Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

JA4SHAR@AOL.COM, gibson byrdland alternative, kasuga barney kessel copy, peter bernstein string gauge, puddingwellen donauteilchen, tiny white streaks in rosewood fretboard, rory gallagher peter Rodenb├╝sch, jim hall d'aquisto aria, macbeth libretto italienisch deutsch, guild x700 stuart benedetto

Links

XODOX
Impressum

#1: Die Komische Oper Berlin beendet Spielzeit erfolgreich

Posted on 2006-07-21 13:34:01 by Peter Brixius

Wie aus der Presse zu erfahren ist, hat die Komische Oper Berlin
Spielzeit 2005/06 erfolgreich beendet. In dieser wurden sieben
Neuproduktionen präsentiert und 19 Stücke wieder aufgenommen. Die
Komische Oper Berlin steht für ein zeitgemäÃčes lebendiges
Musiktheater.

Wie Homoki feststellte, haben an dem Erfolg teil eine konsequente
Ensemblepflege, die kontinuierliche musikalische Arbeit von
Generalmusikdirektor Kirill Petrenko und die Zusammenarbeit mit einem
festen Team von Gastregisseuren, die regelmäÃčig am Haus inszenieren.

Die durchschnittliche Auslastung lag in dieser Spielzeit insgesamt um
12% höher als in der vorangegangenen, sie liegt jetzt bei 62,5%. Als
besonders erfreulich bezeichnete Homoki den überdurchschnittlichen
Zuspruch für die Neuproduktionen. So erreichten Così fan tutte, Der
Rosenkavalier und die experimentelle Inszenierung von Astor Piazzollas
María de Buenos Aires eine durchschnittliche Auslastung von mehr als
90%.

Quelle: Komische Oper Berlin

Es grüÃčt

Peter
--
Denn Textverständnis ist das Elementarste, was ein Theater seinem Publikum
schuldet; und wenn das Publikum nicht versteht, was die Sänger singen,
sollte der Vorhang besser gar nicht erst hochgehen.
(Hans Wallat)

Report this message