Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

emg pots knobs, roland sc 55 keyboard, bill lawrence pickups, sangen om bededag, carvin fatboy, all of you chord analysis, howard roberts fusion 3, john lodge wig?, ttompeten noten mit xallen , pica fierce faust cd

Links

XODOX
Impressum

#1: Frage: Roland Soundcanvas SC 55 MK II

Posted on 2003-12-13 12:43:19 by Ralf-Axel Krause

Hallo !


Hat jemand Ahnung von dem vorgenannten Gerät ?

Ich habe hier folgendes Problem und würde mich freuen, wenn mir jemand
helfen könnte:

Ich habe dieses Gerät über MIDI-IN ( 1 ) & MIDI-OUT an die Soundkarte
von meinem PC angeschlossen. Es ist eine ganz simple Terratec 512 mit
Joystickanschluß. An MIDI-IN ( 2 ) liegt ein Keyboard an. Es
funktioniert bislang noch alles völlig einwandfrei. Also ich kann auch
über die Audioausgänge die Sounds hören, aber wenn ich Midi aufnehmen
will funktioniert das überhaupt nicht.

Ich nutze ansonsten Logic Audio 5.0. Auch wenn ich dort ein Midifile
lade und diesen abspiele, wird der Roland angesprochen.

Was mache ich falsch. Ich hoffe, dass es sich hier nur um einen kleinen
Fehler handelt und das Teil nicht kaputt ist !


Vielen Dank im Voraus

Axel
<a href="http://www.der-bassist.de.vu" target="_blank">http://www.der-bassist.de.vu</a>

Report this message

#2: Re: Frage: Roland Soundcanvas SC 55 MK II

Posted on 2003-12-13 17:40:03 by Harald Schollmeyer

Ralf-Axel Krause schrieb:
&gt; Ich habe dieses Gerät über MIDI-IN ( 1 ) &amp; MIDI-OUT an die Soundkarte
&gt; von meinem PC angeschlossen. Es ist eine ganz simple Terratec 512 mit
&gt; Joystickanschluß. An MIDI-IN ( 2 ) liegt ein Keyboard an. Es
&gt; funktioniert bislang noch alles völlig einwandfrei. Also ich kann auch
&gt; über die Audioausgänge die Sounds hören, aber wenn ich Midi aufnehmen
&gt; will funktioniert das überhaupt nicht.
&gt; Ich nutze ansonsten Logic Audio 5.0. Auch wenn ich dort ein Midifile
&gt; lade und diesen abspiele, wird der Roland angesprochen.

Ich befürchte, du erwartest von MIDI OUT mehr, als die Verbindung dem
MIDI-Standard gemäß leistet.

Bei MIDI OUT sendet ein Gerät ausschließlich die Daten, die es selbst
erzeugt. Du sendest mit deinem Keyboard an den Soundcanvas, aber der
leitet die Daten nicht an den PC weiter, da ja nur seine MIDI OUT
Buchse mit dem PC verbunden ist. Da die Keyboard-Daten aber nicht von
ihm selbst erzeugt wurden, werden die nicht weitergeleitet.

Das Problem kannst du nur mit folgender Verkabelung lösen:
Keyboard OUT -&gt; PC IN, PC OUT -&gt; Canvas IN. Dann brauchst du ein
MIDI-Programm, das eine THRU-Funktion bereitstellt, d.h. innerhalb
des PCs die empfangenen Daten unverändert an MIDI OUT wieder zu senden.

Harald

Report this message

#3: Re: Frage: Roland Soundcanvas SC 55 MK II

Posted on 2003-12-13 21:01:34 by Ralf-Axel Krause

Hallo Harald !


Klasse Sache ! Hat alles so funktionert wie ich das wollte und wie es
auch sein sollte :-)

Naja, man muß sich ebend al &quot;Alt-Rocker&quot; mit die moderne Technik ganz
schön anstrengen ( *g ) !


Also 1000 Dank nochmal, viel Spaß &amp; Erfolg
Axel

<a href="http://www.der-bassist.de.vu" target="_blank">http://www.der-bassist.de.vu</a>


Harald Schollmeyer wrote:
&gt; Ralf-Axel Krause schrieb:
&gt;
&gt;&gt;Ich habe dieses Gerät über MIDI-IN ( 1 ) &amp; MIDI-OUT an die Soundkarte
&gt;&gt;von meinem PC angeschlossen. Es ist eine ganz simple Terratec 512 mit
&gt;&gt;Joystickanschluß. An MIDI-IN ( 2 ) liegt ein Keyboard an. Es
&gt;&gt;funktioniert bislang noch alles völlig einwandfrei. Also ich kann auch
&gt;&gt;über die Audioausgänge die Sounds hören, aber wenn ich Midi aufnehmen
&gt;&gt;will funktioniert das überhaupt nicht.
&gt;&gt;Ich nutze ansonsten Logic Audio 5.0. Auch wenn ich dort ein Midifile
&gt;&gt;lade und diesen abspiele, wird der Roland angesprochen.
&gt;
&gt;
&gt; Ich befürchte, du erwartest von MIDI OUT mehr, als die Verbindung dem
&gt; MIDI-Standard gemäß leistet.
&gt;
&gt; Bei MIDI OUT sendet ein Gerät ausschließlich die Daten, die es selbst
&gt; erzeugt. Du sendest mit deinem Keyboard an den Soundcanvas, aber der
&gt; leitet die Daten nicht an den PC weiter, da ja nur seine MIDI OUT
&gt; Buchse mit dem PC verbunden ist. Da die Keyboard-Daten aber nicht von
&gt; ihm selbst erzeugt wurden, werden die nicht weitergeleitet.
&gt;
&gt; Das Problem kannst du nur mit folgender Verkabelung lösen:
&gt; Keyboard OUT -&gt; PC IN, PC OUT -&gt; Canvas IN. Dann brauchst du ein
&gt; MIDI-Programm, das eine THRU-Funktion bereitstellt, d.h. innerhalb
&gt; des PCs die empfangenen Daten unverändert an MIDI OUT wieder zu senden.
&gt;
&gt; Harald

Report this message