Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

JA4SHAR@AOL.COM, gibson byrdland alternative, kasuga barney kessel copy, peter bernstein string gauge, puddingwellen donauteilchen, tiny white streaks in rosewood fretboard, rory gallagher peter Rodenbüsch, jim hall d'aquisto aria, macbeth libretto italienisch deutsch, guild x700 stuart benedetto

Links

XODOX
Impressum

#1: Frage: E-Gitarrenset für Einsteiger, Kosten?

Posted on 2006-07-09 22:16:14 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#2: Re: Frage: E-Gitarrenset für Einsteiger, Kosten?

Posted on 2006-07-09 22:25:09 by Michael

P.S.: Sorry, ungültige Absenderadresse, die hier ist gültig:
<a href="mailto:ONRTNBJGMWZP&#64;spammotel.com" target="_blank">ONRTNBJGMWZP&#64;spammotel.com</a>

Report this message

#3: Re: Frage: E-Gitarrenset fürEinsteiger, Kosten?

Posted on 2006-07-10 14:46:14 by deaf_null

Michael &lt;<a href="mailto:VXHNUYUBUFRV&#64;spammotel.com" target="_blank">VXHNUYUBUFRV&#64;spammotel.com</a>&gt; wrote:

&gt; Kann mir jemand eine Empfehlung geben, was man als Einsteiger mindestens
&gt; investieren sollte, wenn man man E-Gitarre spielen lernen möchte?
&gt; Also von SchweiÃ, Unterrichtsstunden und regelmässigen Ãbungszeiten mal
&gt; abgesehen...

Ich empfehle ein Einsteiger-Modell aus Yamahas Pacifica-Reihe (ca. 200
Euro) und als Verstärker z.B. den Roland MicroCube. Mit Kabeln, Plektren
und Kleinkram kommt man dann auf 300-350 Euro und gut verarbeitete,
solide Ware.


Gerhard

Report this message

#4: Re: Frage: E-Gitarrenset für Einsteiger, Kosten?

Posted on 2006-07-19 18:27:02 by Bjoern Pohl

Michael wrote:

&gt; Es soll nichts besonderes sein, also nichts, bei dem nur Experten einen
&gt; Unterschied hören, es sollte sich halt nur zum Lernen eignen.
&gt;
&gt; Danke!
&gt;
&gt; GruÃ,
&gt;
&gt; Michael

Hi, ich hab vor 14 Jahren mit so einem Sperrholzteil angefangen wie du
es in dem Set dort kaufen wolltest. Irgendwann hat mir mal jemand für
ein paar Wochen eine Washburn Klampfe ausgeliehen, vieleicht gar nicht
mal so besonders gut. Eine Woche später hab ich geschaut das ich Geld
für was neues zusammen bring - mit der Washburn konnte ich um Faktoren
besser spielen als mit dem Billigteil.

Im ernst, die Harley Benton vom Thomann sind gar nicht mal schlecht, ich
hab 3 Stück von denen. Aber von den 50-100¤ Stratocaster Kopien tät ich
abraten.
Das Stratocaster Tremolo ist (zumindest bei den Kopien) zwar ein Garant
dafür das man das Stimmen lernt, aber es soll ja auch Spass machen.

Ich hab hier so eine Harley Benton Les Paul Kopie , ich glaube
<a href="http://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl500bk_egitarre.htm" target="_blank"> http://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl500bk_egitarre.htm</a>
diese hier . Die klingt ok, macht Spass und kostet nicht die Welt.
Dazu noch ein kleiner Amp und gut is.

Report this message