Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

Www mv3gp.com, godin glissentar used, www.New Visions VH1 Music Videos, rock show. carlottenlund, ibanez pm 100 feedbacks, washburn j3 es175 specs, all of you analysis, musica fantasia rondo veneziano noten, popeye song i like to go swimming with bow legged, popeye song lyrics bowlegged woman

Links

XODOX
Impressum

#1: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 11:45:22 by andre-info

<a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>

Irgendwo schade, eigentlich.

- André


--
&quot;Ich verliere nie die Beherrschung, nur manchmal kann ich sie halt nicht
gleich finden.&quot;
- Jack Nicholson

Report this message

#2: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 12:54:42 by Christoph Metze

=?ISO-8859-15?Q?Andr=E9_Wilke?= &lt;<a href="mailto:andre-info&#64;arcor.de" target="_blank">andre-info&#64;arcor.de</a>&gt; wrote on So, 23 Okt
2005 09:45:22 GMT:

&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>

Klingt alles tierisch kindisch. Naja ...

Report this message

#3: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 13:16:50 by Heino Tiedemann

André Wilke &lt;<a href="mailto:andre-info&#64;arcor.de" target="_blank">andre-info&#64;arcor.de</a>&gt; wrote:

&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>

Wenn das der Tuomas wirklich so geschrieben hat, muss sich sagen
&quot;Pfui&quot;.


Jemanden aus der Band scheissen ist eine Sache, aber ihn öffentlich
denunzieren - das macht man nicht. Egal, wie 'schlimm' die Umstände
auch sind.

Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.

Ich finde das gehört zum guten Umgang.

Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
sowas sicher nie geschrieben.

Heino

Report this message

#4: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 13:22:26 by Marco Grau

On Sun, 23 Oct 2005 11:45:22 +0200, André Wilke &lt;<a href="mailto:andre-info&#64;arcor.de" target="_blank">andre-info&#64;arcor.de</a>&gt;
wrote:

&gt;<a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;
&gt;Irgendwo schade, eigentlich.

Wundern tut es mich nicht, das letzte Album, und die letzten Gigs von
Nightwish waren recht lasch ausgefallen.

Es grüßt Marco

Report this message

#5: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 13:26:42 by Christoph Metze

Heino Tiedemann &lt;<a href="mailto:rotkaps_spam_trap&#64;gmx.de" target="_blank">rotkaps_spam_trap&#64;gmx.de</a>&gt; wrote on So, 23 Okt 2005
11:16:50 GMT:

&gt;&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>

&gt; Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt; hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
&gt;
&gt; Ich finde das gehört zum guten Umgang.

Ich finde, dass gehört in die Rubik &quot;Heuchelei&quot;.

Sicher, die Art und Weise des Briefes ist schon kindisch, sollten ihre
Eskapaden allerdings verbürgt sein, so ist auch diese Arroganz ganz schön
heftig. Ohne Nightwish wäre sie ein Niemand. Egal, was sie jetzt tut, sie
wird nie wieder vor einem derart begeisterten Publikum singen ...

Report this message

#6: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 13:55:38 by Thomas Brandt

André Wilke schrieb:
&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;
&gt; Irgendwo schade, eigentlich.

Nuja, das Frau Turunen ja schon länger Probleme mit der Metalseite ihrer
Karriere hatte, dürfte ja bekannt sein. Sie ist halt wirklich eher ne
Operndiva oder klassische Gesangssolisten als eine Frontfrau. Das merkte
man ja schon früher und die Starallüren kommen sicherlich teilweise auch
daher.

Witzig ist, daß sie ohne Nightwish wahrscheinlich untergehen wird.
Naja... und Nightwish vielleicht ohne sie. Oder sie erfinden sich
tatsächlich neu.

Gruß Thomas
--
Being paranoid doesn't mean
they aren't after you.

Report this message

#7: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:00:38 by Alexander Hempel

André Wilke wrote:
&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>

Endlich!

*SCNR*

Alex

--
S.: &quot;And in terms of a plan?&quot; A.: &quot;We fight!&quot;
S.: A bit more specific?&quot;
A.: Personally - I kinda wanna slay the dragon.&quot;
(Angel &amp; Spike, Angel Episode 5.22 'Not Fade Away')

Report this message

#8: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:04:50 by Christoph Schleifenbaum

Alexander Hempel skrev:
&gt; Andr=E9 Wilke wrote:
&gt;=20
&gt;&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;=20

Hmm - sie hatte ja schon fr=FCher gesagt, dass Nightwish eigentlich eher
ein Nebenprojekt ihrer Ausbildung ist.

Mal schauen, was passiert.


Christoph

Report this message

#9: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:14:02 by bittekeinenwerbemuellan.steve

&gt; Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt; hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
Das ist noch eher das Schlimme!


&gt; Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
&gt; sowas sicher nie geschrieben.
Man weiß nicht, was hinter der Bühne so ablief.
Zumindest wissen die Fans woran sie sind...


Steve

NP: Ulver # Eittlaine

--

<a href="http://www.voenger.de" target="_blank">http://www.voenger.de</a> - Das unabhängige Black Metal WebZine
<a href="http://www.wehrmut.de" target="_blank">http://www.wehrmut.de</a> - Etwas persönliches...

Report this message

#10: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:17:41 by Alexander Stein

Alexander Hempel schrieb:
&gt; André Wilke wrote:
&gt;
&gt;&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;
&gt;
Wowereit :)

Report this message

#11: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:30:12 by Joachim Ziebs

Hallo Heino!

On Sun, 23 Oct 2005 13:16:50 +0200, Heino Tiedemann
&lt;<a href="mailto:rotkaps_spam_trap&#64;gmx.de" target="_blank">rotkaps_spam_trap&#64;gmx.de</a>&gt; wrote:

&gt; Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt; hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
&gt;
&gt; Ich finde das gehört zum guten Umgang.

Ich finde das gehört sich nicht. Wenn jemand unter den Top Managern Mist
baut, sollte man das gerade richtig laut erwähnen. Ansonsten bekommt
derjenige vielleicht noch mal die Chance großen Mist zu bauen.
;)

Gruß,

Joachim

--
&quot;Rotationsplätze - so nennt man es in der Branche, wenn irgendein Song von
morgens bis abends so lange durchgenudelt wird, bis die Hörer brechen
müssen.&quot;
Matthias Spielkamp in <a href="http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19700/1.html" target="_blank">http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19700/1.html</a>

Report this message

#12: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:31:25 by Joachim Ziebs

Hallo André!

On Sun, 23 Oct 2005 11:45:22 +0200, André Wilke &lt;<a href="mailto:andre-info&#64;arcor.de" target="_blank">andre-info&#64;arcor.de</a>&gt;
wrote:

&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;
&gt; Irgendwo schade, eigentlich.

Nö. &quot;Once&quot; war fast ein Totalausfall. Vielleicht geht es jetzt ja wieder
aufwärts?

Gruß,

Joachim

--
&quot;Rotationsplätze - so nennt man es in der Branche, wenn irgendein Song von
morgens bis abends so lange durchgenudelt wird, bis die Hörer brechen
müssen.&quot;
Matthias Spielkamp in <a href="http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19700/1.html" target="_blank">http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19700/1.html</a>

Report this message

#13: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:34:51 by andre-info

Steve Völler schrieb:
&gt;&gt; Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt;&gt; hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
&gt; Das ist noch eher das Schlimme!

Immerhin verbaut man so nicht zwangsläufig die Zukunft des Rausgeworfenen.
Wer sollte freiwillig mit Tarja noch zusammenarbeiten wollen, wenn
Derartiges über sie öffentlich verbreitet wird? --Auch im Opernbereich
würde Tarjas Verhalten sicher nicht toleriert werden.


&gt;&gt; Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
&gt;&gt; sowas sicher nie geschrieben.
&gt; Man weiß nicht, was hinter der Bühne so ablief.
&gt; Zumindest wissen die Fans woran sie sind...

Stümmt.
Mir kam der WOA-Auftritt ja sehr unpersönlich runtergeleiert vor. Aber
das nun auf diese Spannungen zu schieben wäre wohl übertrieben, oder?


&gt; Steve

MfG,
André


--
&quot;Ich verliere nie die Beherrschung, nur manchmal kann ich sie halt nicht
gleich finden.&quot;
- Jack Nicholson

Report this message

#14: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:48:05 by Alexander Stein

André Wilke schrieb:
&gt; Steve Völler schrieb:
&gt;
&gt;&gt;&gt;Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt;&gt;&gt;hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
&gt;&gt;
&gt;&gt;Das ist noch eher das Schlimme!
&gt;
&gt;
&gt; Immerhin verbaut man so nicht zwangsläufig die Zukunft des Rausgeworfenen.
&gt; Wer sollte freiwillig mit Tarja noch zusammenarbeiten wollen, wenn
&gt; Derartiges über sie öffentlich verbreitet wird? --Auch im Opernbereich
&gt; würde Tarjas Verhalten sicher nicht toleriert werden.
&gt;
Ich denke im Opernbereich ist sowas relativ egal. Denn da sist ja nur
eine doofe Metalband. Und wenn sie die gelegehit haben mit Tarja das
Theater vollzukriegen - wieso nicht? Da scheint sie ja motivierter zu sein.
&gt;
&gt;&gt;&gt;Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
&gt;&gt;&gt;sowas sicher nie geschrieben.
&gt;&gt;
&gt;&gt;Man weiß nicht, was hinter der Bühne so ablief.
&gt;&gt;Zumindest wissen die Fans woran sie sind...
&gt;
&gt;
&gt; Stümmt.
&gt; Mir kam der WOA-Auftritt ja sehr unpersönlich runtergeleiert vor. Aber
&gt; das nun auf diese Spannungen zu schieben wäre wohl übertrieben, oder?

Wieso? Wenn man zerkracht ist und jemand gar keinen Bock drauf hat...
ISt doch klar das man dann nciht die show seines Lebens abliefert.

Gruß
alex

np: Judas Iscariot - Distant in solitary Night (Album)

Report this message

#15: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 14:58:04 by bittekeinenwerbemuellan.steve

&gt;&gt;Das ist noch eher das Schlimme!
&gt; Immerhin verbaut man so nicht zwangsläufig die Zukunft des Rausgeworfenen.
Also wenn ein Manager eine Firma runterwirtschaftet und dann vielleicht
noch hohe Abfindungen erhält, ist das verwerflich.
Es wird Zeit, daß die Manager eine gewisse Haftung für ihre Handlungen
übernehmen und dann zur Rechenschaft gezogen werden!

&gt; Wer sollte freiwillig mit Tarja noch zusammenarbeiten wollen, wenn
&gt; Derartiges über sie öffentlich verbreitet wird? --Auch im Opernbereich
&gt; würde Tarjas Verhalten sicher nicht toleriert werden.
Bei der Oper ist es egal. Ich denke, sie wird wohl eine Solokarriere
starten.


Steve

NP: Ulver # Waltz of King Karl

--

<a href="http://www.voenger.de" target="_blank">http://www.voenger.de</a> - Das unabhängige Black Metal WebZine
<a href="http://www.wehrmut.de" target="_blank">http://www.wehrmut.de</a> - Etwas persönliches...

Report this message

#16: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 15:28:22 by guenther

On Sun, 23 Oct 2005 14:31:25 +0200 Joachim Ziebs
&lt;<a href="mailto:Anybody.Nobody&#64;newmail.net" target="_blank">Anybody.Nobody&#64;newmail.net</a>&gt; wrote:

&gt; On Sun, 23 Oct 2005 11:45:22 +0200, André Wilke &lt;<a href="mailto:andre-info&#64;arcor.de" target="_blank">andre-info&#64;arcor.de</a>&gt;
&gt; wrote:
&gt;
&gt;&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;&gt;
&gt;&gt; Irgendwo schade, eigentlich.
&gt;
&gt; Nö. &quot;Once&quot; war fast ein Totalausfall.

IBTD. Ich fand &quot;Dark Chest Of Wonders&quot; und &quot;Gost Love Score&quot; richtig
gut, und &quot;Wish I Had An Angel&quot; war zumindest anhörbar. &quot;Nemo&quot; allerdings
- uärx.

Thorsten

Report this message

#17: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 15:37:45 by Thomas Brandt

André Wilke schrieb:
&gt; Immerhin verbaut man so nicht zwangsläufig die Zukunft des Rausgeworfenen.
&gt; Wer sollte freiwillig mit Tarja noch zusammenarbeiten wollen, wenn
&gt; Derartiges über sie öffentlich verbreitet wird? --Auch im Opernbereich
&gt; würde Tarjas Verhalten sicher nicht toleriert werden.

Gerade im klassischen Bereich ist das vollkommen egal. Da ist man
Dienstleister, auch als Orchestermusiker. Du gehst da hin, weil jemand
einen gut ausgebildeten #sonstwas braucht und die bezahlen dich dafür,
daß du exakt das spielst, was der Typ mit dem Stock will und wie er es
will. Punkt. Nix Emotion, es erwartet keiner Persönlichkeit oder eine
Qualität von dir.

Und das verbaut ihr auch keine Zukunft, weil die Schnittmenge
klassischer Hörer/Metaller doch eher gering ist. Und wen intressiert
schon, was für eine Schnippdistel die Sopranistin ist, wenn sie
ordentlich ihre Königin der Nacht leiert?

Gruß Thomas
--
Being paranoid doesn't mean
they aren't after you.

Report this message

#18: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 16:29:14 by Sebastian Hirschmann

André Wilke wrote:
&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;
&gt; Irgendwo schade, eigentlich.

Nicht unbedingt. Musikalisch hat die Band meiner Meinung nach ihren Zenit
schon länger überschritten. Davon abgesehen zeichnete sich die Trennung ja
ohnehin schon länger immer mal wieder ab, wenn ich dieses Gekaspere
richtig in Erinnerung hatte. Die Gerüchte kamen ja schon auf, als Tarja
aus Studiengründen nach Karlsruhe(?) zog.

Wenn die Band jetzt wirklich diesen Bruch für einen Umbruch nutzt und sich
zukünftig wieder stärker auf Musik und weniger auf das kommerzielle
Ausschlachten jeden möglichen Stuhlgangs [1][2] konzentriert, dürfte das
eine Win-Win-Situation für alle sein.

Tarja hat endlich absolute Gestaltungsfreiheit für ihre berufliche
Karriere und kann endlich den ohnehin mehrmals quasi öffentlich
abgelehnten Metal hinter sich lassen.
Die Band kann eine musikalische Neuorientierung vornehmen und Touren
spielen, die vorher anscheinend nicht möglich waren.
Die Fans kriegen zukünftig wieder NIGHTWISH zu sehen und zu hören, die
ordentlich Mucke machen, live und im Studio. Die Kohle wechselt wieder für
Musik den Besitzer und nicht beim verzweifelten Versuch, sich als
treuester aller Fans mit Unsummen für Unsinnigkeiten beweisen zu müssen.

Vorraussetzung natürlich: NIGHTWISH finden einen Ersatz für Tarja. Wobei
ich persönlich die Frau ohnehin nicht für unersetzlich halte.

Dass das so öffentlich ausgetragen wurde, halte ich auch nicht für
problematisch. Ich denke, dass die Band lange genug zu Unrecht im Schatten
Tarjas stand. Wenn diese &quot;Vorwürfe&quot; bzw. &quot;persönlichen und sachlichen
Differenzen&quot; so der Wirklichkeit entsprechen, ist es gar nicht verkehrt,
dass das dem Metalpublikum mal bekannt wurde.

Grüße


Sebastian

[1] &lt;<a href="http://boards.4metal.net/viewtopic.php?t=159" target="_blank">http://boards.4metal.net/viewtopic.php?t=159</a>&gt;
[2] &lt;<a href="http://boards.4metal.net/viewtopic.php?t=905" target="_blank">http://boards.4metal.net/viewtopic.php?t=905</a>&gt;

--
Rock, Metal, more: <a href="http://bleeding.4metal.net" target="_blank">http://bleeding.4metal.net</a>
Ich bin der einzige Typ auf der Welt, der erst aufwachen muss, um
einen Alptraum zu haben. [Al Bundy]

Report this message

#19: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 16:34:13 by Heiko Unger

On 23.10.2005 14:30:12 Joachim Ziebs wrote:

&gt;&gt; Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt;&gt; hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
&gt;&gt;
&gt;&gt; Ich finde das gehört zum guten Umgang.
&gt;
&gt; Ich finde das gehört sich nicht. Wenn jemand unter den Top Managern Mist
&gt; baut, sollte man das gerade richtig laut erwähnen. Ansonsten bekommt
&gt; derjenige vielleicht noch mal die Chance großen Mist zu bauen.
&gt; ;)

Bewerbe dich bei einem großen deutschen Unternehmen und du mußt ein
Führungszeugnis hinlegen. Wehe wenn da was drinsteht...
Ein 'Topmanager' muß auch ein Führungszeugnis hinlegen. Wehe wenn da
nichts! drinsteht...


cu, Heiko
np: Falkenbach # Vanadis

Report this message

#20: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 17:43:35 by bittekeinenwerbemuellan.steve

&gt;&gt;Auch im Opernbereich
&gt;&gt;würde Tarjas Verhalten sicher nicht toleriert werden.
&gt; Was ist ein Opernbereich?
Das ist OT, brauchst Du nicht zu wissen ;o]


Steve

NP: Ulver # Eittlaine

--

<a href="http://www.voenger.de" target="_blank">http://www.voenger.de</a> - Das unabhängige Black Metal WebZine
<a href="http://www.wehrmut.de" target="_blank">http://www.wehrmut.de</a> - Etwas persönliches...

Report this message

#21: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 18:05:12 by Christoph Metze

Sebastian Hirschmann &lt;<a href="mailto:Seb.Hi&#64;gmx.de" target="_blank">Seb.Hi&#64;gmx.de</a>&gt; wrote on So, 23 Okt 2005 14:29:14
GMT:

&gt;
&gt; Vorraussetzung natürlich: NIGHTWISH finden einen Ersatz für Tarja.
&gt; Wobei ich persönlich die Frau ohnehin nicht für unersetzlich halte.

Das sieht die Band sicher anders. Das haarige Etwas, das schon jetzt des
öfteren Gesangsparts übernommen hatte, trifft wohl eher weniger die
Stimmung und die Texte. Lange konnte ich mir das zudem nie anhören (v.a.
das Pink Floyd-Cover &quot;High Hopes&quot; - brrr!).

Um die Hauptzielgruppe, also 14jährige Mädchen und mich, anzusprechen, wird
man sich beeilen, jemanden zu finden, der auch optisch weiterhin für die
verklärte Romantik der Nightwish-Texte steht und den Absatz von
nietenbesetzten Fellunterhosen, äh, pardon, Samtkleidern, ankurbelt. :-P

&gt; Ich denke, dass die Band lange genug zu Unrecht im Schatten Tarjas stand.

ACK.

Report this message

#22: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 18:22:05 by christian.hoerr

Christoph Metze schrieb:

&gt; Lange konnte ich mir das zudem nie anhören (v.a.
&gt; das Pink Floyd-Cover &quot;High Hopes&quot; - brrr!).

Die haben was ...???
Irgendwie bin ich gerade nicht im Bilde ...

Entsetzt, chö.

Report this message

#23: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 19:32:49 by Christoph Metze

Christian Hörr &lt;<a href="mailto:christian.hoerr&#64;s2001.tu-chemnitz.de" target="_blank">christian.hoerr&#64;s2001.tu-chemnitz.de</a>&gt; wrote on So, 23 Okt
2005 16:22:05 GMT:

&gt;&gt; Lange konnte ich mir das zudem nie anhören (v.a.
&gt;&gt; das Pink Floyd-Cover &quot;High Hopes&quot; - brrr!).
&gt;
&gt; Die haben was ...???

Ja. Genau *DAS*.

Ist auf der &quot;Best of&quot; als Bonus drauf. Fürchterlich.
&quot;The grrrasss wasss grrrreeeenerrrrrhhhh&quot;

Report this message

#24: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 19:48:33 by Heino Tiedemann

Christoph Metze &lt;<a href="mailto:usenet&#64;lobstick.org" target="_blank">usenet&#64;lobstick.org</a>&gt; wrote:

&gt; Heino Tiedemann &lt;<a href="mailto:rotkaps_spam_trap&#64;gmx.de" target="_blank">rotkaps_spam_trap&#64;gmx.de</a>&gt; wrote on So, 23 Okt 2005
&gt; 11:16:50 GMT:
&gt;
&gt;&gt;&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;
&gt;&gt; Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt;&gt; hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
&gt;&gt;
&gt;&gt; Ich finde das gehört zum guten Umgang.
&gt;
&gt; Ich finde, dass gehört in die Rubik &quot;Heuchelei&quot;.

Was, das was Thoumas macht, oder das was in Unternehmen üblich ist?

&gt; Sicher, die Art und Weise des Briefes ist schon kindisch, sollten ihre
&gt; Eskapaden allerdings verbürgt sein, so ist auch diese Arroganz ganz schön
&gt; heftig.

Ich habe den Brief nicht ganz gelesen. Aus genannten Gründen.
Warum macht Thoumas das öffentlich?

Heino

Report this message

#25: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 19:49:41 by Heino Tiedemann

Alexander Hempel &lt;<a href="mailto:spambox&#64;nova-online.de" target="_blank">spambox&#64;nova-online.de</a>&gt; wrote:

&gt; André Wilke wrote:
&gt;&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;
&gt; Endlich!

genau, viel zu wenig hass für klein Alex

Heino

Report this message

#26: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 19:53:24 by Heino Tiedemann

Steve Völler &lt;<a href="mailto:bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de" target="_blank">bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de</a>&gt; wrote:

&gt;&gt; Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt;&gt; hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
&gt; Das ist noch eher das Schlimme!

Es zeigt aber, wie man diplomatisch mit etwas umgehen
kann. Letztenendes wird die Botschaft ja auch vermittelt. Nur nicht so
plump vordergründig.

&gt;&gt; Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
&gt;&gt; sowas sicher nie geschrieben.
&gt; Man weiß nicht, was hinter der Bühne so ablief.

Stimmt. Aber ein Offener Brief ist schon albern. Ein persönlicher
vorweg hätte noch etwas mehr Charakter bewiesen.

Ich meine nicht den Rausschmiss an sich. Ich meine echt dieses
An-Den-Pranger-Stellen.



Heino

Report this message

#27: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 19:54:23 by Heino Tiedemann

André Wilke &lt;<a href="mailto:andre-info&#64;arcor.de" target="_blank">andre-info&#64;arcor.de</a>&gt; wrote:

&gt; Steve Völler schrieb:
&gt;&gt;&gt; Selbst in großen Unternehmen werden versagende Top Manager immer noch
&gt;&gt;&gt; hinausgelobt - nie öffenbtlich herabgesetzt.
&gt;&gt; Das ist noch eher das Schlimme!
&gt;
&gt; Immerhin verbaut man so nicht zwangsläufig die Zukunft des Rausgeworfenen.
&gt; Wer sollte freiwillig mit Tarja noch zusammenarbeiten wollen, wenn
&gt; Derartiges über sie öffentlich verbreitet wird?

Mit dem Brief setz sich Thoumas ebenso ins Abseits.

Heino

Report this message

#28: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 19:55:46 by Heino Tiedemann

Steve Völler &lt;<a href="mailto:bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de" target="_blank">bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de</a>&gt; wrote:

&gt;&gt;&gt;Das ist noch eher das Schlimme!
&gt;&gt; Immerhin verbaut man so nicht zwangsläufig die Zukunft des Rausgeworfenen.
&gt; Also wenn ein Manager eine Firma runterwirtschaftet und dann
&gt; vielleicht noch hohe Abfindungen erhält, ist das verwerflich.
&gt; Es wird Zeit, daß die Manager eine gewisse Haftung für ihre Handlungen
&gt; übernehmen und dann zur Rechenschaft gezogen werden!

Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Bock mist muss auch im eigene
Geldbeital wehtun.

Mir ging es beid em Vergleich mehr um die &quot;Öffintliche Darstellung&quot;.

Heino

Report this message

#29: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 19:57:31 by Heino Tiedemann

John Strieder &lt;<a href="mailto:johnstrieder&#64;arcor.de" target="_blank">johnstrieder&#64;arcor.de</a>&gt; wrote:

&gt; Am 23.10.2005 14:34 schrieb André Wilke:
&gt;&gt; Auch im Opernbereich
&gt;&gt; würde Tarjas Verhalten sicher nicht toleriert werden.
&gt;
&gt; Was ist ein Opernbereich?

&lt;<a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Oper" target="_blank">http://de.wikipedia.org/wiki/Oper</a>&gt;
&lt;<a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Operette" target="_blank">http://de.wikipedia.org/wiki/Operette</a>&gt;

Heino

Report this message

#30: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 20:10:47 by Alexander Stein

Heino Tiedemann schrieb:
&gt; Steve Völler &lt;<a href="mailto:bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de" target="_blank">bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de</a>&gt; wrote:
&gt;
&gt;&gt;&gt;Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
&gt;&gt;&gt;sowas sicher nie geschrieben.
&gt;&gt;
&gt;&gt;Man weiß nicht, was hinter der Bühne so ablief.
&gt;
&gt;
&gt; Stimmt. Aber ein Offener Brief ist schon albern. Ein persönlicher
&gt; vorweg hätte noch etwas mehr Charakter bewiesen.
&gt;
&gt; Ich meine nicht den Rausschmiss an sich. Ich meine echt dieses
&gt; An-Den-Pranger-Stellen.
&gt;
Hm... naja, so kann man aber wenigstens nachvollziehen warum man sich
von $tussi getrennt hat.Zwar ist schmutzwäsche waschen scheiße, aber
wenn ich den Brief lese - ich hätte die alte schon früher gekickt

Report this message

#31: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 20:13:04 by Alexander Stein

Heino Tiedemann schrieb:
&gt; Alexander Hempel &lt;<a href="mailto:spambox&#64;nova-online.de" target="_blank">spambox&#64;nova-online.de</a>&gt; wrote:
&gt;
&gt;
&gt;&gt;André Wilke wrote:
&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;<a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;&gt;
&gt;&gt;Endlich!
&gt;
&gt;
&gt; genau, viel zu wenig hass für klein Alex

Verwechselst du uns? ;)
Für mich muss Musik nicht Hasserfüllt sein (ausser Black Metal
vielleicht), manchmal reichen auch Zorn, Wut und Melancholie ;D
Und ich denke, wenn manw eiß wa sich sonst für Musik höre, wundert es
keinen dass ich Nightwish grausam schlecht finde. Ich ärgere mich ja
auch nicht, das Johnnyboy BM Schwul findet ^^

Gruß
al'tucktuck'ex

Report this message

#32: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 20:23:47 by Heino Tiedemann

Alexander Stein &lt;<a href="mailto:al-xs&#64;web.de" target="_blank">al-xs&#64;web.de</a>&gt; wrote:

&gt; Heino Tiedemann schrieb:
&gt;&gt; Steve Völler &lt;<a href="mailto:bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de" target="_blank">bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de</a>&gt; wrote:
&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
&gt;&gt;&gt;&gt;sowas sicher nie geschrieben.
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;Man weiß nicht, was hinter der Bühne so ablief.
&gt;&gt; Stimmt. Aber ein Offener Brief ist schon albern. Ein persönlicher
&gt;&gt; vorweg hätte noch etwas mehr Charakter bewiesen.
&gt;&gt; Ich meine nicht den Rausschmiss an sich. Ich meine echt dieses
&gt;&gt; An-Den-Pranger-Stellen.
&gt;&gt;
&gt; Hm... naja, so kann man aber wenigstens nachvollziehen warum man sich
&gt; von $tussi getrennt hat.

Wäre es nicht noch deutlicher, wenn sie geteert und Gefedert, und
danach Vergewaltigt worden wäre?


Heino

Report this message

#33: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 20:25:06 by Heino Tiedemann

Alexander Stein &lt;<a href="mailto:al-xs&#64;web.de" target="_blank">al-xs&#64;web.de</a>&gt; wrote:

&gt; Heino Tiedemann schrieb:
&gt;&gt; Alexander Hempel &lt;<a href="mailto:spambox&#64;nova-online.de" target="_blank">spambox&#64;nova-online.de</a>&gt; wrote:
&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;André Wilke wrote:
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;<a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;Endlich!
&gt;&gt; genau, viel zu wenig hass für klein Alex
&gt;
&gt; Verwechselst du uns? ;)

Oh - stimmt. Gut erkannt. Sorry anderer Alex.

&gt; Für mich muss Musik nicht Hasserfüllt sein (ausser Black Metal
&gt; vielleicht), manchmal reichen auch Zorn, Wut und Melancholie ;D

Ach so!

Ich hatte doch ja schon in diese eine Ecke plaziert ;-)

Heino

Report this message

#34: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 20:55:21 by Alexander Stein

Heino Tiedemann schrieb:
&gt; Alexander Stein &lt;<a href="mailto:al-xs&#64;web.de" target="_blank">al-xs&#64;web.de</a>&gt; wrote:

&gt;&gt;Für mich muss Musik nicht Hasserfüllt sein (ausser Black Metal
&gt;&gt;vielleicht), manchmal reichen auch Zorn, Wut und Melancholie ;D
&gt;
&gt;
&gt; Ach so!
&gt;
&gt; Ich hatte doch ja schon in diese eine Ecke plaziert ;-)

Hey, ich weiß, da sich BM bezogen eine ziemlich widersprüchliche
Mishcung aus purist und progrssiven vertrete, abe rich höre auch andere
Musik verdammt ;)

Gruß
alex

Report this message

#35: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 20:56:20 by Alexander Stein

Heino Tiedemann schrieb:
&gt; Alexander Stein &lt;<a href="mailto:al-xs&#64;web.de" target="_blank">al-xs&#64;web.de</a>&gt; wrote:
&gt;
&gt;
&gt;&gt;Heino Tiedemann schrieb:
&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;Steve Völler &lt;<a href="mailto:bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de" target="_blank">bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de</a>&gt; wrote:
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;&gt;Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
&gt;&gt;&gt;&gt;&gt;sowas sicher nie geschrieben.
&gt;&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;Man weiß nicht, was hinter der Bühne so ablief.
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;Stimmt. Aber ein Offener Brief ist schon albern. Ein persönlicher
&gt;&gt;&gt;vorweg hätte noch etwas mehr Charakter bewiesen.
&gt;&gt;&gt;Ich meine nicht den Rausschmiss an sich. Ich meine echt dieses
&gt;&gt;&gt;An-Den-Pranger-Stellen.
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;
&gt;&gt;Hm... naja, so kann man aber wenigstens nachvollziehen warum man sich
&gt;&gt;von $tussi getrennt hat.
&gt;
&gt;
&gt; Wäre es nicht noch deutlicher, wenn sie geteert und Gefedert, und
&gt; danach Vergewaltigt worden wäre?
&gt;
Hm... ich finde deine Antwort irgendwie unpassend Heino ;)
Ist doch kein vergleich.
Tarja hatte keinen Bock auf Metal oder die Band und hielt sich für
unersetzlich - Zack! Weg mit ihr. Das find ich verständlich

Report this message

#36: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 21:26:48 by Sebastian Hirschmann

John Strieder wrote:
&gt; Weil Tarja vermutlich genauso doof ist wie dieser Film. &quot;Nebenprojekt
&gt; ihrer Ausbildung&quot; hat Christoph geschrieben. Da wird alles klar.
&gt; Wahrscheinlich will sie soetwas wie Anna Netrebko werden - eine
&gt; mittelmässige Sängerin die ohne Grund von den Medien hofiert wird.

Nicht &quot;ohne Grund&quot; - aus den falschen Gründen. Die Frau sieht für ihr
Milieu und ihren Beruf sehr gut aus und wirkt, als hätte sie das gewisse
Etwas. Anders als zahllose - sicher begabtere - Plärrtanten vor ihr wirkt
sie nicht wie die überdrehte, abgehobene Operndiva im Stile von Montserrat
Caballet (sp?) sondern sie versprüht irgendwie das Flair der Großen Welt,
meinetwegen wie ein Filmsternchen.

So wie Regina Halmich Frauenboxen zu nem attraktiven Sport gemacht hat -
oder besser gesagt dem Frauenboxen etwas attraktives gegeben hat - so hat
diese Frau dem ganzen Opernkram etwas gegeben, das die Türen auch für
Nicht-Insider etwas öffnen könnte. Womit wir wieder bei Nightwish sind,
die mit bspw. &quot;Nemo&quot; ja etwas ähnliches für den Metal erreicht haben.

Grüße


Seb&quot;Kurve gekriegt&quot;astian
--
Rock, Metal, more: <a href="http://bleeding.4metal.net" target="_blank">http://bleeding.4metal.net</a>
Ich bin der einzige Typ auf der Welt, der erst aufwachen muss, um
einen Alptraum zu haben. [Al Bundy]

Report this message

#37: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 22:03:48 by Hendrik Weimer

Christoph Metze &lt;<a href="mailto:usenet&#64;lobstick.org" target="_blank">usenet&#64;lobstick.org</a>&gt; writes:

&gt; Ohne Nightwish wäre sie ein Niemand.

Ohne sie wäre auch Nightwish niemand.

Hendrik

--
NP: Blind Guardien - Born in a Mourning Hall

Report this message

#38: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 22:17:34 by Christoph Schleifenbaum

Heino Tiedemann skrev:
&gt;&gt;Ich finde, dass geh=F6rt in die Rubik &quot;Heuchelei&quot;.
&gt;=20
&gt;=20
&gt; Was, das was Thoumas macht, oder das was in Unternehmen =FCblich ist?

Das, was in Unternehmen =FCblich ist. Das Fortloben von schlechten Leuten=
=2E


Christoph

Report this message

#39: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-23 23:34:07 by Heino Tiedemann

Alexander Stein &lt;<a href="mailto:al-xs&#64;web.de" target="_blank">al-xs&#64;web.de</a>&gt; wrote:

&gt; Heino Tiedemann schrieb:
&gt;&gt; Alexander Stein &lt;<a href="mailto:al-xs&#64;web.de" target="_blank">al-xs&#64;web.de</a>&gt; wrote:
&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;Heino Tiedemann schrieb:
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;Steve Völler &lt;<a href="mailto:bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de" target="_blank">bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de</a>&gt; wrote:
&gt;&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;&gt;&gt;Peinliche Sache für Tuomas - in einem persönlichen Brief hätte er
&gt;&gt;&gt;&gt;&gt;&gt;sowas sicher nie geschrieben.
&gt;&gt;&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;&gt;Man weiß nicht, was hinter der Bühne so ablief.
&gt;&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;&gt;Stimmt. Aber ein Offener Brief ist schon albern. Ein persönlicher
&gt;&gt;&gt;&gt;vorweg hätte noch etwas mehr Charakter bewiesen.
&gt;&gt;&gt;&gt;Ich meine nicht den Rausschmiss an sich. Ich meine echt dieses
&gt;&gt;&gt;&gt;An-Den-Pranger-Stellen.
&gt;&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;
&gt;&gt;&gt;Hm... naja, so kann man aber wenigstens nachvollziehen warum man sich
&gt;&gt;&gt;von $tussi getrennt hat.
&gt;&gt; Wäre es nicht noch deutlicher, wenn sie geteert und Gefedert, und
&gt;&gt; danach Vergewaltigt worden wäre?
&gt;&gt;
&gt; Hm... ich finde deine Antwort irgendwie unpassend Heino ;)
&gt; Ist doch kein vergleich.

kurz Resumierend:

Ich sagte das ein Rausschmiss okay wäre, aber nicht das öffentliche
fleddern.

als Antwot kommt: So wissen die Fans aber wenigstens bescheid.

also ich weiss nicht, das Rechtfertigt das nicht.

&gt; Tarja hatte keinen Bock auf Metal oder die Band und hielt sich für
&gt; unersetzlich - Zack! Weg mit ihr. Das find ich verständlich

Der Rausschmiss staht auch nicht in meiner kritik. Es ist der
&quot;öffentliche brief&quot;.


Heino

Report this message

#40: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-24 01:05:31 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#41: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-24 01:27:28 by guenther

On 23 Oct 2005 22:03:48 +0200 Hendrik Weimer &lt;<a href="mailto:hendrik&#64;enyo.de" target="_blank">hendrik&#64;enyo.de</a>&gt; wrote:
&gt; Christoph Metze &lt;<a href="mailto:usenet&#64;lobstick.org" target="_blank">usenet&#64;lobstick.org</a>&gt; writes:
&gt;
&gt;&gt; Ohne Nightwish wäre sie ein Niemand.
&gt;
&gt; Ohne sie wäre auch Nightwish niemand.

IBTD, ausgebildete Sopranistinnen gibt es reichlich. Es ist ein Irrtum,
wenn man meint, daß die alle reichlich Kohle machen würden. Also sollten
Nightwish eine Anzeige schalten a la

&quot;Langhaarige Bombenleger suchen klassisch ausgebildete Sopranistin für
bekannte Metalband - reichlich CD-Verkäufe und weltweite Auftritte
inklusive! Besitzt Du außerdem Teamfähigkeit, ein attraktives Äußeres
und Freude an zu lauter Musik und enthusiastischem Publikum, dann melde
Dich bei uns: Tel. ...&quot;

Das sollte reichen, um innerhalb von Wochen eine Nachfolgerin für Frau
Nurunen zu finden.


Thorsten

Report this message

#42: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-24 03:25:50 by Heiko Unger

On 23.10.2005 23:34:07 Heino Tiedemann wrote:

&gt; Der Rausschmiss staht auch nicht in meiner kritik. Es ist der
&gt; &quot;öffentliche brief&quot;.

Als 'Star' muß man mit sowas rechnen und damit leben. Wenn sie noch
bekannter wäre, würde es sogar heute in der Bild stehen.



cu, Heiko
np: Vargsang # Through the gates of sorrow

Report this message

#43: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-24 08:52:27 by Joerg Koenig

Alexander Stein wrote:
&gt; Tarja hatte keinen Bock auf Metal oder die Band und hielt sich für
&gt; unersetzlich - Zack! Weg mit ihr. Das find ich verständlich

Quark - wenn Du die eierlegende Wollmilchsau im Stall stehen hast, dann
schlachtest Du sie nicht, nur weil sie gelegentlich grunzt...

.... und Tarja war nunmal das Zugpferd der Band - da kann man sonst sagen
was man will.

Bei getrennten Wegen würde ich jedenfalls eher Tarja den Erfolg zutrauen
als Nightwish, sofern sie überhaupt im Metal-Metier weitermacht. Im
Bereich &quot;Weihnachtslieder&quot; ist sie sicher nur eine von gaaaanz vielen...

Jörg
--
Mail: <a href="mailto:J.Koenig&#64;adg.de" target="_blank">J.Koenig&#64;adg.de</a>
Company: ADG mbH, Mannheim Germany
Phone: +49 0621/8505-609

Report this message

#44: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-26 23:13:51 by Heino Tiedemann

Steve Völler &lt;<a href="mailto:bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de" target="_blank">bittekeinenwerbemuellan.steve&#64;wehrmut.de</a>&gt; wrote:

&gt; [text]
&gt;
&gt; Und wieder ein netdigest mehr für die Statistik.

-v bitte

Heino

Report this message

#45: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-27 07:18:32 by Heiko Unger

On 26.10.2005 23:13:51 Heino Tiedemann wrote:

&gt;&gt; [text]
&gt;&gt;
&gt;&gt; Und wieder ein netdigest mehr für die Statistik.
&gt;
&gt; -v bitte

de.alt.netdigest


cu, Heiko
np: Setherial # Shadows of the Throne

Report this message

#46: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-27 08:39:00 by Niels Allerheiligen

Steve Völler schrieb:
&gt;
&gt; [text]
&gt;
&gt; Und wieder ein netdigest mehr für die Statistik.

Du führst schon Statistiken darüber?
Wow, da scheine ich ja echt was verpasst zu haben, bevor ich auf diese
Gruppe gestoßen bin. :)

-Niels-

NP: Mercenary - Firesoul

Report this message

#47: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-28 11:56:55 by Stefan Badde

Da=DF es das nun gewesen sein soll mit Nightwish, glaub ich nicht.

Klar, die Tarja war schon das Aush=E4ngeschild.

Aber als ich vor zwei Jahren mal auf nem Konzert war (mit Lordi als
Vorband...), da hat mich der Marco total von den Socken gehauen, als er
mal ab und zu gesungen hat. Das k=F6nnte ich mir weiterhin so ganz gut
vorstellen!

Servus,

Stefan

Report this message

#48: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-28 12:13:14 by Sebastian Hirschmann

Stefan Badde wrote:
&gt; Daß es das nun gewesen sein soll mit Nightwish, glaub ich nicht.
&gt;
&gt; Klar, die Tarja war schon das Aushängeschild.
&gt;
&gt; Aber als ich vor zwei Jahren mal auf nem Konzert war (mit Lordi als
&gt; Vorband...), da hat mich der Marco total von den Socken gehauen, als er
&gt; mal ab und zu gesungen hat. Das könnte ich mir weiterhin so ganz gut
&gt; vorstellen!

Für &quot;ab und zu&quot; oder &quot;dauerhaft&quot; macht aber schon nen Unterschied. Die
NW-Songs bislang funktionieren IMO nur mit ner weiblichen Stimme.
Möglicherweise finden zukünftig öfter &quot;Gesangsduelle&quot; mit Marco und ner
neueren Sängerin statt, wie es ja ähnlich z.B. auch bei LACUNA COIL
vorkommt, aber mit nem männlichen Fronter, denke ich, funktionieren nicht
nur die Songs, sondern das ganze Konzept nicht mehr richtig.

Grüße


Sebastian


--
Rock, Metal, more: <a href="http://bleeding.4metal.net" target="_blank">http://bleeding.4metal.net</a>
Ich bin der einzige Typ auf der Welt, der erst aufwachen muss, um
einen Alptraum zu haben. [Al Bundy]

Report this message

#49: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-28 16:25:13 by Christoph Metze

Jörg König &lt;<a href="mailto:J.Koenig&#64;adg.de" target="_blank">J.Koenig&#64;adg.de</a>&gt; wrote on Mo, 24 Okt 2005 06:52:27 GMT:

&gt;&gt; Tarja hatte keinen Bock auf Metal oder die Band und hielt sich für
&gt;&gt; unersetzlich - Zack! Weg mit ihr. Das find ich verständlich

&gt; Quark - wenn Du die eierlegende Wollmilchsau im Stall stehen hast, dann
&gt; schlachtest Du sie nicht, nur weil sie gelegentlich grunzt...

Ich stelle mir das gerade am konkreten Beispiel vor ;-)

&gt; ... und Tarja war nunmal das Zugpferd der Band - da kann man sonst sagen
&gt; was man will.

Ich glaube, dass alle *das* glauben, geht den übrigen Musikern tierisch auf
den Geist. Texte und Musik stammen nun mal zum größten Teil vom Keyboarder.

C.

Report this message

#50: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-28 18:54:24 by Sebastian Hirschmann

Christoph Metze schrieb:
&gt;&gt;... und Tarja war nunmal das Zugpferd der Band - da kann man sonst sagen
&gt;&gt;was man will.
&gt;
&gt; Ich glaube, dass alle *das* glauben, geht den übrigen Musikern tierisch auf
&gt; den Geist. Texte und Musik stammen nun mal zum größten Teil vom Keyboarder.

&quot;Zugpferd&quot; im Sinne von &quot;Aushängeschild&quot;, nicht im Sinne von
&quot;Mastermind&quot;. Das kann der Band noch so sehr auf den Geist gehen, an der
Tatsache wird sich nicht viel ändern lassen.

Grüße


Sebastian

--
Der Rock'n'Roll meint es gut mit mir, er hält mich am Leben.
Und ich bleibe hoffentlich dem Rock'n'Roll noch einige Zeit
erhalten.
Lemmy Kilmister, 60 Jahre und kein bißchen leise, Playboy 10/05

Report this message

#51: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-28 21:11:17 by bittekeinenwerbemuellan.steve

&gt; Du führst schon Statistiken darüber?
Ich nicht, aber auf www.damm-web.org war/ist eine Statistik. Letztens
war sie aber glaube ich nicht aktuell


Steve

--

<a href="http://www.voenger.de" target="_blank">http://www.voenger.de</a> - Das unabhängige Black Metal WebZine
<a href="http://www.wehrmut.de" target="_blank">http://www.wehrmut.de</a> - Etwas persönliches...

Report this message

#52: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-29 01:33:41 by Hendrik Weimer

Christoph Metze &lt;<a href="mailto:usenet&#64;lobstick.org" target="_blank">usenet&#64;lobstick.org</a>&gt; writes:

&gt; Jörg König &lt;<a href="mailto:J.Koenig&#64;adg.de" target="_blank">J.Koenig&#64;adg.de</a>&gt; wrote on Mo, 24 Okt 2005 06:52:27 GMT:
&gt;
&gt; &gt; ... und Tarja war nunmal das Zugpferd der Band - da kann man sonst sagen
&gt; &gt; was man will.
&gt;
&gt; Ich glaube, dass alle *das* glauben, geht den übrigen Musikern
&gt; tierisch auf den Geist. Texte und Musik stammen nun mal zum größten
&gt; Teil vom Keyboarder.

In Texten und Songwriting unterscheidet sich Nightwish aber nur
unwesentlich von den zig anderen Helloween-Nachfolgern.

Hendrik

--
NP: Blind Guardian - And then there was Silence

Report this message

#53: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-30 10:59:26 by Heino Tiedemann

John Strieder &lt;<a href="mailto:johnstrieder&#64;arcor.de" target="_blank">johnstrieder&#64;arcor.de</a>&gt; wrote:

&gt; Gerade sind Nightwish im BR zu sehen. Da werden locker einige
&gt; Gesangsspuren vom Band beigemischt ...

Was meinst Du? Tarja ist weg und wird dadurch ersetzt?

Heino

Report this message

#54: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-30 11:55:20 by Uwe Kretschmer

André Wilke wrote:

&gt; <a href="http://www.powermetal.de/news/news-9349.html" target="_blank">http://www.powermetal.de/news/news-9349.html</a>
&gt;
&gt; Irgendwo schade, eigentlich.
&gt;

Hmm, finde ich mittlerweile nicht, weil wenn man den Brief von Tuomas
gelesen hat ist das schon hart. Tarja kam nie auch nur zu einer Probe, auf
Tour ist sie getrennt von den anderen geflogen und am Songwriting hat sie
auch nie aktiv teilgenommen.

Ich kann nur hoffen das Nightwish endlich eine Sängerin finden die 100%ig
hinter Nightwish steht und Nightwish nicht nur deshalb betreibt weil man
damit gutes Geld verdienen kann.

Und solche Sängerinen gibt es garantiert! Und so gut wie Tarja wird sie
bestimmt auch sein!



--
KDE Desktop - knode - Debian GNU/Linux
* internet: <a href="http://www.chronixradio.com" target="_blank">http://www.chronixradio.com</a>
* amarok: <a href="http://64.236.34.97:80/stream/1039" target="_blank">http://64.236.34.97:80/stream/1039</a>

Report this message

#55: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-30 11:56:07 by Heiko Unger

On 30.10.2005 10:59:26 Heino Tiedemann wrote:

&gt;&gt; Gerade sind Nightwish im BR zu sehen. Da werden locker einige
&gt;&gt; Gesangsspuren vom Band beigemischt ...
&gt;
&gt; Was meinst Du? Tarja ist weg und wird dadurch ersetzt?

Na das mit Sicherheit nicht. Das was die da wohl zeigen ist bestimmt
ein Mitschnitt von irgendwas. Der Rauswurf ist da noch zu aktuell.


cu, Heiko
np: Dawnfall # With Dark Winds

Report this message

#56: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-30 13:21:06 by Sebastian Hirschmann

Heiko Unger schrieb:
&gt; On 30.10.2005 10:59:26 Heino Tiedemann wrote:
&gt;
&gt;&gt;&gt;Gerade sind Nightwish im BR zu sehen. Da werden locker einige
&gt;&gt;&gt;Gesangsspuren vom Band beigemischt ...
&gt;&gt;
&gt;&gt;Was meinst Du? Tarja ist weg und wird dadurch ersetzt?
&gt;
&gt; Na das mit Sicherheit nicht. Das was die da wohl zeigen ist bestimmt
&gt; ein Mitschnitt von irgendwas. Der Rauswurf ist da noch zu aktuell.

&quot;Best of [10 Jahre?] Taubertal Festival&quot;, als ich Johns Posting gelesen
hatte, hab ich selber kurz hingezappt um zumindest noch den letzten Song
zu sehen. Wenn der Gesang wirklich vom Band kam, wären's meiner Meinung
nach relativ miese Aufnahmen gewesen.

Grüße


Sebastian
--
Der Rock'n'Roll meint es gut mit mir, er hält mich am Leben.
Und ich bleibe hoffentlich dem Rock'n'Roll noch einige Zeit
erhalten.
Lemmy Kilmister, 60 Jahre und kein bißchen leise, Playboy 10/05

Report this message

#57: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-10-31 22:20:48 by Hendrik Weimer

Uwe Kretschmer &lt;<a href="mailto:u.kretschmer&#64;gmx.net" target="_blank">u.kretschmer&#64;gmx.net</a>&gt; writes:

&gt; Hmm, finde ich mittlerweile nicht, weil wenn man den Brief von Tuomas
&gt; gelesen hat ist das schon hart. Tarja kam nie auch nur zu einer Probe, auf
&gt; Tour ist sie getrennt von den anderen geflogen und am Songwriting hat sie
&gt; auch nie aktiv teilgenommen.

Naja, das ist ja nur die Sichtweise der einen Seite. Es könnte genauso
Gründe dafür geben, die eher beim Rest der Band zu suchen sind. Wir
wissen es einfach nicht.

&gt; Ich kann nur hoffen das Nightwish endlich eine Sängerin finden die 100%ig
&gt; hinter Nightwish steht und Nightwish nicht nur deshalb betreibt weil man
&gt; damit gutes Geld verdienen kann.

Zu hoffen wäre es. Einfach wird es aber sicher nicht, da Metal-
Frontfrau doch ein etwas anderer Job ist, als hin und wieder ein paar
alten Knackern etwas in der Oper vorzuträllern.

Hendrik

--
NP: Blind Guardian - Time Stands Still (at the Iron Hill)

Report this message

#58: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-11-02 08:33:25 by Wilko Finke

Hi John,
[...]
&gt;&gt; Was meinst Du? Tarja ist weg und wird dadurch ersetzt?
&gt;
&gt; Was ich sagen wollte was, das bei ihr ein dicker Stimmenteppich
&gt; untergemischt wurde, so wie bei Schlagermusik (z.B. bei Vicky Leandros,
&gt; die war am selben Tag im Fernsehen unterwegs) üblich ...!!!

Stimmt, Vicky wär doch ein passender Ersatz... o&lt;8-)

Viele Grüße

Wilko

np: Sparzanza - Son of a god

Report this message

#59: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-11-05 01:27:50 by Hendrik Weimer

John Strieder &lt;<a href="mailto:johnstrieder&#64;arcor.de" target="_blank">johnstrieder&#64;arcor.de</a>&gt; writes:

&gt; Am 30.10.2005 13:21 schrieb Sebastian Hirschmann:
&gt; &gt; &quot;Best of [10 Jahre?] Taubertal Festival&quot;, als ich Johns Posting gelesen
&gt; &gt; hatte, hab ich selber kurz hingezappt um zumindest noch den letzten Song
&gt; &gt; zu sehen. Wenn der Gesang wirklich vom Band kam, wären's meiner Meinung
&gt; &gt; nach relativ miese Aufnahmen gewesen.
&gt;
&gt; Nein, nicht der Gesang komplett, nur ein paar Overdubs!
&gt; Wie bei Schlagern!

Ich finde das okay, solange es im Rahmen bleibt. Gerade Songs mit
komplexeren Gesangslinien kommen sonst nicht richtig rüber.

Hendrik

--
NP: Seraphim - Instantaneous

Report this message

#60: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-11-09 23:01:08 by Hendrik Weimer

John Strieder &lt;<a href="mailto:johnstrieder&#64;arcor.de" target="_blank">johnstrieder&#64;arcor.de</a>&gt; writes:

&gt; Am 31.10.2005 22:20 schrieb Hendrik Weimer:
&gt; &gt; Zu hoffen wäre es. Einfach wird es aber sicher nicht, da Metal-
&gt; &gt; Frontfrau doch ein etwas anderer Job ist, als hin und wieder ein paar
&gt; &gt; alten Knackern etwas in der Oper vorzuträllern.
&gt;
&gt; Alte Knacker? Ist Dir klar das es selbst Komponisten (auch von Opern)
&gt; gibt die Jünger sind als Du? Und zwar jede Menge?

:-) Was Musiker und Komponisten betrifft habe ich zwar keine Ahnung,
aber im Publikum konnte man letzten Samstag die Unter-30-Jährigen fast
an einer Hand abzählen.

Hendrik

--
NP: Amon Amarth - An Ancient Signs of Coming Storm

Report this message

#61: Re: NIGHTWISH war einmal ...

Posted on 2005-11-18 23:45:31 by Hendrik Weimer

John Strieder &lt;<a href="mailto:johnstrieder&#64;arcor.de" target="_blank">johnstrieder&#64;arcor.de</a>&gt; writes:

&gt; Am 09.11.2005 23:01 schrieb Hendrik Weimer:
&gt; &gt;&gt; Alte Knacker? Ist Dir klar das es selbst Komponisten (auch von Opern)
&gt; &gt;&gt; gibt die Jünger sind als Du? Und zwar jede Menge?
&gt; &gt;
&gt; &gt; :-) Was Musiker und Komponisten betrifft habe ich zwar keine Ahnung,
&gt; &gt; aber im Publikum konnte man letzten Samstag die Unter-30-Jährigen fast
&gt; &gt; an einer Hand abzählen.
&gt;
&gt; Wo warste denn? :-)

&quot;La Traviata&quot; in Stuttgart.

Hendrik

--
NP: Dissection - Elisabeth Bathory

Report this message