Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

JA4SHAR@AOL.COM, gibson byrdland alternative, kasuga barney kessel copy, peter bernstein string gauge, puddingwellen donauteilchen, tiny white streaks in rosewood fretboard, rory gallagher peter Rodenb├╝sch, jim hall d'aquisto aria, macbeth libretto italienisch deutsch, guild x700 stuart benedetto

Links

XODOX
Impressum

#1: Erfahrungen mit Notebook als Klangerzeuger?

Posted on 2006-07-20 20:59:48 by Kern

Hallo,

ich spiele in zwei Bands (klassischer Rock - also =FCberwiegend E-Piano,
Orgel, Piano evt. mal Strings) und verwende hierf=FCr haupts=E4chlich
mein 19-Zoll Rack mit einigen MIDI-Expandern.
(Kurzweil, Korg, Roland).
Ich bin mit dem Sound zufrieden, habe mir aber =FCberlegt ob ich nicht
das Rack durch mein Notebook nebst Software(Plugins) ersetzen k=F6nnte
und dadurch die Schlepperei zumindest zu vermindern. (man wird ja nicht
j=FCnger...)
Ich habe aus einer der letzen Keys die AAS Lounge Lizard E-Pianos
erhalten und bin von der Software begeistert.
Wenn ich das noch durch z.B. die B4 von NI und einem Klavierklang (The
Grand?) vervollst=E4ndige h=E4tte ich eigentlich alles was ich brauche.

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht life mit Notebook+Plugins zu
spielen?
Insbesondere w=FCrde mich die Zuverl=E4ssigkeit innteressieren.
Langt hierf=FCr die eingebaute Soundkarte oder ist es empfehlenswert
eine externe Karte (USB oder Firewire) einzusetzen?

Vielen Dank

Gruss
Klaus Kern

Report this message

#2: Re: Erfahrungen mit Notebook als Klangerzeuger?

Posted on 2006-07-20 22:01:46 by bassgrooves

Hallo,


Kern schrieb:

> Hat jemand damit Erfahrungen gemacht life mit Notebook+Plugins zu
> spielen?
> Insbesondere würde mich die Zuverlässigkeit innteressieren.
> Langt hierfür die eingebaute Soundkarte oder ist es empfehlenswert
> eine externe Karte (USB oder Firewire) einzusetzen?

Unser Tastateur tut dies. NativeInstruments PlugIns und ein TheGrand,
die aus einer ins Laptop gesteckten Echo Indigo kommen. Funktioniert
gut. Zuverlässig, stabil und wohlklingend.
Der "Onboard-Sound" des Laptops wird Dich nicht glücklich machen, sowohl
klanglich als auch bezüglich zu hoher Latenz (Zeit, die zwischen
Tastenanschlag und hörbaren Ton verstreicht).


GrüÃče,

Martin

Report this message