Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

ibanez pm20 review, pm20 ibanez is good?, lustige bandennamen, cons of floating pickups, diferencia entre roland jazz chorus 90 y jazz chorus 40, what is the meaning of div>, Lustige Namen für Musikgruppen, isoppen, notationssoftware griffschrift, Popeye swimmin' with bowlegged

Links

XODOX
Impressum

#1: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-08 19:33:23 by Margit Suess

Liebe NG-Gemeinde,

ich bin nun 37 Jahre alt und mache seit 22 Jahren Kirchenmusik, aber
das, was mir heute passiert ist, ist einfach unglaublich!

Ich sollte heute im Koelner Dom bei einer Taufe (3 Kinder einer
Freundin) spielen. Dafuer trafen sich die Organistin und ich eine
Stunde vorher. Angeblich sollte alles vorbereitet sein und alle
bescheid wissen, aber keiner der wirklich hilfsbereiten, rotbefrackten
Domschweitzer konnte uns puncto Orgelschluessel helfen. So diskutierten
wir - wirklich in normaler Lautstaerke! - wie wir an Schluessel und ein
bisschen Licht gelangen koennten.

Da betrat ein ca. 70- bis 80-jaehriger Mann die Sakramentskapelle und
schnauzte mich an: "Hoeren Sie sofort auf! *wir haetten ja gerne
wenigstens mal angefangen* Wissen Sie nicht, wer ich bin? Ich kann Sie
des Hauses verweisen!". Nein, ich wusste nicht, wer er war und ich will
es auch gar nicht wissen. Da es aber nicht meine Art ist gleich zurueck
zu schnauzen, erklaerte ich ihm freundlich, dass wir in baelde dort bei
einer Taufe spielen wuerden und ein paar Probleme haetten. "Sie spielen
hier gar nicht! Raus!" Die Organistin war sprachlos, aber ich konnte
mir ein Schmunzeln nicht verkneifen und meinte: "Das ist nicht ihr
Ernst, oder?" Ich erklaerte ihm das Ganze nochmal, aber er wollte mich
scheinbar nicht verstehen.

Als ich ihn dann - immer noch im freundlichen Ton (er zitterte
mittlerweile und ich wollte nicht an einem Spontan-Herzinfarkt schuld
sein) - daran erinnerte, dass wir eigentlich nur vor haetten zur Ehre
Gottes *in memoriam des NG-Threads* bei einer Taufe Musik zu machen,
meinte er nur: "Sie wollen ihn nicht ehren, Sie wollen ihn zerstoeren!"
Time was running und meine Geduld schwand ganz langsam aber sicher. Ich
drehte mich zu meiner stummen Kollegin um und fragte nur: "Welches
Stueck proben wir zuerst?" Da fauchte er mich wieder an: "Ich spreche
mit Ihnen! Ich habe raus gesagt! Haben Sie das nicht verstanden? Wenn
nicht, kann ich es Ihnen auch mit dem Knueppel einpruegeln!"

Unglaublich!

Wie gesagt, da ich wirklich Schiss hatte, dass dieser gebraechliche
Irre gleich einen Herzanfall erleiden koennte, habe ich mich jeglichen
weiteren Kommentars enthalten. Auf so einer Ebene diskutiere ich nicht
und es waere der Tauffeier sicher auch nicht dienlich gewesen. Sprich,
das Ganze war mir schlicht und ergreifend zu bloed! Mittlerweile hatte
auch ein junger Domschweitzer mit dem rettenden Orgelschluessel die
Kapelle betreten und fragte den Wahnwitzigen mehr als untertaenigst, ob
er mir denn den Schluessel geben duerfe. "Nur, wenn Sie jetzt nicht
mehr reden..."

Einerseits vermute ich, dass wir mit unseren Tauffeier-Vorbereitungen
(wirklich in normaler Lautstaerke und es war ausser uns niemand in der
Seitenkapelle!) diesen heiligen Ort entweiht hatten und andererseits
war es dieser Gottesmann scheinbar nicht gewohnt, dass eine
Normalsterbliche nicht gleich vor Ehrfurcht vor seinem Amte buckelte.
Ich haette einige passende Saetze auf den Lippen gehabt, aber ich war
eher froh, dass Martin vor dem Dom auf mich wartete. Vermutlich haette
es sonst Tote gegeben... :-)

Die anschliessende Tauffeier war uebrigens klasse. Der Praelat
(natuerlich ein anderer *g*) war einfach spitze und absolut locker
drauf. Der Erste waere vermutlich tot umgefallen, wenn er anwesend
gewesen waere. Sachen gibt's...

Report this message

#2: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-08 21:11:30 by Volker Gringmuth

Margit Suess (<a href="mailto:sweet.maggy&#64;web.de" target="_blank">sweet.maggy&#64;web.de</a>) wrote:

&gt; erklaerte ich ihm freundlich, dass wir in baelde dort bei einer
&gt; Taufe spielen wuerden und ein paar Probleme haetten. &quot;Sie spielen
&gt; hier gar nicht! Raus!&quot; Die Organistin war sprachlos, aber ich
&gt; konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen

Das erinnert mich nur noch an die Küstenmacher-Karikatur: &quot;Als Mesner
bin ich für dieses Gemeindehaus verantwortlich. Damit es sauber bleibt,
soll es so wenig wie möglich benutzt werden!&quot;

Nuja, die Kölner Domherren haben ja so ihre eigenen Ansichten, was die
Heiligkeit ihres Gotteshauses angeht, Stichwort &quot;Klagemauer&quot;.

Einer meiner Freunde hat mir mal erzählt, wie ein Besucher aus Übersee,
der sich den Dom natürlich ansehen wollte - Weltkulturerbe und so -,
nur wenige Schritte ins Innere ging, verstört um sich blickte und mit
den Worten &quot;Too dark!&quot; das Heiligtum sofort wieder verließ. Daß Gott
sich an einem so düsteren Ort wohlfühlen soll, war für ihn nicht
vorstellbar :)


vG, morgen in einem schön hellen Saal spielen werdend

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ <a href="http://einklich.net/" target="_blank">http://einklich.net/</a> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

&quot;Wann weiß man, dass man irgendetwas wirklich nicht versteht? Wenn das Geschrie-
bene nach ROT13 immer noch aussieht wie ROT13.&quot; (Torsten Melzener in hdc)

Report this message

#3: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-08 21:35:15 by Margit Suess

Volker Gringmuth &lt;<a href="mailto:einklich&#64;gmx.net" target="_blank">einklich&#64;gmx.net</a>&gt; wrote:

&gt; Das erinnert mich nur noch an die Küstenmacher-Karikatur: &quot;Als
&gt; Mesner bin ich für dieses Gemeindehaus verantwortlich. Damit es
&gt; sauber bleibt, soll es so wenig wie möglich benutzt werden!&quot;

der etwas seltsame Herr ist uebrigens Praelat vor Ort

&gt; Einer meiner Freunde hat mir mal erzählt, wie ein Besucher aus
&gt; Übersee, der sich den Dom natürlich ansehen wollte - Weltkulturerbe
&gt; und so -, nur wenige Schritte ins Innere ging, verstört um sich
&gt; blickte und mit den Worten &quot;Too dark!&quot; das Heiligtum sofort wieder
&gt; verließ. Daß Gott sich an einem so düsteren Ort wohlfühlen soll, war
&gt; für ihn nicht vorstellbar :)

:-)

&gt; vG, morgen in einem schön hellen Saal spielen werdend

ich wuensche dir viel Spaessken

Gruss, Margit

Report this message

#4: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 00:45:19 by Matthias Kryn

Margit Suess &lt;<a href="mailto:sweet.maggy&#64;web.de" target="_blank">sweet.maggy&#64;web.de</a>&gt; schrieb:

&gt; der etwas seltsame Herr ist uebrigens Praelat vor Ort

Klingt eher nach Prolet.

Grüße
Matthias,
not amused ob solcher Leute, die mich an meinen Glaubensgenossen
verzweifeln lassen.

Report this message

#5: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 03:02:37 by Margit Suess

Matthias Kryn &lt;<a href="mailto:usenet.kryn&#64;planet-interkom.de" target="_blank">usenet.kryn&#64;planet-interkom.de</a>&gt; wrote:
&gt; Margit Suess schrieb:

&gt;&gt; der etwas seltsame Herr ist uebrigens Praelat vor Ort
&gt;
&gt; Klingt eher nach Prolet.

:-)
der Reaktion des jungen Domschweitzers nach zu urteilen, leider
scheinbar auch noch einer mit Macht (zumindest in seinen eigenen
Reihen)

&gt; not amused ob solcher Leute, die mich an meinen Glaubensgenossen
&gt; verzweifeln lassen.

Noe, verzweifeln lassen mich solche Leute nicht, dafuer ist mir
eindeutig zuwenig Bodenpersonal begegnet, das mich wirklich beeindruckt
haette. Aber wenn dir jemand Pruegel mit seinem Krueckstock androht,
nur weil du Musik machen willst und dies nun mal im Vorfeld nicht
ausschliesslich in der Zeichensprache zu machen ist, das war schon echt
verschaerft.

Gruss, Margit

Report this message

#6: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 09:54:58 by Wilko Finke

Margit Suess wrote:
[...]
&gt; Da betrat ein ca. 70- bis 80-jaehriger Mann die Sakramentskapelle und
&gt; schnauzte mich an: &quot;Hoeren Sie sofort auf! *wir haetten ja gerne
&gt; wenigstens mal angefangen* Wissen Sie nicht, wer ich bin? Ich kann Sie
&gt; des Hauses verweisen!&quot;. Nein, ich wusste nicht, wer er war und ich
&gt; will es auch gar nicht wissen. Da es aber nicht meine Art ist gleich
&gt; zurueck zu schnauzen, erklaerte ich ihm freundlich, dass wir in
&gt; baelde dort bei einer Taufe spielen wuerden und ein paar Probleme
&gt; haetten. &quot;Sie spielen hier gar nicht! Raus!&quot; Die Organistin war
&gt; sprachlos, aber ich konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen und
&gt; meinte: &quot;Das ist nicht ihr Ernst, oder?&quot; Ich erklaerte ihm das Ganze
&gt; nochmal, aber er wollte mich scheinbar nicht verstehen.

Tut mir leid, aber ich verstehe Dein Verhalten nicht. Ich hätte ihn als
erstes höflich gefragt, wer er sei und dann noch ob er dafür
verantwortlich sein möchte, dass auf dieser Taufe keine Musik gespielt
wird. Ich hätte mir so etwas nicht bieten lassen, wobei natürlich
Diplomatie in solch einem Fall die größte Rolle spielt. Aber solches
Verhalten diverser Lokalpäpste hat mich im Endeffekt dazu getrieben aus
diesem gemeinnützigen Verein auszutreten. Ich will mit solchen Leuten
und der Kirche nichts mehr zu tun haben... Außer Kirchenmusik zu
lauschen (und dafür Eintritt zu bezahlen).

&gt; zerstoeren!&quot; Time was running und meine Geduld schwand ganz langsam
&gt; aber sicher. Ich drehte mich zu meiner stummen Kollegin um und fragte
&gt; nur: &quot;Welches Stueck proben wir zuerst?&quot; Da fauchte er mich wieder
&gt; an: &quot;Ich spreche mit Ihnen! Ich habe raus gesagt! Haben Sie das nicht
&gt; verstanden? Wenn nicht, kann ich es Ihnen auch mit dem Knueppel
&gt; einpruegeln!&quot;

Da wäre ich abgegangen wie Katze von Schmidt. Darauf wäre Verlass!

&gt; Unglaublich!

In meiner bisherigen Laufbahn als Klempner im Kundendienst habe ich
einige solcher Leutchen erleben dürfen und nach dem Austausch der
&quot;Nettigkeiten&quot; wurden sie meist ruhiger. Auf keinen Fall darf man sie
ignorieren, sonst kriegt man Prügel zu schmecken... Ich habe schon mal
vor einem Heizkörper gekniet und habe aus den Augenwinkeln den
Regenschirm auf mich zukommen sehen. Der Opa hat mich für einen
Einbrecher gehalten, tztz.

&gt; Ich haette einige passende Saetze auf den Lippen gehabt, aber ich war
&gt; eher froh, dass Martin vor dem Dom auf mich wartete. Vermutlich haette
&gt; es sonst Tote gegeben... :-)

Immer schön den Wind aus den Segeln nehmen. ;o)

&gt; gewesen waere. Sachen gibt's...

Lass Dich beim nächsten Mal nicht so unterkriegen. Du bist doch sonst so
schlagfertig - was man von Dir so liest. ;o))

Viele Grüße
--
Wilko Finke
<a href="http://www.toxic-inc.de" target="_blank">http://www.toxic-inc.de</a>

Report this message

#7: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 11:47:45 by Margit Suess

Wilko Finke &lt;<a href="mailto:usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de" target="_blank">usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de</a>&gt; wrote:
Margit Suess schrieb

&gt; Tut mir leid, aber ich verstehe Dein Verhalten nicht. Ich hätte ihn
&gt; als erstes höflich gefragt, wer er sei und dann noch ob er dafür
&gt; verantwortlich sein möchte, dass auf dieser Taufe keine Musik
gespielt
&gt; wird.

Ich habe ihn zwar nicht gefragt, wer er denn sei, aber ob er fuer das
Fehlen der gewuenschten Musik verantwortlich sein moechte, habe ich ihn
auch gefragt. Er meinte nur: &quot;Das ist mir egal!&quot;

&gt; Ich hätte mir so etwas nicht bieten lassen, wobei natürlich
&gt; Diplomatie in solch einem Fall die größte Rolle spielt.

genau das war leider das Problem, denn die Mutter der drei Taufkinder
ist wirklich eine sehr gute Freundin von mir. Ich habe an anderer
Stelle auch schon kein Problem gehabt mit dem Satz &quot;So arm, dass ich
hier spielen muss, kann ich gar nicht werden!&quot; die Kirche zu verlassen.
Aber das ist eine andere unschoene Geschichte, wo sich im Nachhinein
zumindest der Chor offiziell fuer seinen Chorleiter entschuldigt hat.

&gt; Aber solches Verhalten diverser Lokalpäpste hat mich im Endeffekt
dazu
&gt; getrieben aus diesem gemeinnützigen Verein auszutreten.

jaja, das Bodenpersonal,
ich habe mal in ihrer Krankenkasse gejobbt, danach war ich - eh schon
nicht obrichkeitshoerig - vollkommen kuriert. Am glaubwuerdigsten waren
fuer mich die Befreiungstheologen in Brasilien, die in einer
vor-Ort-Diskussioin vor Jahren von meiner sehr kritischen Haltung gar
nicht so weit entfernt waren und dementsprechend natuerlich auch
&quot;Aerger&quot; mit Mutter Kirche haben und hatten. Aber das ist hier nun
wirklich ziemlich off topic.

&gt;&gt; Wenn nicht, kann ich es Ihnen auch mit dem Knueppel einpruegeln!&quot;
&gt;
&gt; Da wäre ich abgegangen wie Katze von Schmidt. Darauf wäre Verlass!

ich war kurz davor, das kannst du mir glauben

&gt; Ich habe schon mal vor einem Heizkörper gekniet und habe aus den
&gt; Augenwinkeln den Regenschirm auf mich zukommen sehen. Der Opa
&gt; hat mich für einen Einbrecher gehalten, tztz.

nicht schlecht, aber in der Situation selber vermutlich nicht witzig

&gt; Lass Dich beim nächsten Mal nicht so unterkriegen.

keine Sorge, unter anderen Umstaenden (es war ein reiner
Freundschaftsdienst und damit leider eine etwas diffizile
Angelegenheit) haette ich auch kein Problem den Saal zu verlassen bzw.
den hohen Herrn anzuzeigen, wenn er von seinem Stock Gebrauch gemacht
haette. Wenn er den Stock erhoben haette, waere so oder so Feierabend
gewesen.

&gt; Du bist doch sonst so schlagfertig - was man von Dir so liest. :o))

danke fuer die Bluemchen :-)

Gruss, Margit

Report this message

#8: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 12:36:21 by Wolfgang Krietsch

Margit Suess wrote:

&gt; Wilko Finke &lt;<a href="mailto:usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de" target="_blank">usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de</a>&gt; wrote:
&gt;
&gt;&gt; Du bist doch sonst so schlagfertig - was man von Dir so liest. :o))
&gt;
&gt; danke fuer die Bluemchen :-)

Das waren keine Blümchen, sondern eine höfliche Umschreibung für &quot;große
Klappe&quot;.


Bye

woffi, Missverständnisse aufklärend ;)

--
www.doberdackel.de - über den gefährlichsten Hund der Welt
www.dogs-track.de - animal learn Hundeschule und Shop in Iserlohn
www.haeuser-der-hoffnung.de - Hunde suchen ein Zuhause

Report this message

#9: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 13:15:58 by Volker Gringmuth

Wilko Finke (<a href="mailto:usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de" target="_blank">usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de</a>) wrote:

&gt; Lass Dich beim nächsten Mal nicht so unterkriegen. Du bist doch
&gt; sonst so schlagfertig - was man von Dir so liest. ;o))

Bemerkungen, die in etwa der Enfernung unterhalb des Bauchnabels
angesiedelt sind wie die hierzugruppe von Maggy gewohnten, sind aber
gegenüber einem katholischen Würdenträger, so unwürdig er sich auch
verhalten mag, irnkwie unangebracht.


vG

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ <a href="http://einklich.net/" target="_blank">http://einklich.net/</a> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

&quot;Due knot trussed yore spell chequer two fined awl miss steaks&quot;
(Sven Guckes in dcsmm)

Report this message

#10: [talk] Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 15:28:10 by Martin Froschauer

Volker Gringmuth wrote:

&gt; Bemerkungen, die in etwa der Enfernung unterhalb des Bauchnabels
&gt; angesiedelt sind wie die hierzugruppe von Maggy gewohnten, sind aber
&gt; gegenüber einem katholischen Würdenträger, so unwürdig er sich auch
&gt; verhalten mag, irnkwie unangebracht.

das setzt natuerlich eine gewisse Wuerde voraus, welche in diesem Falle
nicht vorhanden war. Der Knabe hatte Glueck, dass ich grundsaetzlich
christlichen Zeremonien (bis auf die Ausnahmen: die Beerdigungen meiner
Eltern) nicht beiwohne. Haette er den Stock erhoben, haette ich
garantiert nicht seelenruhig zugeschaut. Fuer Angehoerige von
religioesen Vereinen (den nichts anderes ist auch die katholische
Kirche) gelten keine Sonderrechte. In einem demokratischen Staat, wird
jeder Mensch mit dem gleichen Respekt behandelt. Das Mittelalter ist
hoffentlich auch in dem erzkatholischen Koeln vorbei. Wenn der Knabe
nicht zurechnungsfaehig ist, dann soll Bistum ihn nicht frei rumlaufen
lassen. Muss ich jetzt noch einen Baseballschlaeger zur
Selbstverteidigung in den Dom mitnehmen, weil dort angrifflustige
wildgewordene Praelaten freirumlaufen *vbg*

Fuer mich war der Tag erfreulich, weil ich mich nicht an diesem
gemeingefaehrlichen finsteren Ort aufgehalten habe, sondern im
friedlichen und hellen Musikhaus T***** um Noten einzukaufen. An dieser
Stelle einen friedlichen Gruess an Andreas K.

bye Maddin

Report this message

#11: [talk] Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 15:41:49 by Wolfgang Krietsch

Volker Gringmuth wrote:

&gt; Bemerkungen, die in etwa der Enfernung unterhalb des Bauchnabels
&gt; angesiedelt sind wie die hierzugruppe von Maggy gewohnten, sind aber
&gt; gegenüber einem katholischen Würdenträger, so unwürdig er sich auch
&gt; verhalten mag, irnkwie unangebracht.

Maggy != Steffi, hier darfst DU ruhig klar sagen, dass Du Säuereien meinst.

Bye

woffi, vorsichtshalber taggifizierend

--
www.doberdackel.de - über den gefährlichsten Hund der Welt
www.dogs-track.de - animal learn Hundeschule und Shop in Iserlohn
www.haeuser-der-hoffnung.de - Hunde suchen ein Zuhause

Report this message

#12: Re: [talk] Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 18:06:24 by Volker Gringmuth

Martin Froschauer (<a href="mailto:froschauer&#64;web.de" target="_blank">froschauer&#64;web.de</a>) wrote:

&gt;&gt; Bemerkungen, die in etwa der Enfernung unterhalb des Bauchnabels
&gt;&gt; angesiedelt sind wie die hierzugruppe von Maggy gewohnten, sind
&gt;&gt; aber gegenüber einem katholischen Würdenträger, so unwürdig er
&gt;&gt; sich auch verhalten mag, irnkwie unangebracht.
&gt;
&gt; das setzt natuerlich eine gewisse Wuerde voraus, welche in diesem
&gt; Falle nicht vorhanden war.

Das ist richtig, aber man muß ja nicht gleich auf sein Niveau
runtergehen :)

&gt; Fuer Angehoerige von religioesen Vereinen (den nichts anderes ist
&gt; auch die katholische Kirche) gelten keine Sonderrechte. In einem
&gt; demokratischen Staat, wird jeder Mensch mit dem gleichen Respekt
&gt; behandelt.

Dazu kommen noch einige interessante Bibelstellen über den Umgang
miteinander in der christlichen Gemeinde - &quot;in Demut achte einer den
anderen höher als sich selbst&quot; oder &quot;Daran soll die Welt erkennen, daß
ihr meine Jünger seid, daß ihr Liebe untereinander habt&quot; oder &quot;Wer
unter euch der Höchste sein will, der sei aller Diener&quot; und so. &quot;Ihr
sollt auf jeden einprügeln, der lauter redet, als es euch paßt&quot; habe
ich in meiner Bibel noch nicht gelesen.

&gt; Das Mittelalter ist hoffentlich auch in dem erzkatholischen Koeln
&gt; vorbei.

Außerhalb der Domplatte ja. Da darf man dann auch Kondome benutzen.
Aber das hat jetzt mit Musikmachen nix mehr zu tun - ach, ist schon
getalkt.


vG

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ <a href="http://einklich.net/" target="_blank">http://einklich.net/</a> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

&quot;Man sollte keine Dummheit zwei Mal begehen; die Auswahl ist groß genug.&quot;
(Jean Paul Sartre)

Report this message

#13: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 19:37:49 by Matthias Kryn

Wilko Finke &lt;<a href="mailto:usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de" target="_blank">usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de</a>&gt; schrieb:

&gt; Tut mir leid, aber ich verstehe Dein Verhalten nicht. Ich hätte
&gt; ihn als erstes höflich gefragt, wer er sei und dann noch ob er
&gt; dafür verantwortlich sein möchte, dass auf dieser Taufe keine
&gt; Musik gespielt wird.

So eine ähnliche Situation hatte ich bei einer meiner letzten
Hochzeiten. Wir waren gerade beim Aufbau, da wollte uns der Küster
ohne weitere Nachfrage rausschmeißen, weil nach der Trauung eine Probe
für irgendein Festival angesetzt sei.

Auf unsere Frage, was wohl der Bräutigam dazu sagen werde, meinte er,
das sei nicht sein Problem, sondern das des Bräutigams.

Als dieser dann persönlich eintraf, traute sich der Küster allerdings
nicht, das ihm genauso ins Gesicht zu sagen, und die Trauung konnte
den geplanten Ablauf nehmen.

Leute gips ...

Als wir dann nach dem Gottesdienst zügig abbauten, strömten allerdings
auch etwa 80 Musici in die heiligen Hallen :-)

Grüße
Matthias

Report this message

#14: Re: [talk] Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 19:40:28 by Wilko Finke

Volker Gringmuth wrote:
[...]
&gt; ihr meine Jünger seid, daß ihr Liebe untereinander habt&quot; oder &quot;Wer
&gt; unter euch der Höchste sein will, der sei aller Diener&quot; und so. &quot;Ihr
[schnipp]
&gt;&gt; Das Mittelalter ist hoffentlich auch in dem erzkatholischen Koeln
&gt;&gt; vorbei.
&gt;
&gt; Außerhalb der Domplatte ja. Da darf man dann auch Kondome benutzen.

Also wenn ich bei Dir so zwischen den Zeilen lese, hätte die süße Margit
mit dem alten Knacker, ähh... ich lass es lieber.
SCNR

Viele Grüße
--
Wilko Finke
<a href="http://www.toxic-inc.de" target="_blank">http://www.toxic-inc.de</a>

Report this message

#15: Re: [talk] Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 20:23:19 by Margit Suess

Wilko Finke &lt;<a href="mailto:usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de" target="_blank">usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de</a>&gt; wrote:
&gt; Volker Gringmuth wrote:

&gt;&gt; Außerhalb der Domplatte ja. Da darf man dann auch Kondome
&gt;&gt; benutzen.
&gt;
&gt; Also wenn ich bei Dir so zwischen den Zeilen lese, hätte die süße
&gt; Margit mit dem alten Knacker, ähh...

....&quot;Knueppel aus dem Sack&quot; gespielt? *eg*

Gruss, Margit

Report this message

#16: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 20:27:04 by Margit Suess

Matthias Kryn &lt;<a href="mailto:usenet.kryn&#64;planet-interkom.de" target="_blank">usenet.kryn&#64;planet-interkom.de</a>&gt; wrote:

[uebereifriger Kuester bei Hochzeit]
&gt; Als dieser dann persönlich eintraf, traute sich der Küster allerdings
&gt; nicht, das ihm genauso ins Gesicht zu sagen, und die Trauung konnte
&gt; den geplanten Ablauf nehmen.

Hausmeister-Syndrom: viel Schluessel, viel Macht ;-)

Gruss, Margit

Report this message

#17: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 20:29:44 by Matthias Kryn

Margit Suess &lt;<a href="mailto:sweet.maggy&#64;web.de" target="_blank">sweet.maggy&#64;web.de</a>&gt; schrieb:

&gt; [uebereifriger Kuester bei Hochzeit]

&gt; Hausmeister-Syndrom: viel Schluessel, viel Macht ;-)

Oder auch: &quot;Das ist _meine_ Kirche!!!&quot;.

Grüße
Matthias

Report this message

#18: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 20:37:56 by Wilko Finke

Matthias Kryn wrote:
[...]
&gt; Oder auch: &quot;Das ist _meine_ Kirche!!!&quot;.

*lol* &quot;Du kommst hier net rrein!!&quot;

Viele Grüße
--
Wilko Finke
<a href="http://www.toxic-inc.de" target="_blank">http://www.toxic-inc.de</a>

Report this message

#19: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 20:53:04 by Matthias Kryn

Wilko Finke &lt;<a href="mailto:usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de" target="_blank">usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de</a>&gt; schrieb:
&gt; Matthias Kryn wrote:

&gt; &gt; Oder auch: &quot;Das ist _meine_ Kirche!!!&quot;.
&gt;
&gt; *lol* &quot;Du kommst hier net rrein!!&quot;

*brüll* *gröl*

Wiehernde Grüße
Matthias

Report this message

#20: Re: [talk] Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 21:45:20 by Volker Gringmuth

Wilko Finke (<a href="mailto:usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de" target="_blank">usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de</a>) wrote:

&gt; Also wenn ich bei Dir so zwischen den Zeilen lese, hätte die süße
&gt; Margit mit dem alten Knacker, ähh...

Ich *wußte*, daß sich irnkjemand diese Formulierungen ins fhclsae Loch
stecken würde!

&gt; ich lass es lieber.

Was du hier jetzt mit &quot;es&quot; meinst, wenn &quot;lieb&quot; gleich dahintersteht,
möchte ich mir auch nicht mehr vorstellen.


vG

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ <a href="http://einklich.net/" target="_blank">http://einklich.net/</a> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Killing for peace is like fucking for virginity.

Report this message

#21: Re: [talk] Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 22:24:15 by Volker Gringmuth

Margit Suess (<a href="mailto:sweet.maggy&#64;web.de" target="_blank">sweet.maggy&#64;web.de</a>) wrote:

&gt;&gt; Also wenn ich bei Dir so zwischen den Zeilen lese, hätte die süße
&gt;&gt; Margit mit dem alten Knacker, ähh...
&gt;
&gt; ...&quot;Knueppel aus dem Sack&quot; gespielt? *eg*

ROFLBTCASTD ...


vG, gegen Katzenhaare allergisch

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ <a href="http://einklich.net/" target="_blank">http://einklich.net/</a> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
&quot;Ich habe mir [...] Gedanken darüber gemacht, ob es &quot;Partizipienten&quot; oder &quot;Par-
tizipanten&quot; heißen muß, und bin zu dem Ergebnis gekommen, daß ich in Zukunft
weiterhin &quot;Teilnehmer&quot; sagen werde...&quot; (Matthias Warkus in de.rec.buecher)

Report this message

#22: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-09 22:26:13 by Volker Gringmuth

Wilko Finke (<a href="mailto:usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de" target="_blank">usenet_trashcan_NOSPAM&#64;toxic-inc.de</a>) wrote:

&gt;&gt; Oder auch: &quot;Das ist _meine_ Kirche!!!&quot;.
&gt;
&gt; *lol* &quot;Du kommst hier net rhein!!&quot;

Womit wir wieder am Kölner Dom angelangt wären. Der Thread ist rekursiv
geworden und wird geschlossen.

Vielen Dank, daß Sie sich für drmm entschieden haben.


vG, quotemardernd

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ <a href="http://einklich.net/" target="_blank">http://einklich.net/</a> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Zeit vergeht um so schneller, je glücklicher man dabei ist.
(Plinius)

Report this message

#23: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-10 09:27:46 by Thomas Wiedemeier

Margit Suess schrieb:
[....]
&gt; das, was mir heute passiert ist, ist einfach unglaublich!

Das ist ja nicht zu fassen! Ich weis ja nicht wie wichtig so ein
Praelatist, aber kann man den nicht mal zurechtweisen/rauswerfen oder so?

[...]
&gt; &quot;Wenn nicht, kann ich es Ihnen auch mit dem Knueppel einpruegeln!&quot;

Gewaltandrohung in heiligen Räumen, aha. Ist so etwas geduldet von der
Kirche? (heute noch meine ich) Anzeigen den Kerl!
Und:Gewalt gegen Frauen ist auch so ein Thema. Wahrscheinlich hast Du
dich doch gefürchtet? Du hast bestimmt jetzt Angst in Kirchen und böse
Träume. Das hindert Dich natürlich an der Ausübung deines Berufes.
hmmmm. so was kann teuer werden.
........

BTW: Ich finde nicht das der Dom ein finsterer, muffiger Raum ist,
ich finde den Dom wirklich wunderschön!

Gruß aus dem Schatten des Paderborner Doms

Thomas

Report this message

#24: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-10 10:29:38 by Margit Suess

Thomas Wiedemeier &lt;<a href="mailto:wiedemeier&#64;kaitech.de" target="_blank">wiedemeier&#64;kaitech.de</a>&gt; wrote:
&gt; Margit Suess schrieb:

&gt; Ich weis ja nicht wie wichtig so ein Praelatist, aber kann man den
nicht
&gt; mal zurechtweisen/rauswerfen oder so?

nach einer Beschwerde - an der hoffentlich richtigen Stelle - ist klar,
dass er einen Anschiss bekommen wird, er aber auch fuer solche Aktionen
schon bekannt zu sein scheint und wohl eine andere Position als die
eines Praelaten inne hat *ist mir aber relativ egal*, aber trotzdem ja
nicht ganz so unwichtig zu sein scheint. Dass das Ganze viel bringt,
wage ich zu bezweifeln, eben weil er schon so alt und bekannt dafuer
ist. Ausserdem ist die Institution Kirche ja leider nicht gerade fuer
Aufklaerung diverser Tatbestaende und Konsequenzen in den eigenen
Reihen bekannt.

&gt; Gewaltandrohung in heiligen Räumen, aha. Ist so etwas geduldet von
der
&gt; Kirche?

ich will ja nicht kaetzerisch sein, aber ich habe arge Zweifel an einem
&quot;nein&quot;

&gt; Und:Gewalt gegen Frauen ist auch so ein Thema. Wahrscheinlich hast Du
&gt; dich doch gefürchtet? Du hast bestimmt jetzt Angst in Kirchen und
böse
&gt; Träume. Das hindert Dich natürlich an der Ausübung deines Berufes.
&gt; hmmmm. so was kann teuer werden........

ich treffe heute Nachmittag eine Freundin, die ist Kinderpsychiaterin,
soll ich mir eine akute Klerikalphobie attestieren lassen? *g*

Gruss, Margit, die gestern Abend tatsaechlich schon wieder fuer eine
Taufe-Mucke im Koelner Dom am kommenden Samstag gefragt worden ist,
aber dankend *Gesetz des Dualismus?* abgelehnt hat

Report this message

#25: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-10 11:02:10 by Volker Gringmuth

Margit Suess (<a href="mailto:sweet.maggy&#64;web.de" target="_blank">sweet.maggy&#64;web.de</a>) wrote:

&gt; ich will ja nicht kaetzerisch sein,

Verständlich. Für einen Kätzerich gibt's übrinx auch das Wort &quot;Kater&quot;.

&gt; ich treffe heute Nachmittag eine Freundin, die ist
&gt; Kinderpsychiaterin, soll ich mir eine akute Klerikalphobie
&gt; attestieren lassen? *g*

Schade, daß Köln nicht in Ami-Land liegt. Du hättest gute Chancen auf
satten Schadensersatz, und Deine Kinder können die Kirche auch noch
verklagen, weil sie mit der traumatisierten Mutter aufwachsen müssen,
die ihren Frust an ihnen auslässt etc. - ganz zu schweigen von den
Kindern (waren drei, oder?), die unter solchen Umständen getauft werden
mußten und jetzt fürs ganze Leben einen beschädigten Segen haben ...

&gt; Gruss, Margit, die gestern Abend tatsaechlich schon wieder fuer
&gt; eine Taufe-Mucke im Koelner Dom am kommenden Samstag gefragt
&gt; worden ist, aber dankend *Gesetz des Dualismus?* abgelehnt hat

Das Gesicht jenes netten Menschen hätte ich aber dann gern
fotografiert.


vG

--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ <a href="http://einklich.net/" target="_blank">http://einklich.net/</a> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die meisten Leute werden einmal das, was sie später sind.

Report this message

#26: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-10 11:57:06 by Wilko Finke

Margit Suess wrote:
[...]
&gt; Gruss, Margit, die gestern Abend tatsaechlich schon wieder fuer eine
&gt; Taufe-Mucke im Koelner Dom am kommenden Samstag gefragt worden ist,
&gt; aber dankend *Gesetz des Dualismus?* abgelehnt hat

Tauch da doch das nächste mal einfach mit Black Metal Shirt auf.
scnr

Viele Grüße
--
Wilko Finke
<a href="http://www.toxic-inc.de" target="_blank">http://www.toxic-inc.de</a>

Report this message

#27: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-10 12:00:27 by Matthias Schawe

&quot;Margit Suess&quot; &lt;<a href="mailto:sweet.maggy&#64;web.de" target="_blank">sweet.maggy&#64;web.de</a>&gt; schrieb:


&gt; nach einer Beschwerde - an der hoffentlich richtigen Stelle - ist klar,
&gt; dass er einen Anschiss bekommen wird, er aber auch fuer solche Aktionen
&gt; schon bekannt zu sein scheint und wohl eine andere Position als die
&gt; eines Praelaten inne hat *ist mir aber relativ egal*, aber trotzdem ja
&gt; nicht ganz so unwichtig zu sein scheint. Dass das Ganze viel bringt,
&gt; wage ich zu bezweifeln, eben weil er schon so alt und bekannt dafuer
&gt; ist. Ausserdem ist die Institution Kirche ja leider nicht gerade fuer
&gt; Aufklaerung diverser Tatbestaende und Konsequenzen in den eigenen
&gt; Reihen bekannt.
Wie recht du doch hast. Leider können viele (und vor allem ältere) der
geistlichen Gefaße katholischer Art nicht damit umgehen, das ihre
Stellung in den letzten 60 Jahren doch sehr gelitten hat. Man erlebt das
immer wieder sehr schmerzhaft.

&gt;
&gt; Gruss, Margit, die gestern Abend tatsaechlich schon wieder fuer eine
&gt; Taufe-Mucke im Koelner Dom am kommenden Samstag gefragt worden ist,
&gt; aber dankend *Gesetz des Dualismus?* abgelehnt hat
&gt;
Und wieder sind andere (wahrscheinlich sogar nette) Menschen die
leidtragenden.

Mat*sich in solchen Fällen seiner Konfessionszugehörigkeit schämend*thias



--
www.blaeserchor-rulle.de

Report this message

#28: Re: Soli deo gloria mal anders :-(

Posted on 2003-11-10 21:27:27 by Juergen Ilse

Hallo,

Margit Suess &lt;<a href="mailto:sweet.maggy&#64;web.de" target="_blank">sweet.maggy&#64;web.de</a>&gt; wrote:
[...]
&gt; ich treffe heute Nachmittag eine Freundin, die ist Kinderpsychiaterin,
&gt; soll ich mir eine akute Klerikalphobie attestieren lassen? *g*

Kannst du gerne tun, aber sieh zu, dass die bis zur naechsten Kirchenmugge
wieder kuriert ist ...
;-)

Tschuess,
Juergen Ilse (<a href="mailto:juergen&#64;usenet-verwaltung.de" target="_blank">juergen&#64;usenet-verwaltung.de</a>)
--
Das Netz ist Freude. Es ist Ekstase, die jeden einzelnen Nerv erglühen
läßt. Es ist Duft, den man fühlt. Es ist ein Bild, das man riecht.
Es ist Erfüllung - ein Geschmack, neben dem alles andere schal ist.
(&quot;Netzreiter-Preisung&quot; aus dem Buch &quot;Der Netzparasit&quot; von Andreas Brandhorst)

Report this message