult zu erheben. Unter lokalpatriotischem
Zugzwang mussten sie sich dann noch'n paar heimische Bands suchen,
nachdem das mit Kings Of Leon, Black Rebel Motorcycle Club, The Vines,
The Datsuns und ähnlichem Gerümpel nicht so ganz klappte. Da sich da
natürlich keiner der nach 1980 geborenen Redakteure auskannte, setzte
man hauptsächlich auf Volksnähe, nämlich Stadion-Prolls mit großer
Fresse, also Identifikationsobjekte = Arctic Monkeys.

&gt; Sozusagen als Rechtfertigung
&gt; in der Art: &quot;Seht her, die Arctic Monkeys haben (zumindest unserer Meinung
&gt; nach) das fünftbeste britische Album aller Zeiten abgeliefert, da dürft ihr
&gt; euch doch nicht wundern, wenn wir jetzt jede Woche lang und breit über die
&gt; Band berichten.&quot;

Halb richtig. Aber das bezieht sich eher auf die Vergangenheit, nämlich
nach dem Motto: &quot;Seht ihr, wir hatten wieder mal recht&quot;. Soviel
Euphorie, dass sie die Monkeys auch nach deren Spitzenverkäufen
supporten werden, besitzt der NME nicht, denn er ist ja bekannt dafür,
Bands genauso schnell wieder fallen zu lassen, wie er sie aufgebaut hat.
(Schönes Beispiel dafür: Eastern Lane).

Report this message

#31: Re: Liste der besten britischen Alben

Posted on 2006-02-05 21:49:26 by Johannes Starosta

Locke &lt;<a href="mailto:locke&#64;mad.scientist.com" target="_blank">locke&#64;mad.scientist.com</a>&gt; schrieb:
&gt; &lt;Diverse Erläuterungen zur Geschäftspolitik des NME&gt;

Danke für die Auskünfte!
&gt; Wie jetzt ... würde das Album dadurch besser, wenn die Truppe noch ein paar
&gt; ähnliche Platten nachzuschieben in der Lage wäre?

Nein. War missverständlich ausgedrückt: Wenn AM ihr Niveau halten oder
steigern können, werden sie vielleicht in einigen Jahren eine Platte
haben, die diese Wertung verdient hätte. Andererseits: Warum rede ich
überhaupt über diese Listen? Ich finde sie doch sonst auch albern.

--
MFG, Johannes
np: Amon Düül II: Yeti (Improvisation)
<a href="http://home.arcor.de/jstarosta" target="_blank">http://home.arcor.de/jstarosta</a>

Report this message

#32: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-06 23:56:20 by Oliver Ding

&quot;Henning Paul&quot; &lt;<a href="mailto:henningpaul&#64;gmx.de" target="_blank">henningpaul&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb:
&gt; Oliver Ding wrote:
&gt;
&gt;&gt; 1. The Stone Roses 'The Stone Roses'
&gt;&gt; 2. The Smiths 'The Queen Is Dead'
&gt;&gt; 3. Oasis 'Definitely Maybe'
&gt;&gt; 4. Sex Pistols 'Never Mind The Bollocks'
&gt;&gt; 5. Arctic Monkeys 'Whatever People Say I Am, That's What I'm Not'
&gt;&gt; 6. Blur 'Modern Life Is Rubbish'
&gt;&gt; 7. Pulp 'Different Class'
&gt;&gt; 8. The Clash 'London Calling'
&gt;&gt; 9. The Beatles 'Revolver'
&gt;&gt; 10. The Libertines 'Up The Bracket'
&gt;
&gt; Aaah, offensichtlich lassen sich nicht nur in Chart-Shows auf
&gt; Privatsendern Leute dazu hinreißen, ihre aktuellen Lieblingstitel/-
&gt; künstler/-alben auf irgendwelche All-Time-Favourites-Listen zu
&gt; hieven...

Da wird wohl irgendwo der Einfluß auf Zeitgenossen bzw. der
ausgelöste Wirbel mitbewertet.

&gt; Henning (der bis auf die Arctic Monkeys mit der Liste leben kann)

Schick ist die Platte, aber natürlich längst nicht so groß wie viele
der anderen Alben. Der größte Witz ist natürlich die Nummer Eins sowie
das Fehlen von Radiohead. Das haben die Kollegen vom Q Magazine besser
durchblickt:

Die Q-Top20:

1. Radiohead - `OK Computer`
2. Radiohead - `The Bends`
3. Nirvana - `Nevermind`
4. The Beatles - `Revolver`
5. Oasis - `Definitely Maybe`
6. The Stone Roses - `The Stone Roses`
7. R.E.M. - `Automatic For The People`
8. Oasis - `(What`s The Story) Morning Glory?`
9. U2 - `Achtung Baby`
10. Radiohead - `Kid A`
11. U2 - `The Joshua Tree`
12. The Smiths - `The Queen Is Dead`
13. Jeff Buckley - `Grace`
14. The Beatles - `Abbey Road`
15. Pink Floyd - `The Dark Side Of The Moon`
16. The Verve - `Urban Hymns`
17. The Beatles - `The Beatles`
18. The Beach Boys - `Pet Sounds`
19. The Beatles - `Sgt Pepper`s Lonely Hearts Club Band`
20. The Clash - `London Calling`

np: Neil Diamond - Delirious love

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#33: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-07 07:24:28 by dazed.nospam

Oliver Ding wrote:

&gt;&gt;&gt; 1. The Stone Roses 'The Stone Roses'
&gt;&gt;&gt; 2. The Smiths 'The Queen Is Dead'
&gt;&gt;&gt; 3. Oasis 'Definitely Maybe'
&gt;&gt;&gt; 4. Sex Pistols 'Never Mind The Bollocks'
&gt;&gt;&gt; 5. Arctic Monkeys 'Whatever People Say I Am, That's What I'm Not'
&gt;&gt;&gt; 6. Blur 'Modern Life Is Rubbish'
&gt;&gt;&gt; 7. Pulp 'Different Class'
&gt;&gt;&gt; 8. The Clash 'London Calling'
&gt;&gt;&gt; 9. The Beatles 'Revolver'
&gt;&gt;&gt; 10. The Libertines 'Up The Bracket'

&gt; Schick ist die Platte, aber natürlich längst nicht so groß wie viele
&gt; der anderen Alben. Der größte Witz ist natürlich die Nummer Eins sowie
&gt; das Fehlen von Radiohead. Das haben die Kollegen vom Q Magazine besser
&gt; durchblickt:

Beim Fehlen jeglichen Radiohead-Outputs stimme ich Dir ja zu - aber was
bitte ist an den Stone Roses witzig? Für mich ein bahnbrechendes Album.

Jens

Report this message

#34: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-07 08:52:59 by Henning Paul

Oliver Ding wrote:

&gt; Die Q-Top20:
&gt;
&gt; 1. Radiohead - `OK Computer`
&gt; 2. Radiohead - `The Bends`
&gt; 3. Nirvana - `Nevermind`
&gt; 4. The Beatles - `Revolver`
&gt; 5. Oasis - `Definitely Maybe`
&gt; 6. The Stone Roses - `The Stone Roses`
&gt; 7. R.E.M. - `Automatic For The People`
&gt; 8. Oasis - `(What`s The Story) Morning Glory?`
&gt; 9. U2 - `Achtung Baby`
&gt; 10. Radiohead - `Kid A`
&gt; 11. U2 - `The Joshua Tree`
&gt; 12. The Smiths - `The Queen Is Dead`
&gt; 13. Jeff Buckley - `Grace`
&gt; 14. The Beatles - `Abbey Road`
&gt; 15. Pink Floyd - `The Dark Side Of The Moon`
&gt; 16. The Verve - `Urban Hymns`
&gt; 17. The Beatles - `The Beatles`
&gt; 18. The Beach Boys - `Pet Sounds`
&gt; 19. The Beatles - `Sgt Pepper`s Lonely Hearts Club Band`
&gt; 20. The Clash - `London Calling`

3x Radiohead finde ich schon ein bißchen viel, denn mit &quot;Kid A&quot; fing ich an,
sie nicht mehr zu mögen.
In Sachen Oasis finde ich die &quot;Morning Glory&quot; deutlich besser als das
Prollo-Lärmalbum &quot;Definitely Maybe&quot;. Den Nirvana-Hype habe ich nie
nachvollziehen können, Pink Floyd ist echt nicht mein Fall und von der
&quot;Revolver&quot; von den Beatles könnte ich jetzt keinen Titel nennen.

Ansonsten auch eine schöne Liste.

Ich hatte ja letzte Woche in diesem Thread von meinen Neuerwerbungen
berichtet, wo ich mir (neben dem Heinz Rudolf Kunze-BestOf, auf dem ich
&quot;Einfacher Mann&quot; vermisse) u.a. die BestOf-Scheibe von Hurricane #1 gekauft
hatte:
Ich bin ganz entzückt von den Harmonien, die Andy Bell da gezaubert hat. War
genau so ein Glückskauf wie das Teenage Fanclub- und das Shed 7-BestOf.

Gruß
Henning

Report this message

#35: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-07 12:38:58 by Locke

Ich zitiere hier mal Oliver Ding:
&gt;Da wird wohl irgendwo der Einfluß auf Zeitgenossen bzw. der
&gt;ausgelöste Wirbel mitbewertet.

Nur der ausgelöste Wirbel, und auch dieser nur bezogen auf einen stark
eingeschränkten Raum - nämlich den der Redaktion.

&gt; Der größte Witz ist natürlich die Nummer Eins sowie
&gt;das Fehlen von Radiohead.

Fehlen Radiohead in der ganzen Liste (waren wohl 100 Plätze) oder nur in
der Top Ten? In ersterem Fall kann man ja gut damit leben, schließlich sind
Radiohead ja irgendwie zu intellektuell für den NME, und auch sonst sind ja
kaum Platten für den anspruchsvolleren Musikfreund in der Liste enthalten,
größtenteils so 08/15 radiotaugliches Popsonggeplätscher.

&gt; Das haben die Kollegen vom Q Magazine besser
&gt;durchblickt:

Besser war das aber auch nicht. Zuerst mal war die ach-so-lächerliche
Nummer Eins auch hinreichend weit oben plaziert und zweitens zeugt eine
Hitliste mit dreizehn Bands bei zwanzig Plätzen von einer sehr stark
eingeschränkten Sicht auf die Welt der Musik, zumal sich ja Q Magazine
offensichtlich nicht auf britische Bands beschränkt. Es wäre aölso völlig
verfehlt, von &quot;durchblicken&quot; zu reden. Ich verstehe natürlich, daß Dir als
Radiohead-Fan die Liste mehr zusagt, wenn Radiohead nur oft genug und auch
weit oben angekommen ist.

CU,
Locke

NP: Sandow &quot;Schluss mit dem Gottesgericht&quot;
--
_ __ ___ _ __ ___ \\|||//
| | / \ / _/| |/ /| _| / @ @ \
| |__| || || |_ | \ | _| (| \ |)
|____|\__/ \__\|_|\_\|___| \__=__/
| |

Report this message

#36: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-07 12:42:19 by Henning Paul

Locke wrote:

&gt; und auch sonst
&gt; sind ja kaum Platten für den anspruchsvolleren Musikfreund in der Liste
&gt; enthalten, größtenteils so 08/15 radiotaugliches Popsonggeplätscher.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Das klingt so, als wäre es abwertend gemeint.

BTW: Warum ist die neue Belle &amp; Sebastian noch nicht auf plattentests.de
rezensiert worden? Oder werden die jetzt geächtet, weil sie &quot;kommerziell&quot;
geworden sind, seitdem einmal Trevor Horn mitwirkte?

Gruß
Henning

Report this message

#37: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-07 15:37:04 by Locke

Ich zitiere hier mal Henning Paul:
&gt;Locke wrote:
&gt;&gt; und auch sonst
&gt;&gt; sind ja kaum Platten für den anspruchsvolleren Musikfreund in der Liste
&gt;&gt; enthalten, größtenteils so 08/15 radiotaugliches Popsonggeplätscher.
&gt; ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
&gt;Das klingt so, als wäre es abwertend gemeint.

In gewisser Weise ist es das auch. In kleinen Dosen ist ja dieses Popsong-
geplätscher durchaus ab und zu erträglich, aber in dieser geballten Ladung
zu eintönig und einfach nicht bemerkenswert genufg, um als das Beste
durchzugehen, daher diese Formulierung.

&gt;BTW: Warum ist die neue Belle &amp; Sebastian noch nicht auf plattentests.de
&gt;rezensiert worden? Oder werden die jetzt geächtet, weil sie &quot;kommerziell&quot;
&gt;geworden sind, seitdem einmal Trevor Horn mitwirkte?

Da kann ich nur Mutmaßungen anstellen: vielleicht hat die Plattenfirma kein
Promo-Exemplar verschickt. Es ist ja auch nicht so, daß plattentests.de nun
einen Anspruch darauf hätte, alle Platten rezensieren zu wollen.

CU,
Locke

NP: Detwiije &quot;Six is Better than Eight&quot;
--
_ __ ___ _ __ ___ \\|||//
| | / \ / _/| |/ /| _| / @ @ \
| |__| || || |_ | \ | _| (| \ |)
|____|\__/ \__\|_|\_\|___| \__=__/
| |

Report this message

#38: Belle And Sebastian (was: [NME] The best British albums of all time)

Posted on 2006-02-07 17:13:08 by Oliver Ding

&quot;Henning Paul&quot; &lt;<a href="mailto:henningpaul&#64;gmx.de" target="_blank">henningpaul&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb:
&gt;
&gt; BTW: Warum ist die neue Belle &amp; Sebastian noch nicht auf
&gt; plattentests.de rezensiert worden?

Weil die Platte ganz einfach noch nicht vorliegt. Es gibt Probleme
im Preßwerk.

np: Kajak - Es ist nicht die Welt

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#39: Re: [NME] The best British albums of all time

Posted on 2006-02-07 17:41:57 by Oliver Ding

&quot;Locke&quot; &lt;<a href="mailto:locke&#64;mad.scientist.com" target="_blank">locke&#64;mad.scientist.com</a>&gt; schrieb:
&gt; Ich zitiere hier mal Oliver Ding:
&gt;
&gt;&gt; Der größte Witz ist natürlich die Nummer Eins sowie
&gt;&gt; das Fehlen von Radiohead.
&gt;
&gt; Fehlen Radiohead in der ganzen Liste (waren wohl 100 Plätze) oder nur
&gt; in der Top Ten? In ersterem Fall kann man ja gut damit leben,
&gt; schließlich sind Radiohead ja irgendwie zu intellektuell für den NME,

Auch wieder wahr. :-)

Ich bin übrigens mal gespannt, wie mächtig We Are Scientists noch
so gehypt werden. Diese Mixtur aus der Verspieltheit von Bloc Party,
den Hymnen der Killers und dem Schnöseligen der Arctic Monkeys sollte
ziemlich gut abgehen.

np: We Are Scientists - It's a hit

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#40: Re: Belle And Sebastian

Posted on 2006-02-08 08:30:17 by Henning Paul

Oliver Ding wrote:

&gt; &quot;Henning Paul&quot; &lt;<a href="mailto:henningpaul&#64;gmx.de" target="_blank">henningpaul&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb:
&gt;&gt;
&gt;&gt; BTW: Warum ist die neue Belle &amp; Sebastian noch nicht auf
&gt;&gt; plattentests.de rezensiert worden?
&gt;
&gt; Weil die Platte ganz einfach noch nicht vorliegt. Es gibt Probleme
&gt; im Preßwerk.

Und ich dachte, ich könnte übermorgen zum Tonträgerhändler meines geringsten
Mißtrauens wackeln...

Gruß
Henning (der irgendwo schon ein paar Worte über diese Scheibe gelesen hatte.
Amazon?)

Report this message

#41: Re: Belle And Sebastian

Posted on 2006-02-08 17:40:25 by Oliver Ding

&quot;Henning Paul&quot; &lt;<a href="mailto:henningpaul&#64;gmx.de" target="_blank">henningpaul&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb:
&gt;
&gt; Und ich dachte, ich könnte übermorgen zum Tonträgerhändler meines
&gt; geringsten Mißtrauens wackeln...

Es soll vereinzelte Lieferungen gegeben haben, aber Engpässe können
latür' dazu führen, daß gerade der eigene Laden kein Exemplar
abbekommen hat.

&gt; Henning (der irgendwo schon ein paar Worte über diese Scheibe gelesen
&gt; hatte. Amazon?)

Bei Amazon wird auch gerne aus Prinzip über Künstler geschrieben, die
man mag/haßt, ohne den Tonträger aus der Nähe (oder auch nur Ferne)
gesehen zu haben. Ansonsten hilft Dir evtl.
&lt;<a href="http://www.plattentests.de/rezi.php?show=3656" target="_blank">http://www.plattentests.de/rezi.php?show=3656</a>&gt; weiter. :-)

»Socke«
--
Bloß die unbedeutende Meinung einer Socke... ;-)
home: <a href="http://www.sockenseite.de/" target="_blank">http://www.sockenseite.de/</a> &lt;---&gt; music: <a href="http://www.plattentests.de/" target="_blank">http://www.plattentests.de/</a>
Allgemeine Musiknewsgruppen-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/music-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/music-faq.html</a>
de.rec.musik.recherche-FAQ: <a href="http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html" target="_blank">http://www.sockenseite.de/recherche-faq.html</a>

Report this message

#42: Re: Belle And Sebastian

Posted on 2006-02-09 08:21:35 by Henning Paul

Oliver Ding wrote:

&gt; Bei Amazon wird auch gerne aus Prinzip über Künstler geschrieben, die
&gt; man mag/haßt, ohne den Tonträger aus der Nähe (oder auch nur Ferne)
&gt; gesehen zu haben. Ansonsten hilft Dir evtl.
&gt; &lt;<a href="http://www.plattentests.de/rezi.php?show=3656" target="_blank">http://www.plattentests.de/rezi.php?show=3656</a>&gt; weiter. :-)

&quot;Calleth You, Revieweth I&quot;? ;-) Danke, Lukas!

Gruß
Henning

Report this message

#43: Re: Belle And Sebastian

Posted on 2006-02-09 09:30:26 by Lukas Heinser

Henning Paul wrote:

&gt; &quot;Calleth You, Revieweth I&quot;? ;-) Danke, Lukas!

Ich hab die Rezi nur für dich in die Maschine gezimmert. ;-)

Ein durchaus charmantes Album, von dem ich nicht mal ausschließen
möchte, dass es im Laufe des Jahres noch größer wird.

Gruß, Lukas

np: Belle And Sebastian - Another Sunny Day
--
&quot;Vor lauter Globalisierung und Computerisierung dürfen die schönen Dinge
des Lebens wie Kartoffeln oder Eintopf kochen nicht zu kurz kommen.&quot;
(Angela Merkel)
<a href="http://www.occident-music.de/" target="_blank">http://www.occident-music.de/</a>

Report this message

#44: Re: Liste der besten britischen Alben

Posted on 2006-02-18 00:35:19 by Thomas Koenig

Werner Franke wrote:

&gt; War vielleicht mal. Mittlerweile - und ich kenne einige musikverrückte
&gt; Briten - nimmt den NME niemand mehr ernst. Die Frage ist, wielange er
&gt; sich noch hält, bevor er Smash Hits und dem Melody Maker in die ewigen
&gt; Jagdgründe folgt. Diese Liste der besten Alben war ein eigentlich
&gt; überflüssiger Beweis für die fortgeschrittene Strunzblödheit der Redaktion.

Die Redaktion des NME wechselt ja praktisch alle zwei Jahre, also weiss
man nie, ob nicht doch mal wieder ein paar Trendsetter ans Ruder kommen.
Der NME hat auch schon in der Vergangenheit oft nichts mehr geblickt,
aber gerade die Arctic Monkeys sind eigentlich nicht das Schlimmste was
man promoten kann. Dank unzaehliger Musicblogs und Webzines sehe ich
sowieso schwarz fuer die Musikprintpresse. Ausgerechnet das geriatische
/Word/ hat da noch eine Zukunft, weil es immer noch ein paar baby boomer
gibt, die meinen auf den Broadband-Anschluss verzichten zu koennen. /Q/
bleibt wegen der der gleichbleibend guten journalistischen Qualitaet
noch erhalten, aber /Mojo/ ist mein neachster Tipp fuers Zeitliche. Und
natuerlich Nischen-Magazine wie /Metal-Hammer/ werden dran glauben muessen.

&gt; Der große Fehler dieses Blattes war IMHO, sich nicht für Popmusik zu
&gt; interessieren und stattdessen jedes belanglose Feedbackquietschen aus
&gt; der großen weiten Welt zum Kult zu erheben.

AM sind eigentlich sehr nah dran am Pop. Mit den Sugababes oder Girls
Aloud wird man jenseits /Zoo/ kein Publikum hinterm Ofen hervorlocken
koennen, selbst wenn wir beiden die Komplettauflage von 2 Exemplaren
aufkaufen wuerden.

Report this message