Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

dansk u2 fanklub, Lustige Bandnamen Deutsch, Marshall se 100 Problem, blöde babdnamen , ibanez pm20 review, pm20 ibanez is good?, lustige bandennamen, cons of floating pickups, diferencia entre roland jazz chorus 90 y jazz chorus 40, what is the meaning of div>

Links

XODOX
Impressum

#1: Welche Hardware für Mehrspuraufnahmen mit Notebook?

Posted on 2003-11-09 14:37:22 by kroeber

Hallo allerseits,

ich möchte im Proberaum mit einem Notebook parallel verschiedene
Spuren aufnehmen:
- Schlagzeug (3 Spuren)
- Gesang (1 Spur)
- 2 Gitarren (jeweils 1 Spur)
- Bass (1 Spur)

Nun hat der Notebook eine normale Soundkarte mit genau einem
Aufnahmeeingang (eine Buchse). Im Moment haben wir ein echtes
Mischpult - und das hat natürlich für jedes Gerät einen eigenen
Eingang. Das Mischpult möchte ich durch das Notebook ersetzen.

Frage: Welche Hardware ist notwendig, um die verschiedenen Geräte in
die Soundkarten-Aufnahmebuchse zu leiten?

Jörn.

Report this message

#2: Re: Welche Hardware für Mehrspuraufnahmen mit Notebook?

Posted on 2003-11-09 18:08:43 by Lutz Bojasch

J?rn schrieb:
> Hallo allerseits,
>
> ich möchte im Proberaum mit einem Notebook parallel verschiedene
> Spuren aufnehmen:
> - Schlagzeug (3 Spuren)
> - Gesang (1 Spur)
> - 2 Gitarren (jeweils 1 Spur)
> - Bass (1 Spur)
>
> Nun hat der Notebook eine normale Soundkarte mit genau einem
> Aufnahmeeingang (eine Buchse). Im Moment haben wir ein echtes
> Mischpult - und das hat natürlich für jedes Gerät einen eigenen
> Eingang. Das Mischpult möchte ich durch das Notebook ersetzen.

Hallo
warum, weils es mit einem Mischpult unproblematisch ist?

> Frage: Welche Hardware ist notwendig, um die verschiedenen Geräte in
> die Soundkarten-Aufnahmebuchse zu leiten?

Is doch klar: ein Soundkarte mit minimal 6 Eingängen die gleichzeitig
verarbeitet werden können. Anders gehts nicht.
Gruß Lutz

Report this message

#3: Re: Welche Hardware für Mehrspuraufnahmen mit Notebook?

Posted on 2003-11-09 20:04:13 by Thomas Burkhard

<a href="mailto:kroeber&#64;gmx.net" target="_blank">kroeber&#64;gmx.net</a> (J?rn):=20

&gt; Hallo allerseits,
&gt;=20
&gt; ich m=F6chte im Proberaum mit einem Notebook parallel verschiedene
&gt; Spuren aufnehmen:
&gt; - Schlagzeug (3 Spuren)
&gt; - Gesang (1 Spur)
&gt; - 2 Gitarren (jeweils 1 Spur)
&gt; - Bass (1 Spur)
&gt;=20
&gt; Nun hat der Notebook eine normale Soundkarte mit genau einem
&gt; Aufnahmeeingang (eine Buchse). Im Moment haben wir ein echtes
&gt; Mischpult - und das hat nat=FCrlich f=FCr jedes Ger=E4t einen eigenen
&gt; Eingang. Das Mischpult m=F6chte ich durch das Notebook ersetzen.

Willst Du alles gleichzeitig aufnehmen? Dann andere Soundkarte, mit 6
Eing=E4ngen. Wenn Du nacheinander aufnehmen kannst (Overdubbing), dann
musst Du nur das Schalgzeug von 3 auf 2 Spuren/Kan=E4le runtermischen
(Mischpult). Wahrscheinlich brauchst Du ein Mikrophon-Vorverst=E4rker,
um Mikrolevel auf Line-Level (f=FCr die Soundkarte) anzuheben.

Report this message

#4: Re: Welche Hardware für Mehrspuraufnahmen mit Notebook?

Posted on 2003-11-09 21:37:00 by Norbert Hahn

On 9 Nov 2003 05:37:22 -0800, <a href="mailto:kroeber&#64;gmx.net" target="_blank">kroeber&#64;gmx.net</a> (J?rn) wrote:

&gt;Hallo allerseits,
&gt;
&gt;ich möchte im Proberaum mit einem Notebook parallel verschiedene
&gt;Spuren aufnehmen:

Gleichzeitig? Dann könnte man die Layla24 mit PCMCIA-Adapter
benutzen, <a href="http://www.echoaudio.com" target="_blank">http://www.echoaudio.com</a>

&gt;- Schlagzeug (3 Spuren)
&gt;- Gesang (1 Spur)
&gt;- 2 Gitarren (jeweils 1 Spur)
&gt;- Bass (1 Spur)
&gt;
&gt;Nun hat der Notebook eine normale Soundkarte mit genau einem
&gt;Aufnahmeeingang (eine Buchse). Im Moment haben wir ein echtes
&gt;Mischpult - und das hat natürlich für jedes Gerät einen eigenen
&gt;Eingang. Das Mischpult möchte ich durch das Notebook ersetzen.

Und mit wie viel Spuren willst du da wieder rausgehen?

Die Layla hat 8 Ein- und 8 Ausgänge, die auch gleichzeitig benutzt
werden können.
&gt;
&gt;Frage: Welche Hardware ist notwendig, um die verschiedenen Geräte in
&gt;die Soundkarten-Aufnahmebuchse zu leiten?

Die Soundkarte samt Buchse kannst du vergessen. Die Produkte von
Echo Audio werden in Deutschland über den Musikalienhandel vertrieben,
als Versandhändler fällt mir da Thomann ein.

Norbert

Report this message

#5: Re: Welche Hardware für Mehrspuraufnahmen mit Notebook?

Posted on 2003-11-10 01:34:00 by Andreas Pilat

&gt; ich möchte im Proberaum mit einem Notebook parallel verschiedene
&gt; Spuren aufnehmen:
&gt; - Schlagzeug (3 Spuren)
&gt; - Gesang (1 Spur)
&gt; - 2 Gitarren (jeweils 1 Spur)
&gt; - Bass (1 Spur)
&gt;
&gt; Nun hat der Notebook eine normale Soundkarte mit genau einem
&gt; Aufnahmeeingang (eine Buchse). Im Moment haben wir ein echtes
&gt; Mischpult - und das hat natürlich für jedes Gerät einen eigenen
&gt; Eingang. Das Mischpult möchte ich durch das Notebook ersetzen.
&gt;
&gt; Frage: Welche Hardware ist notwendig, um die verschiedenen Geräte in
&gt; die Soundkarten-Aufnahmebuchse zu leiten?

Das Problem ist das Notebook. Eine normals Soundkarte tuts da nicht. Und das
was eingebaut ist kann man im allgemeinen vergessen.
Wenn ich mich richtig erinnere gibts (oder gabs) von MOTU eine
Firewire-Lösung.
Desweiteren gibt es da die Hammerfall DSP von RME, die zumindest nach der
Website von RME unglaublich gut sein soll. (Ich hab den Vorgänger, das Teil
ist gut)
Beide Lösungen sind allerdings nicht ganz billig.
Die Hammerfall DSP gibts mit Karte für den Laptop oder mit PCI-Karte für nen
PC. Du bleibst flexibel.
Die MOTU geht nur mit Firewire, wenn das Dein Laptop nicht bietet dann . . .
Die MOTU war meines Wissens nach 8-kanalig, die Hammerfall hat sicher mehr,
allerdings gibts da verschiedene &quot;Wandlerboxen&quot; je nach Bedarf und
Geldbeutel.
Ich bin mir nicht sicher, ob es USB-Lösungen mit 6 Eingängen gibt, mit 6
Ausgängen hab ich das schon gesehen.
Von Behringer gibts einen ADAT-Wandler mit 8 Mic-Preamps, der könnte evtl.
hilfreich sein.
Ich weiss ich weiss, Behringer, aber für den Probenraum tuts das schon denk
ich.

Gruß
Andreas

Report this message

#6: Re: Welche Hardware fürMehrspuraufnahmen mitNotebook?

Posted on 2003-11-10 13:35:23 by Adrian Knoth

J?rn &lt;<a href="mailto:kroeber&#64;gmx.net" target="_blank">kroeber&#64;gmx.net</a>&gt; wrote:

&gt; Hallo allerseits,

Tach.

&gt; Nun hat der Notebook eine normale Soundkarte mit genau einem
&gt; Aufnahmeeingang (eine Buchse). Im Moment haben wir ein echtes
&gt; Mischpult - und das hat natürlich für jedes Gerät einen eigenen
&gt; Eingang. Das Mischpult möchte ich durch das Notebook ersetzen.

Wie es der Zufall so will habe ich eine Emagic EMI 6|2m (A6-2)
günstig abzugeben. Damit kannst du sechs Kanäle gleichzeitig
aufnehmen, Anschluß ist USB.

Tut bei mir wunderprächtig, erst gestern habe ich damit ein
komplettes Drumset aufgenommen.

Falls du Interesse hast, melde dich einfach mal per Mail.

Wenn du Größeres vor hast, dann kann ich dir das RME Multiface
empfehlen, kostet aber auch glatt das dreifache.

--
mail: <a href="mailto:adi&#64;thur.de" target="_blank">adi&#64;thur.de</a> <a href="http://adi.thur.de" target="_blank">http://adi.thur.de</a> PGP: v2-key via keyserver

Macht der PC was er will, liegts an Bill!

Report this message

#7: Re: Welche Hardware fürMehrspuraufnahmen mitNotebook?

Posted on 2003-11-10 13:42:40 by Adrian Knoth

Andreas Pilat &lt;<a href="mailto:pilat&#64;gmx.de" target="_blank">pilat&#64;gmx.de</a>&gt; wrote:

&gt; Wenn ich mich richtig erinnere gibts (oder gabs) von MOTU eine
&gt; Firewire-Lösung.

Ja, motu 828mkII zum Beispiel. Schaut ganz lecker aus, habe ich
aber noch nicht selbst gesehen.

&gt; Desweiteren gibt es da die Hammerfall DSP von RME, die zumindest nach der
&gt; Website von RME unglaublich gut sein soll. (Ich hab den Vorgänger, das Teil
&gt; ist gut)

Ja, ist es. Bereits getestet.

&gt; Die Hammerfall DSP gibts mit Karte für den Laptop oder mit PCI-Karte für nen
&gt; PC. Du bleibst flexibel.

Jein. Es gibt ein Multiface und ein Digiface. Das Multiface ist
multigenial, 8x analoges I/O. Das Digiface macht nur ADAT-IO, das
aber bis zu ungefähr 52 Kanäle. Dafür braucht man aber noch externe
ADAT-Wandler.

Darüber hinaus gibt es noch MADI als Lösung, nicht ganz billig.
Der Cardbus-Adapter paßt afaik nur an das Multi- und das Digiface.

&gt; Die MOTU geht nur mit Firewire, wenn das Dein Laptop nicht bietet dann . . .

... steckst du für 30 EUR einen PCMCIA-1394-Adapter rein.

&gt; Ich bin mir nicht sicher, ob es USB-Lösungen mit 6 Eingängen gibt, mit 6
&gt; Ausgängen hab ich das schon gesehen.

Ja, emagic A6-2 (emi 6|2m). Hab ich hier im Koffer, möchte sie aber
wegen Umstieg auf das Multiface verkaufen.


Die Frage ist, ob er zero-latency-Mixing machen möchte, und das
geht ja nicht so wirklich gut über USB. Es geht glaub ich mit
dem Multiface, mit der motu sollte es auf jeden Fall gehen.


--
mail: <a href="mailto:adi&#64;thur.de" target="_blank">adi&#64;thur.de</a> <a href="http://adi.thur.de" target="_blank">http://adi.thur.de</a> PGP: v2-key via keyserver

Du hast so schöne Zähne, gibt's die auch in weiß?

Report this message

#8: Re: Welche Hardware für Mehrspuraufnahmen mit Notebook?

Posted on 2003-11-19 13:40:26 by a.loitsch

Hi du.

Also wenn Ihr ein Mischpult habt und die Sachen gleiczeitig einspielt ist
das kein Problem. Ich vermute du hast nur eine Stereo-Klinge im Laptop.
Daher wäre es das beste ein Kabel zu kaufen/basteln das von den beiden
Stereo-Spuren des Mischpults in die eine Klinge reingeht (Am besten ein
Insert-Kabel kaufen, das hat die Splittung von zwei Mono auf 1 Stereobuchs
schon, und dann benötigst ud noch nen Adapter von stereo-Klinge groß auf
Stereo-Klinke klein).

Wenn es um eine &quot;Spud-fürSpur-Recording&quot; geht solltest du dir auf jeden Fall
eine audiokartemit mehreren Eingängen zu legen. aber dazu hast du ja schon
einiges an gutem Input von den anderen Forumsteilnehmern. :)

Gruß,
Alex....

--


----------------------------------------------------
This mailbox protected from junk email by Matador
from MailFrontier, Inc. <a href="http://info.mailfrontier.com" target="_blank">http://info.mailfrontier.com</a>

&quot;J?rn&quot; &lt;<a href="mailto:kroeber&#64;gmx.net" target="_blank">kroeber&#64;gmx.net</a>&gt; wrote in message
news:<a href="mailto:fffda1b3.0311090537.66f12b22&#64;posting.google.com..." target="_blank">fffda1b3.0311090537.66f12b22&#64;posting.google.com...</a>
&gt; Hallo allerseits,
&gt;
&gt; ich möchte im Proberaum mit einem Notebook parallel verschiedene
&gt; Spuren aufnehmen:
&gt; - Schlagzeug (3 Spuren)
&gt; - Gesang (1 Spur)
&gt; - 2 Gitarren (jeweils 1 Spur)
&gt; - Bass (1 Spur)
&gt;
&gt; Nun hat der Notebook eine normale Soundkarte mit genau einem
&gt; Aufnahmeeingang (eine Buchse). Im Moment haben wir ein echtes
&gt; Mischpult - und das hat natürlich für jedes Gerät einen eigenen
&gt; Eingang. Das Mischpult möchte ich durch das Notebook ersetzen.
&gt;
&gt; Frage: Welche Hardware ist notwendig, um die verschiedenen Geräte in
&gt; die Soundkarten-Aufnahmebuchse zu leiten?
&gt;
&gt; Jörn.

Report this message